Montag, 31. Oktober 2011

7 Jahre Aykaïsm Electro Party TapTab Schaffhausen

Am Samstag zeigte sich das TapTab Schaffhausen mal wieder von seiner besten Seite. Los ging es bereits aussen, vor dem Eingang des TapTab. Dort gab es nämlich leckere Crêpes zu günstigen Preisen - eine willkommene Abwechslung zu den allgegenwärtigen nächtlichen Döner-Angeboten, die man langsam wirklich gesehen hat.

Zum 7 Jahres Jubiläum hatte sich DJ Peo De Pitte (SWE/UK) auf die Reise in die Munotstadt begeben. Ausserdem waren auch noch Luke Redford, Mannequine (ZH) und die Aykaïsm Allstars am Start. Da auch noch gerade Zeitumstellung war, wurde bis um sechs Uhr morgens (nach alter Zeit) durchgefeiert. Die Party war bereits früh ausverkauft - und auch in den frühen Morgenstunden war sie noch sehr gut besucht. Neben dem guten Musikangebot hatte man auch noch Zeit gefunden, spezielle Lampeneinrichtungen zu installieren. So tanzte das Schaffhauser Volk vergnügt unter blitzenden Electro-Donnerwolken, welche über der Tanzfläche schwebten. Freuen wir uns also auf die nächsten 007 Jahre Aykaïsm im Tap Tab Schaffhausen.

Freitag, 28. Oktober 2011

Altra Schaffhausen mit neuem Konzept

Die Altra Schaffhausen möchte demnächst im Marketing aktiver werden. Dazu wurde der Schaffhauser Gianni Mazzeo als neuer Marketing-Chef verpflichtet. Die Altra soll künftig mehr mit der Schaffhauser Bevölkerung in Kontakt kommen. So soll vor allem auch die Bekanntheit der Produkte der Altra Schaffhausen gesteigert werden. Sehr erfolgreich hat ein solches Konzept schon bei der Stifung Brändi funktioniert. Dort gibt es viele tolle Produkte wie namentlich das Spiel Brändi Dog, welches sich auch in Schaffhausen grosser Beliebtheit erfreut. Die Produkte können über den Brändi Online Shop im Internet bestellt werden. Weitere Infos zur Neuausrichtung der Altra gibt's im Bericht des Schaffhauser Fernsehens.

Schaffhauser Herbstmesse 2011

Alle Jahre wieder - die Schaffhauser Herbstmesse. Dieses Jahr soll es bei dem etwas angestaubten Event aber einige Neuerungen geben. Durch eine neue Anordnung der Hallen haben die Aussteller mehr Platz. Zudem gibt es neu zwei Eingänge. Einen wie gewohnt beim Schütztenhaus und einen zweiten auf der Rückseite. Ein neues Rahmenprogramm soll weitere Besucher anziehen. Weitere Infos auch im Beitrag des Schaffhauser Fernsehens.

Zahngold und Altgold - Gold zu Geld machen

Nicht mehr benötigten Goldschmuck und altes Kronengold kann man doch tatsächlich auf einfachste Weise zu Geld machen. Wie das geht, erklärt die Seite www.zahngold-altgold.info. Die Lebensdauer von Goldkronen in den Zähnen ist bekannter massen begrenzt. Früher oder später fallen sie wohl oder übel heraus und eine neue Krone muss her. Doch was machen mit der Alten? wegwerfen? Nein, denn dann könnte man auch gleich das Geld zum Fenster hinaus werfen. Das Zahngold hat noch einen hohen Wert und man kann es auf einfache Art und Wiese zu Geld machen. Dasselbe gilt auch für nicht mehr verwendeten Goldschmuck. Einen Goldhändler bzw. Goldschmied findet man in jeder grösseren Stadt, auch in Schaffhausen wird man fündig. Dieser nimmt das Altgold in aller Regel gerne entgegen. Des Weiteren bieten auch zahlreiche Juweliere den Zahngold Ankauf an. Es ist jedoch ratsam, vor dem definitiven Verkauf einen Preisvergleich zu machen, da sich die Ankaufspreise häufig stark unterscheiden. Natürlich gibt es wie überall auch Schwarze Schafe beim Gold Ankauf. Mit ein wenig Vorsicht und gesundem Menschenverstand kann man aber die Risiken leicht auf ein Minimum reduzieren. So sollte man sich vor dem Verkauf gut informieren. Des Weiteren sollte man beim Abwiegen des Goldes stets dabei sein und das Gold nicht aus den Augen lassen. Ausserdem ist es ratsam, ein Kontrollgewicht mitzunehmen, so dass man am Anfang schauen kann, dass die Waage korrekt geeicht ist und nicht zu Gunsten des Goldhändlers zu wenig Gold angibt.

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Bühl sagt tschüss, Freivogel und Heydecker bleiben

Herbert Bühl von der ÖBS wird nicht mehr für den zweiten Wahlgang des zweiten Schaffhauser Ständerates zur Verfügung stehen. Er sieht seine Erfolgsaussichten als zu klein an und möchte auf diese Weise den parteilosen Kandidaten Thomas Minder schwächen. Matthias Freivogel von der Schaffhauser SP wird erneut antreten. Weiterhin dabei ist auch Christian Heydecker von der FDP Schaffhausen. Alles Weitere hier im Beitrag des Schaffhauser Fernsehens.

Sulaya moderiert beim Schaffhauser Fernsehen

Tja, wer hätte das gedacht, Sulaya moderiert nun beim Schaffhauser Fernsehen die Sendung Schaffhausen Aktuell. Einen kleinen Ausschnitt einer kürzlich erschienen Sendung gibt es hier.

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Stadt Schaffhausen verbraucht immer mehr Energie

Die Stadt Schaffhausen verbraucht immer mehr Energie. Vor allem der Stromverbrauch hat in den letzten Jahren drastisch zugenommen. Zwar braucht beispielsweise eine Flachbild-Fernseher weniger Strom als ein gleich grosser Röhren-Fernseher. Da sich aber jeder gleich einen etwa drei Mal so grossen Fernseher kauft, braucht dieser dann schlussendlich doch mehr Strom. Ein weiteres Problem sind die vielen Unterhaltungselektronik-Produkte, welche häufig Tag und Nacht auf Stand-By stehen und sich mit Energie voll saugen. Ein Computer hier, eine Spielkonsole dort - da hilft es auch nicht viel, wenn man ein paar Birnen durch Stromsparlampen ersetzt. Der Schaffhauser Stadtökologe Urs Capaul gibt hier im Interview des Schaffhauser Fernsehens weitere Infos zum Thema.

Sonntag, 9. Oktober 2011

Schaffhauser Band Advertising Space Eurovision 12

Die Schaffhauser Band "Advertising Space" möchte die Schweiz am Eurovision Song Contest 2012 vertreten. Advertising Space besteht aus dem Schaffhauser Radio Munot Moderator Matthias Hauser sowie seinem Bruder Aend le Fin aus Wallisellen und der Sängerin Klaudia Dodes. Antreten möchten sie mit dem Song "Here I Stand", den sie selbst geschrieben und produziert haben.

Der Song ist laut eigener Aussage mit einem Nullbudget, aber stundenlanger Arbeit, viel Herz, Schweiss und Tränen entstanden. "Here I Stand" ist locker, fröhlich und tanzbar.



Auf der Eurovision-Plattform von SF werden 14 Interpreten über eine Online-Abstimmung, die am 16. Oktober beginnt, gewählt. Diese 14 Interpreten dürfen ihren Song in der Vorausscheidungsshow vom 12. Dezember 2011 präsentieren. Damit "Here I Stand" die Schweiz vertreten kann, bittet Advertising Space um Stimmen.

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Neue Buchstaben im Schaffhauser Ausgangsleben

Neulich in Schaffhausen - zunächst eine neue Beiz entdeckt, der alte Name dieses Etablissements war glaube ich recht ähnlich.

Oben an der Karst Bar wohnt übrigens auch gleich noch der legendäre Herr Keller, unvegessen bleibt sein äusserst unterhaltsamer Anruf bei Benissimo. Leider ist das Video bei YouTube nicht mehr abrufbar, da sich Brainpool wegen Urheberrechtsverletzungen im betreffenden Benutzerkonto bei YouTube beschwert hat - Stefan Raab mag YouTube nicht und so musste nun der gute Herr Keller auch dran glauben, jenu.

Doch weiter mit den Buchstaben, vor Kurzem war im Domino Schaffhausen das hier zu sehen.


Scheint ja richtig Mode zu werden. Mal schauen, was da noch so folgen wird. Etwas weiss zu übermalen war offensichtlich nur der Anfang, jetzt sind die Buchstaben-Setzer unterwegs.

Dienstag, 4. Oktober 2011

Sasag Schaffhausen erhöht Internet Geschwindigkeit

Die Sasag Schaffhausen erhöht die Internet-Geschwindigkeit. Das Speed-Update ist kostenfrei und die alten Internet Abonnements werden automatisch auf die neuen, schnelleren Abos umgestellt. Die neuen Angebote bieten die doppelte Geschwindigkeit zum gleichen Preis.

Private Family
Datentransfer frei, Fair Use
beinhaltet Homepage inkl. 50MB
Down-/Upload: 4'000/400 Kbit/s (früher 2'000/200)
29.90 Fr. / Monat

Fiberspeed 20
Datentransfer frei, Fair Use
beinhaltet Homepage inkl. 100MB
Down-/Upload: 20'000/2'000 Kbit/s (früher 10'000/1'000)
49.00 Fr. / Monat

Fiberspeed 50
Datentransfer frei, Fair Use
beinhaltet Homepage inkl. 100MB
Down-/Upload: 50'000/3'000 Kbit/s (früher 25'000/2'500)
75.00 Fr. / Monat

Fiberspeed 100
Datentransfer frei, Fair Use
beinhaltet Homepage inkl. 100MB
Down-/Upload: 100'000/5'000 Kbit/s (früher 50'000/5'000)
95.00 Fr. / Monat

Trickdiebstahl - Deutsches Ehepaar mit viel Geld

Und wieder ein neuer Trickdiebstahl in Schaffhausen - und wieder wurden ältere Besucher aus dem deutschen Nachbarland um viel Geld gebracht. Vielleicht wäre es auch mal ein Tipp, nicht immer so viel Bargeld auf sich zu tragen...

Stadt Schaffhausen: Trickdiebstahl auf Brühlmann-Parkplatz: Am späteren Dienstagnachmittag (27.09.2011) wurde in der Stadt Schaffhausen ein deutsches Ehepaar Opfer eines Trickdiebstahls. Die Schaffhauser Polizei sucht mögliche Zeugen des Vorfalles.

Um ca. 17.30 Uhr am späteren Dienstagnachmittag (27.09.2011) kehrten eine 63-jährige Deutsche und ihr 64-jähriger Ehemann zu ihrem Auto zurück, das sie auf dem Brühlmann-Parkplatz in der Stadt Schaffhausen abgestellt hatten. Dort wurden sie von einem nervös wirkenden Unbekannten auf einen platten Autoreifen an ihrem Fahrzeug aufmerksam gemacht. In der Folge forderte das Ehepaar einen Pannenservice an. Als dieser nach rund einer halben Stunde eintraf, verliess der unbekannte Mann den Brühlmann-Parkplatz ohne Ankündigung in Richtung Schwabentor.

Kurze Zeit später musste das Ehepaar feststellen, dass ein Rucksack und ein Geldbeutel, welche auf dem Autorücksitz deponiert waren, fehlten. Die nun alarmierte Schaffhauser Polizei stellte fest, dass der platte Reifen auf einen mutwillig ausgeführten Messerstich zurückzuführen war. Aufgrund dieser Tatsache ist davon auszugehen, dass das Ehepaar Opfer eines Trickdiebstahls wurde.

Der mutmassliche Trickdieb wird wie folgt beschrieben:
- ca. 40 bis 45 Jahre alt
- ca. 180 cm gross
- muskulöse, breitschultrige Statur
- Vollglatze
- südländischer Typ
- sprach gebrochenes Französisch
- beiger Anzug
- schwarze Schuhe ohne Schnürsenkel
- trug eine markante, schwarze Aktentasche auf sich (quadratförmig)

Der Deliktsbetrag und der angerichtete Sachschaden belaufen sich auf über 1'000.- Euro. Bereits im Jahre 2010 ereigneten sich mehrere ähnliche Trickdiebstähle auf dem Brühlmann-Parkplatz. Es ist nicht auszuschliessen, dass ein Zusammenhang zwischen diesen Vorfällen besteht. Auch liegt der Verdacht nahe, dass das Ehepaar - seit dem Zeitpunkte eines vorab getätigten Bankbesuches in der Stadt Schaffhausen - unter Beobachtung der Täterschaft stand. Die Schaffhauser Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zum Vorfall bzw. zur Täterschaft machen können, sich zu melden (Text: SHPol).
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...