Mittwoch, 30. September 2015

James Bond Party - Sa 12. Dezember 2015 TapTab

Hier noch ein wichtiger Termin für alle Agenten, Bondgirls und Bondbösewichte zum Vormerken:

Am Samstag, 12. Dezember 2015, lädt der Veranstalter Beat Hochheuser zur diesjährige James Bond Party im TapTab Schaffhausen ein. Geschossen wird scharf mit Indie Rock, Sixties, Funk und natürlich viel Bondsound von DJ Dr. Snäggler, DJ Mr. FunkyDick, DJ Daniel Beisser Meyer und DJ Superindiedisko.

Während Daniel Craig als 007 auf der Kinoleinwand seinem Missionsziel entgegen fiebert, wird im TapTab ausgelassen das Tanzbein geschwungen. Der Club präsentiert sich dann im stylischen 007-Ambiente, so dass man mit Schnick Schnack, Oktotussi und Kompanie die Puppen ordentlich tanzen lassen kann. Jeder Agent hat die Mission, kräftig im Mi6 Hauptquartier mit den Bondgirls auf den Putz zu hauen.

Wer mit dem Aston Martin DB5 vorfährt, als 007 im Smoking erscheint oder sich als Bond-Bösewicht bzw. Pussy Galore inszeniert, hat nicht nur besonders viel Spass, sondern wird auch noch obendrein mit vergünstigtem Eintritt von 007.-- Franken belohnt.
Die James Bond Party im TapTab in Schaffhausen
Die Drinks sind geschüttelt, die Frauen gerührt und die Waffen geladen, also: Stirb an einem anderen Tag und komm! Weitere Infos demnächst auf www.beat.ch

Klangrausch 2015 - Tanzhalle im Oberhof Thayngen

Es geht in die zweite Runde...
Nach einem fulminanten Start im Oktober 2014, mit rund 700 Partyverrückten, öffnet Klangrausch erneut die Pforten für alle partyhungrigen Nachtschwärmer. Die 2-Tages Sause findet im Oberhof in der Reiatmetropole Thayngen statt.
Klangrausch Party 2015 - Tanzhalle im Oberhof Thayngen
Freitag der 30. Oktober 2015 steht ganz im Zeichen von Freitanz (Party Tunes & Club Sound). Am Samstag den 31. Oktober 2015 wird die Halle mit Schlager (80er bis heute) beschallt. Die Turntables werden an beiden Abenden von DJ Buccaneer gestreichelt und bedient. Speis und Trank ist reichlich vorhanden.
Klangrausch Thayngen mit Freitanz und Schlager im Oberhof Thayngen

Na dann, geht alle nach Thayngen und haut ordentlich auf den Putz!
Klangrausch Oberhof Thayngen

Karma 17. Oktober im Orient - 2x2 Tickets gewinnen

Der Wind weht, die Blätter wirbeln umher und es zieht einen von der Strasse in den behaglichen Tanz-Schuppen,. Jede Jahreszeit kommt zurück wie die Bestimmung des guten Karmas und die nächste findet am Samstag, 17. Oktober 2015, im Orient in Schaffhausen statt.
Karma am 17. Oktober 2015 im Orient in Schaffhausen
Dieses Mal mit der regionalen Top-Formation an bester, elektronischer Tanz-Mukke feat. ATA, Luca Parravicini, Schwarzlicht, Elos & Vegas und Schwendix - alle an einem Abend – alles unter einem orientalischen Dach. Wenn du gratis an die Karma willst, schreibe ein Email an Update: Wettbewerb ist beendet, Gewinner wurden informiert. mit dem Betreff: Karma Wettbwerb und deinem Namen und Adresse. Der Wettbewerb läuft bis Donnerstag, 15. Oktober 2015, viel Erfolg!

Gamblerz - Sa. 3. Oktober 2015 - Orient Schaffhausen

Nach einer grossartigen Gamblerz im Februar 2015 laden die Würfel am Samstag 03. Oktober 2015 zur zweiten Gamblerz dieses Jahres ins Orient nach Schaffhausen ein. In dieser Nacht dreht sich alles rund um The Fabulous Las Vegas. Authentisch und verführerisch wird die Oase in Nevadas Wüste - oder auch Sin City genannt - nach Schaffhausen geschleppt.
Gamblerz im Orient in Schaffhausen
Die Acts bleiben regional, dafür in einer Konstellation wie sie nur an einer Gamblerz anzutreffen ist und von Dj Bazooka angeführt wird. Bereits bei der letzten Edition haben Gamblerz mit ihrem Gespür für hochkarätige Acts, mit Dj Bazooka auf die richtige Karte gesetzt und ihn exklusiv, noch in der Swiss Nightlife Award Nacht, als frisch gekürten; Best Open Format Dj 2015, nach Schaffhausen geholt. Weitere Garanten aus der Region sind Dj Sam, der nach einer kleinen Auszeit wieder mal im Orient sein Können beweist, sowie Pfund 500, Skor als Host und das Dj Duo Mason & Jonson. Dance Animation und der Apéro von 22:00 Uhr bis 23:00 Uhr kurbeln die Stimmung an. Die obere Etage, oder auch Estrade genannt, wird zur Shisha Lounge umfunktioniert. Ein weiteres Highlight dieser eindrucksvollen Nacht ist Bar Host Andre (ehemaliger Bar Chef vom Orient), der aus Portugal eingeflogen wird und mit einem aufgestellten Team die Bar schmeissen wird.

JCI Schaffhausen als beste Kammer ausgezeichnet

Am vergangenen Wochenende feierte die JCI Switzerland am Nationalkongress in Genf das 100jährige Bestehen von JCI International. Einst 1915 in St. Louis (USA) von Henry Giessenbier gegründet, zählte die JCI bis heute namhafte Persönlichkeiten zu Ihrem Kreis, wie etwa John F. Kennedy, Kofi Annan, Prinz Albert von Monaco oder den ehemaligen Stadtpräsidenten von Schaffhausen Marcel Wenger. Heute ist JCI in über 100 Ländern aller fünf Kontinente aktiv. In der Schweiz wurde 1955 in Genf die erste Kammer gegründet, welche zu Ehren des Jubiläums auch den diesjährigen Nationalkongress ausrichtete. Ein besonderes Highlight durften die 16 LOM-Vertreter aus Schaffhausen in diesem Jahr an der Awards-Zeremonie erleben. So wurde die JCI Schaffhausen im Rahmen des 100 % Efficency-Programms zur besten LOM der Schweiz gekürt.
JCI Schaffhausen: Andy Steinemann, Jan Baur, Lasse Pfenninger, Christian Nobbe, Felix Hauser, Sabrina Beyerle, Markus Bohle, Cédric Cagnazzo (Präsident JCI Switzerland), Phillip Schmanau, Conny Schurter, Boris Litmanowitsch, Lorenz Messora, Corinne Pfenninger, Martina Messora, Angelika Nobbe, Adélaïde Charrière (EVP Events), Cédric Tanner.
Der aktuelle Präsident, Andy Steinemann freut sich besonders über diesen Preis. Dieser widerspiegelt in seinen Augen das Engagement aller Mitglieder und zeigt, dass man auf dem richtigen und einem sinnvollen Weg ist. Trotz etwas sehr vollem, jedoch auch spannendem Jahresprogramm konnten diverse soziale und wirtschaftsorientierte Projekte realisiert und umgesetzt werden. Der Enthusiasmus ist aktuell zu spüren. So sind für 2016 bereits interessante Projekte angedacht und 2017 wird die JCI Schaffhausen einen nationalen Anlass organisieren und etliche Jung-Unternehmer für ein paar Tage ins schöne Schaffhausen locken. Am Donnerstagabend, 22. Oktober 2015, steht ein öffentlicher Anlass auf dem Programm. So wird in Zusammenarbeit mir der WIR Gruppe Schaffhausen, einem wichtigen Netzwerkpartner, ein Wirtschaftsanlass der ganz besonderen Art im Sorell Hotel Rüden angeboten. Adrian Brugger vom Festival Stars in Town hält ein Referat zum Thema „Kultur generiert nachhaltige Wertschöpfung“. Unter diesem Titel erzählt er wie alles begonnen hat, wie ein Festival ökonomisch sinnvoll bewirtschaftet werden kann, was der zündende Gedanke war und wie Schaffhausen von diesem Anlass profitiert.

Dienstag, 29. September 2015

Fassbeiz öffnet am 15. Dez 2015 unter neuer Führung

Dass die traditionsreiche Fassbeiz in der Webergasse von Schaffhausen nicht aufgegeben werden wird, war eigentlich ziemlich klar. Nun steht aber auch ein definitiver Eröffnungstermin fest. Am Dienstag, 15. Dezember 2015, wird die Fassbeiz nämlich unter neuer Führung wieder öffnen. Zum neuen Führungsteam gehören die beiden Köche Andreas Hodler (29) und Benjamin Schwarz (28) sowie der Betriebsökonom Thomas Weber (29). Allen drei ist die Region Schaffhausen bestens bekannt. Andi Hodler war sechs Jahre lang Koch im Schlössli Wörth am Rheinfall und Benj Schwarz kochte in den Altersheimen Steig und Wiesli. Der neue Chef der Service ist übrigens auch kein Unbekannter: Nizzar El Bachir, welchen halb Schaffhausen noch aus der Kammbarn Beiz kennt, wird dieses Amt übernehmen.
Hoffentlich wird die Fassbeiz bald wieder so voll werden wie zu ihren besten Zeiten
Die Fassbeiz soll bis zu ihrer Wiedereröffnung Mitte Dezember 2015 sanft renoviert werden, am grundsätzlichen Konzept soll jedoch nichts radikal verändert werden. Viel mehr besteht der Plan darin, mit einem jungen, dynamischen Team der Traditionsbeiz neues Leben im altbekannten Stil einzuhauchen. Dass die Fassbeiz nach wie vor eine treue Gefolgschaft hat, zeigte sich gerade kürzlich am Höflisommer, an dem Leute aus dem Fassumfeld an einzelnen Abenden die Türen der Beiz öffneten und zu geselligen Sommerabenden einluden. Das Fass soll weiterhin ein Ort sein, um zu verweilen und zu geniessen, zum Debattieren und Feiern sowie um Freunde zu treffen.
In der Fassbeiz war in letzter Zeit nicht nur die Heizung kaputt...

Donnerstag, 24. September 2015

Spencer and Hill Party in Meier's Pool Schaffhausen

Nach der erfolgreichen Erstausgabe im Frühling 2015 steigt dieses Wochendende die zweite Ausgabe der legendären Spencer and Hill Party in Bruno Meier's Pool in Schaffhausen. Dabei steht ein Mal mehr der Spass im Vordergrund. Das Gute an Bud Spencer und Terence Hill sind die Filme, das Essen und auch die Schlägereien - das alles gibt's dieses Wochenende auch in Meier's Pool. Die Filme und Schlägereiszenen werden auf Bildschirmen gezeigt, ausserdem steht ein Boxautomat bereit. Zu Essen gibt es die Lieblingsspeise von Bud Spencer und Terence Hill, nämlich Bohnen mit Speck - stilgerecht serviert in der Militär Gamelle. Ausserdem werden die Mitarbeiter in Meier's Pool natürlich auch passend dazu gestylt sein.
Bruno Meier von Meier's Pool ist bereit für die Spencer and Hill Party
Wer die Rolle von Bud Spencer an der Party übernehmen wird, dürfte mit Bruno Meier bereits geklärt sein - der Terence Hill muss laut Bruno an der Party dann noch gefunden werden. Dazu wird Musik laufen, welche aus den Jahren stammt, als die Filme sehr erfolgreich in den Kinos liefen. Die Terence and Hill Party wird auch in Zukunft jeweils zwei Mal pro Jahr in Meier's Pool stattfinden.
Meier's Pool in Schaffhausen im schönen Hafenkneipe Ambiente
Das Spencer and Hill Weekend am 25. und 26. September 2015 fällt gerade auch noch in die Burger Wochen im Meier's Pool, welche noch bis Ende Oktober laufen und bei denen Grillmeister Bruno Meier selbst am Grill steht.
Die leckeren Burger Wochen in Meier's Pool Schaffhausen
Die Burger Wochen laufen vom 19. September bis 31. Oktober 2015 und es gibt die begehrten Burger jeweils:

DI / MI / DO: 18.00 bis 22.00 Uhr
FR / SA: 18.00 bis 24.00 Uhr


Dabei stehen folgende Burger zur Auswahl:

Pulled Pork Burger im Black Sesam Bun
180 gr Pork, BBQ-Sauce, caramelisierte Zwiebeln, Tomate, Salat

Classic Cheese Burger
180 gr Rind, Cheddar, caramelisierte Zwiebeln, Essiggurke, Tomate, Salat

French Burger im Ciabatta Bun
180 gr Rind, Briekäse, Pfeffermayo, caramelisierte Zwiebeln, Feigenconfit

Alle Burger werden mit Pommes Frites serviert und kosten je CHF 19.00.

Die Burger sind kein 0-8-15 Fastfood, sondern es handelt sich um sehr hochwertige Produkte. Beim Rindsburger stammt das Rindsfleisch aus der Rindsbrust. Es sind also keine gewöhnlichen Frikadellen, welche mit Bindemittel wie Ei, Schweinefett oder Brot versehen wurden, sondern reine Rindsburger mit Fleisch, das von sich aus schon saftig genug ist und keine Bindemittel benötigt, sondern nur noch gewürzt wird. Beim Pulled Pork Burger wird das Schweinefleisch 20 Stunden in einem Smoker zubereitet und anschliessend auseinandergezupft.
Demnächst: Armdrücken Challenge in Meier's Pool
Bruno Meier plant in seinem Meier's Pool demnächst auch noch weitere Events wie namentlich die Sailors Challenge mit Armdrücken um Ruhm, Ehre und Bier am Freitag, 30. Oktober 2015. Es ist also einiges los in Meier's Pool - und Spencer ähh Meier erwartet dich - see you there!
Bruno Meier aka Bud Spencer heisst alle herzlich in Meier's Pool willkommen

Dienstag, 22. September 2015

Kinski Klub an der Langstrasse in Zürich macht dicht

Nach dem Abart macht in Zürich jetzt auch noch der Kinski Klub an der Langstrasse dicht. Nach drei Jahren Betriebt mit viel guter Musik und viel Herzblut verkünden die derzeitigen Betreiber den Abschied vom Kinski.
Den Kinski Klub an der Langstrasse Zürich gibt's noch bis Jan 2016 (Quelle: Kinski)
Wie die Betreiber auf Facebook verkünden, mussten sie feststellen, dass ein Kleinclub mit den Schwerpunkten Rockmusik und Konzertveranstaltungen auch an der Langstrasse im grossen Zürich schwer zu bewerkstelligen ist. Obwohl mit etwas über 150 Konzerten und Liveveranstaltungen grossartige Momente erlebt werden durften und über die Jahre auch an den Parties ein treues Stammpublikum begrüsst werden konnte, wird der Betrieb des Kinski Klubs per Anfang Januar 2016 eingestellt.
Kinski Klub an der Langstrasse in Zürich (Quelle: Kinski Klub)
Das Ende in Sicht soll jetzt aber erstmal noch zum Schlussspurt angesetzt werden. In den nächsten drei Monaten stehen im Kinski noch einige fantastische Konzerte und Parties bevor und ab Freitag dem 02. Oktober ist auf vielseitige Nachfrage mit Hit Sematary wieder jeden Freitag ein Mixed Styles Format am Start. Was die Zukunft für das Lokal an der Langstrasse 112 bringt, wird von der neuen Betreibergruppe dann zu gegebener Zeit kommuniziert werden. An dieser Stelle möchten die Betreiber sich gerne bei allen Mitarbeitern, Veranstaltern, Partnern, Bands, Freunden und Gästen für den Einsatz und die Leidenschaft bedanken, ohne die das Kinski keine 3 Tage geschweige denn 3 Jahre gerockt hätte (Quelle: Kinski Facebook Page).

Dunkin' Donuts eröffnet 30 Filialen in der Schweiz

Nach McDonald's, BurgerKing und Starbucks kommt nun eine weitere amerikanische Speisen- bzw. Getränkekette in die Schweiz. Dunkin' Donuts will in den nächsten 7 Jahren ganze 30 Filialen in der Schweiz eröffnen und bis zu 240 Arbeitsplätze schaffen. Die erste Filiale soll bereits noch dieses Jahr in Basel eröffnet werden, danach soll der Raum Zürich in Angriff genommen werden. In jeder Dunkin' Donuts Filiale sollen dann 6 bis 8 Mitarbeiter beschäftigt sein.
Dunkin' Donuts gibt's demnächst auch in der Schweiz (Foto: Dunkin' Donuts)
Dunkin' Donuts ist eine grosse Kette, in der zahlreiche verschiedene Donut-Varianten angeboten werden. Weltweit werden derzeit um die 11'300 Filialen in 55 Ländern betrieben. Mehr als 200 Standort befinden sich in Europa, unter anderem auch in Deutschland und in Österreich. Die erste deutsche Dunkin’ Donuts Filiale eröffnete 1999 in der Hauptstadt Berlin. Dunkin’ Donuts ist in der Bundesrepublik mit insgesamt 70 Filialen vertreten (Stand August 2015), wovon sich 25 in Berlin befinden. In der Schweiz gibt es bis jetzt jedoch noch keine einzige Dunkin' Donuts Filiale.
Spezialvariante der Dunkin' Donuts zu Halloween (Foto: Dunkin' Donuts)
Als Franchise-Partner für Dunkin' Donuts wird in der Schweiz die Firma PRS Restaurants fungieren. Dahinter setehen drei Jungunternehmer, ein Detailhandelsexperte sowie ein Immobilieninvestor. Dunkin’ Donuts wurde bereits im Jahre 1950 von dem Amerikaner Bill Rosenberg (1916–2002) gegründet. Das erste Restaurant wurde damals in Quincy, Massachusetts eröffnet. Seit 1955 wird Dunkin’ Donuts als Franchiseunternehmen geführt. Ob es auch in Schaffhausen eine Dunkin' Donuts Filiale geben wird bleibt abzuwarten, Priorität scheint die Munotstadt jedenfalls leider nicht zu geniessen ;-).

Sonntag, 20. September 2015

Like Magic Zaubershow mit Lorios im Orient - Bericht

Im Orient Club in Schaffhausen werden häufig Partys gefeiert, manchmal finden auch Konzerte statt wie etwa letzten Dezember beim Mojo Band-Festival - und am Freitag gab es mit Like Magic sogar eine Zaubershow mit dem Schaffhauser Magier Lorios. Bei der neuen Zaubershow-Reihe wird Lorios jeweils von einem Gast-Künstler unterstützt und die beiden zeigen dann im ständigen Wechsel ihre liebsten und besten Zaubertricks. Bei der Erstausgabe war der Zauberer Christian Stern aus Weinfelden als Gast mit am Start. Die ganze Show basierte auf direktem Kontakt zum Publikum, so dass die Gäste Teil der Show und in die Zaubertricks miteingebunden wurden. Regelmässig wurden auch Personen aus dem Publikum für einen Trick auf die Bühne eingeladen.
Zauberkünstler Lorios mit einem Gast auf der Orient Bühne in Schaffhausen
Bei den Tricks war alles mit dabei, klassische Zaubertricks mit Seil und Karten, aber auch fliegende Tische und ein Entfesselungstrick aus Handschellen fehlten nicht. Dabei war das Publikum permanent ein Teil der Show und fühlte sich bestens unterhalten.
Zauberer Christian Stern mit zwei Gästen aus dem Publikum im Orient Schaffhausen
Magier Lorios bei seinem Entfesselungstrick mit zwei Gästen aus dem Publikum
Bei der letzten Nummer traten dann die beiden Magier Lorios und Christian Stern, welche sich vorher jeweils abgewechselt hatten, gemeinsam auf die Bühne. Für den Schluss hatten sie sich nämlich etwas ganz besonderes überlegt. Sie waren gestylt als Siegfried und Roy und taten so, als wenn sie den Trick nach hinten in Blickrichtung Vorhang präsentieren würden und das Publikum praktisch bastackge sitzen würde.
Lorios und Christian Stern bei ihrer gemeinsamen Siegfreid und Roy Nummer
Alles in allem ein sehr gelungener Zauberabend im Orient, das Publikum war begeistert.

Samstag, 19. September 2015

Tabaco Schaffhausen Wiedereröffnung - Bericht - Fotos

Gestern wurde die Neueröffnung der Tabaco Lounge in Schaffhausen mit einem grossen Fest gefeiert. Das Tabaco erstrahlt im neuen Glanz im Stil der 1920er Jahre mit zwei getrennten Bereichen: Zum Einen der Raucherbreich, welcher sich beim alten Eingang an der Repfergasse befindet und zum anderen der Nichtraucherbreich mit dem DJ Pult und der Tanzfläche beim neuen Eingang am Rosengässchen. Beide Bereiche verfügen über eine eigene Bar, so dass für das leiblichen Wohl überall gesorgt ist.
Tabaco Lounge Schaffhausen - Neuer Raucherbereich mit grosser Bar
Zur Eröffnung gab es nicht nur leckere Drinks, sondern auch schmackhaftes Catering vom El Sombrero Restaurant, mit dem die Tabaco Lounge auch in Zukunft zusammenarbeitet. Es werden künftig namentlich Sandwiches und Wraps serviert sowie Apéro Häppchen. Zudem gibt es ab 12:00 Uhr mittags jeweils Burger und Pommes ab 13.50 Fr., wobei der Burger in einer 180g und einer 250g Variante angeboten wird. Die Burger-Zutaten können frei gewählt werden, so dass dieser beispielsweise auch mit Speck oder Ei geordert werden kann. Zur Eröffnung gab es einen noch ein bisschen grösseren Burger, der äusserst lecker war ;-)
Tabaco Schafhausen - Das war ein wirklich leckerer Burger!
Das DJ Häusschen gibt es nicht mehr, was dem Tabaco eine neue Grösse beschert. Das neue DJ Pult ist im Nichtraucherbreich untergebracht, wo sich auch die Tanzfläche befindet.
DJ Flow an der Eröffnngsparty der Tabaco Loung in Schaffhausen
Die neue grosse Bar im Raucherbereich der Tabaco Lounge ist reichhaltig bestückt - und zu den Drinks wurden auch leckere Snacks serviert.
Nynke Groenhof und Christoph Speichinger servierten leckere Drinks und Snacks
Die Toiletten wurden von oben in den Keller gezügelt, wodurch zum einen oben deutlich mehr Platz im Nichtraucherbreich zur Verfügung steht und zum anderen die früher doch recht knapp bemessenen sanitären Anlagen nun sehr viel geräumiger sind.
Toilets downstairs - Das WC im Tabaco Schaffhausen ist neu im Keller
Unendliche Weiten - der neue Keller mit den WCs im Tabaco Schaffhausen
Alles in allem ein sehr gelungener Umbau der Tabaco Lounge - geht alle vorbei und kostet unbedingt auch den neuen AMF Drink - dieser steht für "Adios Mother Fucker" und benimmt sich auch so - bestellen auf eigene Gefahr! ;-)

Donnerstag, 17. September 2015

Polizei warnt vor Sextortion in Schaffhausen

Achtung an alle Männer da draussen im Kanton Schaffhausen, die Frauen wollen euch im Internet in die Pfanne hauen!

Seit Anfang September 2015 sind bei der Schaffhauser Polizei SHPol vermehrt Anzeigen wegen Fällen der sog. Sextortion eingegangen. Hierbei handelt es sich um Erpressungen im Internet durch Fotos oder Videos mit sexuellem Inhalt. Die Schaffhauser Polizei rät sich nicht auf solche Konversationen und Datenaustausche einzulassen.

Mehrere Männer aus dem Kanton Schaffhausen haben seit Anfang September 2015 bei der Schaffhauser Polizei Anzeige gegen „Unbekannt“ eingereicht. Eine unbekannte Täterschaft (angeblich attraktive und junge Damen) hatte jeweils im Verlaufe einer Chat-Konversation im Internet die Männer dazu überredet, intime Videos oder Bilder von sich zu versenden oder nahm ein getätigtes Skype-Video-Telefonat mit den entkleideten Opfern auf. Als die unbekannte Täterschaft dann jeweils im Besitz dieser sensiblen Daten war, ist den Opfern mit einer Veröffentlichung auf YouTube, im Facebook-Freundeskreis oder auch beim zuvor erfragten Arbeitgeber gedroht worden. Dies geschah mitunter unter Zuhilfenahme von falschen Titeln, welche die Opfer beispielsweise der Pädophilie bezichtigten. Diesem „Pranger“, so war den Männer von der Täterschaft kommuniziert worden, könnten sie nur entgehen, indem sie einen entsprechenden Geldbetrag überweisen würden.
Die Schaffhauser Polizei warnt vor Sextortion in Schaffhausen
So kann man sich vor Sextortion schützen:
- Sparsam sein mit Informationen über sich umgehen.
- Misstrauisch werden bei Textnachrichten in sehr schlechtem Deutsch (Google Übersetzer).
- Misstrauisch bleiben auch wenn Ihnen ihr neuer Flirt bereits angebliche eigene Fotos oder Videos gesendet hat oder sich gar live für Sie auszieht.
- Keine eigenen Fotos/Videos versenden.
- Wenn Sie es doch tun, vermeiden Sie, dass Sie anhand der Bilder identifiziert werden können. Das gilt nicht nur für Ihr Gesicht, sondern auch für auffallende Narben, Piercings oder Tattoos.

Was tun wenn Sie von Sextortion betroffen sind?
- Niemals Geld überweisen!
- Kontakt sofort abbrechen.
- Beweise sichern, bspw. Chat-Verlauf, Screenshots, Bilder, Videos.
- An die entsprechenden Betreiber der Plattformen wenden zwecks Löschung der Bilder/Videos oder des fragwürdigen Users.
- Anzeige bei der Polizei erstatten.
- Kolleginnen/Kollegen vor Sextortion warnen.

Text: Schaffhauser Polizei SHPol.

Mittwoch, 16. September 2015

Grosse Tabaco Lounge Eröffnungsparty am Freitag

Diesen Freitag, 18. September 2015, wird die Tabaco Lounge in Schaffhausen endlich wieder eröffnet - und dieses lang herbeigesehnte Ereignis wird natürlich gebührend gefeiert werden. Ab 16:00 Uhr geht es bereits los mit einer Feier für geladene Gäste. Hier werden alle, die über die letzten dreieinhalb Monate sehr hart an der Tabaco Wiederöffnung gearbeitet haben, sowie die Familien der Mitarbeiter und Sponsoren auf den grossen Erfolg des gelungenen Umbaus anstossen können. Dazu gibt es einen Apéro Riche mit allerlei Häppchen und Köstlichkeiten sowie natürlich leckere Drinks. Das Team der Tabaco Lounge wird in überaus stylischen Outfits zugegen sein, wie das nachfolgende Foto unschwer erkennen lässt.

Tabaco Crew: Patrik Gisi, Simon Schürch, Christoph Speichinger, Nynke Groenhof - Foto: Stefan Kiss
Mit dabei bei der Tabaco Lounge Wiedereröffnung am Freitag wird auch der legendäre Cuba Ruedi (cubaruedi.ch) sein und ein hervorragendes Zigarren-Tasting anbieten. Dazu kann man erstklassige Whisky Sorten probieren. Einen solchen Zigarren-Abend wird es im Übrigen später etwa alle anderthalb Monate im Tabaco geben.
Der Umbau der Tabaco Loung Schaffhausen läuft auf Hochtouren
Ab 20:00 Uhr wird die Tabaco Lounge am Freitag dann öffentlich zugänglich sein und bis etwa 23:00 Uhr kann man in gemütlichen Rahmen bei Loungemusik von DJ Flow auf die Wiedereröffnung anstossen. Danach gibt es noch eine ausgedehnte Party mit DJ Flow - je später die Nacht, desto mehr und lauter wird abgerock werden.
Umbau Tabaco Lounge Schaffhause - hinten ist das neue Fumoir zu sehen
Das Tabaco ist jetzt nach dem Umbau viel grösser und kaum wiederzuerkennen. Das DJ Häuschen wurde entfernt, der Eingang wurde von der Repfergasse ins Rosengässchen verlegt. Beim neuen Eingang befindet sich der Nichtraucherbereich und beim alten Eingang ist neu das Fumoir zu finden. Die Toiletten wurden vom Erdgeschoss ins Untergeschoss verlegt, wo früher ein Warenlager war.
Der Eingang zum Tabaco Schaffhausen befindet sich neu am Rosengässchen
Neben der grossen Neuerung mit Fumoir und Nichtraucherabteil, wird es auch ganz allgemein viele interessante Neuerungen im Tabaco geben. Zum einen wird die Tabaco Lounge neu von Montag bis Samstag bereits ab 12:00 Uhr am Mittag geöffnet sein und Sonntags ab 16:00 Uhr. Am Tag werden diverse Kaffeespezialitäten sowie feine Sandwiches und Wraps serviert werden und ab 16:00 Uhr Apéro Häppchen. Zudem gibt es ab 12:00 Uhr mittags jeweils Burger und Pommes ab 13.50 Fr. Es gibt eine 180g sowie eine 250g Variante des Burgers, zudem können die Burger-Zutaten frei gewählt werden, so dass dieser beispielsweise auch mit Speck oder Ei geordert werden kann. Die Burgerproduktion übernimmt das nahe gelegene Restaurant El Sombrero, da hier eine geeignete Infrastruktur bereits gegeben ist. Die Leckereien können bei guter Witterung draussen im schönen Altstadtambiente genossen werden, wo 8 Tische mit 40 Sitzplätzen im Rossengässchen bereitstehen. Zudem gibt es im Inneren der Tabaco Lounge neu Sitzplätze für 60 Personen, wo bequeme Lounge Sessel und Sofas in beiden Bereichen zur Verfügung stehen. Somit wird das Etablissement seinem Namen Tabaco Lounge auch endlich wieder gerecht werden können.
Tabaco Lounge: Mit den neuen Lounge-Möbel ist der Name endlich wieder Programm
Das neue Tabaco erstrahlt im Vintage Stil der 1920er Jahre und lädt Jung und Alt zum Verweilen ein. Es soll ein Treffpunkt für alle 20 bis 50 Jährigen in Schaffhausen werden. Jeden Donnerstag wird edle House-Musik mit bekannten DJs laufen und am Freitag und Samstag wird auf Rock-Pop und Queerbeet Sound gesetzt. Zudem wird es neu auch wieder regelmässig Konzerte im Tabaco geben. Diese werden jeden ersten Sonntag im Monat stattfinden und das erste Konzert ist für Sonntag, 4. Oktober 2015 geplant. Ausserdem findet am Sonntag, 20. September 2015 ab 20:00 Uhr noch das grosse Tabaco Lounge Gastro Opening statt für alle, die im Gastrobusiness arbeiten und sonst, wenn alle anderen am Wochenende frei haben, hinter der Bar, in der Küche, im Service oder wo auch immer am Schuften sind und jetzt mal ordentlich Party machen können.
Den alten Eingang zur Tabaco Loung gibt's nicht mehr, dort ist jetzt das Fumoir
Der Umbau der Tabaco Lounge hat sich verzögert. Ursprünglich sollte nur Juni und Juli 2015 geschlossen sein und die Wiedereröffnung bereits Anfang August 2015 erfolgen (siehe unseren damaligen Blog Eintrag zum Tabaco Umbau). Da es sich jedoch um einen Altbau handelt, kamen überall ungeliebte Überraschungen ans Licht. Hier mal eine sanierungsbedürftige Gasleitung, dort mussten die Elektroinstallationen erneuert werden. Das alles sorgte für eine Verzögerung von immerhin anderthalb Monaten und für nicht unerhebliche Mehrkosten. Jetzt kann es aber endlich losgehen und das neue geheimnisvolle Getränk namens AMF Drink kann am Freitag erstmals gekostet werden. Dort wird auch endlich enthüllt werden, wofür diese Abkürzung überhaupt steht. Na dann ist ja alles bereit für eine fette Sause am kommenden Freitag. Kommt vorbei, wir sehen uns dort und stossen zusammen mit dem Tabaco Team um Patrik Gisi, Simon Schürch, Christoph Speichinger, Nynke Groenhof und DJ Flow auf die Wiedereröffnung an, bis dann!

Bericht: Beat Hochheuser für Schaffhausen.net

Schaffhausen: Tabaco eröffnet kommenden Freitag nach Umbau

Nach drei Monaten Pause und ungeplanten Verzögerungen eröffnet das Tabaco diesen Freitag in neuem Glanz. Von Hermann-Luc Hardmeier.
Am Montag liefen die Vorbereitungen noch auf Hochtouren – das Barteam freut sich auf die Wiedereröffnung am Freitag (von links): Simon Schürch, Christoph Speichinger-Juddat, Patrik Gisi und Nynke Groenhhof. (Foto: Hermann-Luc Hardmeier, Bericht: Hermann-Luc Hardmeier)
«Mir vermissed Dich, Tabaco!» stand nun während dreier Monate mit Filzstift geschrieben am Fensterrahmen der Kultbar. Die Liebeserklärung hatte dem Schriftbild nach ein weiblicher Stammgast hinterlassen, und nun endlich wurde der Hilferuf erhört. An der Repfergasse wurde gehämmert, geschweisst und geschuftet. Das Ausgangsleben musste an dieser Stelle des berüchtigten Bermudadreiecks ein Päuschen einlegen. «Nach elf Jahren war unser Laden einfach runtergerockt», erklärt Inhaber Patrik Gisi den Grund für den Umbau. Die Gäste hätten je länger, je mehr nach einer Trennung des «Tabaco» in Raucherlokal und Nichtraucherbereich geschrien, und in der Gastroszene gelte nun einmal der Grundsatz:«Man muss sich weiterentwickeln,sonst bleibt man nicht trendy», weiss der 44-jährige Barbesitzer.

Abrissbirne geschwungen

«Ein Umbau bringt viel Stress, Verpflichtungen und Geldsorgen», erzählt der Gastronom und verzieht das Gesicht zu einer ernsten Miene. Am 1. Juni schloss das Lokal, und der Umbau startete. Eine tragende Wand wurde herausgemeisselt, die WC in den Keller verfrachtet und das DJ-Häuschen aus Backstein in Grund und Boden gespitzt. «Es schmerzte schon ein wenig, das ‹Tabaco› plötzlich leer und ausgeschlachtet zu sehen», beschreibt der Besitzer seine Eindrücke. Doch danach ging es an die Neugestaltung. Das «Tabaco» hat den Haupteingang nun am Rosengässchen und besteht aus einer rauchfreien Tanzfläche mit Club und einem Fumoir, das als Lounge konzipiert ist. Bequeme Sessel finden sich in beiden Lokalhälften, insgesamt mit Sitzplätzen für 60 Personen. Optisch wird das Lokal einen Touch der 1920er-Jahre aufweisen. Eine Mischung aus New Yorker Loft und Handwerker-Vintage-Bude. Zudem gibt es nicht nur einen Nachtbetrieb, sondern mittags ab 12 Uhr werden Café, Cocktails, gute Weine und kleine Häppchen angeboten. Was der Umbau gekostet hat, will der Bauherr nicht verraten, doch er gibt einen verklausulierten Hinweis: «Wir machten es wie Che Guevara. Alles, was wir in den letzten elf Jahren gespart hatten, wurde für den Umbau ausgegeben.»

Probleme mit der Stadt

Ursprünglich hätte das «Tabaco» bereits im August wieder aufmachen sollen, doch es gab einige Probleme beim Bau. «Das Haus ist ein Altbau, und es tauchte vieles auf, womit wir nicht gerechnet hatten», so Gisi. Die Behörden verhängten die Auflage, dass der Stromverteilerkasten komplett erneuert werden müsse. Vor zwei Jahren war er offenbar noch problemlos abgenommen worden. Und auch die Gasleitungen mussten ersetzt werden. Gewisse Bauteile hatten mehrwöchige Lieferfristen, und so ging das Ganze nicht nur länger, sondern kostete auch deutlich mehr Geld. Doch die Wunden sind offenbar verheilt: «Schliesslich war die Zusammenarbeit mit der Stadt gut», will Patrik Gisi vermerkt haben.

Ein geheimer Drink

Am Freitag nun ist die grosse Wiedereröffnung. Vieles ist noch geheim. Doch immerhin lässt sich Patrik Gisi entlocken, dass das Personal mit Fliege und Zeitungsverträger-Mütze servieren wird und dass ein legendärer Drink namens "AMF" den berühmten Long-Island-Ice-Tea im Weizenglas ablösen wird. Wofür der Name steht, wird erst bei der Eröffnung am kommenden Freitag ab 20 Uhr gelüftet. Der stolze Besitzer des Lokals freut sich darauf: «Ich und mein Team sind überzeugt, dass sich neue Kunden sowie alte Stammgäste im umgebauten ‹Tabaco› pudelwohl fühlen werden.»

von Hermann-Luc Hardmeier. Erschienen in der Zeitung "Schaffhauser Nachrichten" am 16. September 2015.

Dienstag, 15. September 2015

Lucas Fischer - Kunstturner - Rücktritt vom Spitzensport

Das kam jetzt doch überraschend, Kunstturner Lucas Fischer ist offiziell vom Spitzensport zurückgetreten. Im März 2015 hatten wir ihn noch im Interview, als er sehr zuversichtlich war, an den Olympischen Spielen im August 2016 in Rio de Janeiro teilnehmen zu können - siehe: Interview Lucas Fischer auf Schaffhausen.net. Doch jetzt ist offiziell Schluss - und die Ursache tönt zunächst - mit Blick auf alle anderen Sachen die er so durchmachen musste wie sieben epileptischen Anfällen, fünf Fussoperationen, zwei Knieoperationen wegen Knorpelschadens etc. gar nicht so dramatisch: Eine Warze auf der Handfläche. Doch für einen Barrenturner ist so etwas die Hölle, wo enorme Fliehkräfte entstehen und die Hände extrem belastet werden.
Schweizer Kunstturner Lucas Fischer tritt zurück (Foto: Lucas Fischer Homepage)
Bis vor dreieinhalb Wochen ging es noch aufwärts, auch wenn in kleinen Schritten und auch wenn es immer wieder Schwierigkeiten gab. Am 7. Juli 2015 musste die Warze auf der rechten Hand mit einem Laser behandelt werden und Lucas wurde etwas zurückgeworfen in seinem Comeback-Plan, den er jedoch eisern weiter verfolgen wollte. Dann aber riss die Hand nochmals komplett auf und es stellte sich heraus, dass die Vernarbungen an der Hand bereits so tief waren, dass er hätte operieren oder eine langwierige Therapie absolvieren müssen. So oder so hätte Lucas Fischer im Oktober 2015 zu Hause bleiben müssen, wenn seine Teamkollegen in Glasgow um die Olympiaqualifikation turnen. Dies brachte das Fass zum Überlaufen und Lucas Fischer traf den schweren Entscheid, seine Turnerkarriere zu beenden, die er laut seiner Aussage im März 2015 noch bis ins Jahr 2020 weiterverfolgen wollte. In Zukunft möchte Lucas Fischer seine Erlebtes in Podiumsdiskussionen, Reden und Motivationsseminaren weitergeben und sich vemehrt der Musik widmen. Schaffhausen.net wünscht ihm für die Zukunft viel Erfolg.


Weitere Informationen zum Rücktritt gibt es hier auch noch im Interview von Tele M1 Fokus mit Lucas Fischer, welches direkt nach der Rücktritts-Pressekonferenz aufgezeichnet wurde:

Montag, 14. September 2015

Portrait von Sander Kleinenberg - Intersity 2015 Headliner

Von Hermann-Luc Hardmeier: Der holländische DJ und Produzent Sander Kleinenberg war am vergangenen Wochenende in Schaffhausen einer der Headliner des Intersity Musikfestivals 2015. In den "Schaffhauser Nachrichten" ist über ihn ein kleines Portrait erschienen.
Sander Kleinenberg beglückte Schaffhausen am Intersity 2015. (Bericht: Hermann-Luc Hardmeier, Foto: Hermann-Luc Hardmeier)
«Getting ready for Zwitzerland today. Yay», schrieb Sander Kleinenberg auf Twitter, bevor er sich ins Flugzeug setzte. 80 000 Follower sahen den Tweet und fragten sich vielleicht, warum er nicht «Switzerland» geschrieben hatte. «Haha, das ist die holländische Schreibweise», erklärte der Musiker und freute sich, dass er mit seinen knapp 20 000 Tweets für ein wenig Aufmerksamkeit sorgte. Sander Kleinenberg gilt als einer der besten DJs von Holland und steht dicht hinter Grössen wie Armin Van Buuren oder Martin Garrix. Trotzdem ist er ganz auf dem Boden geblieben und kennt keine Starallüren. Am Sonntag nach seinem Auftritt machte er eine kleine Sightseeingtour und besuchte den Rheinfall. Der Charme von Schaffhausen hat es ihm angetan. «Es ist eine kleine, schöne Stadt», lobt er und bemerkt: «Mir gefällt die hügelige Landschaft hier sehr gut. Bei uns in Holland ist alles flach. Ein wenig langweilig.» Sander Kleinenberg war am Samstagabend einer der Headliner am Intersity- Musikfestival. Nach ein Uhr legte er im «Orient» auf und sorgte für Begeisterung. Welche elektronische – Musikrichtung er genau zelebriert, mag er nicht einordnen. «Ich nenne es einfach House. Die Leute tanzen dazu und machen Party. So, wie ein Rennauto einfach fährt, ohne auf den Tacho zu schauen.» Sander Kleinenberg mixt für die Grossen des Showgeschäfts Songs und bringt eigene Lieder in die Hitparade. Soeben hat er zusammen mit Madonna gearbeitet. Im Internet wird er als der nächste grossen Star des Business gehandelt. «Völlig übertrieben », kommentierte er diese Berichte. «Ich will nicht in die Hitparade und will nicht in die Schuhe der Top- DJs schlüpfen.» Er fühle sich wie ein Alien, wenn er so etwas über sich lese.


Das Konzept des Intersity-Musikfestivals hat den Künstler begeistert. Obwohl er normalerweise vor riesigen Menschenmassen auflegt, hat er für Schaffhausen zugesagt. Vor einer Woche spielte er beispielsweise im Club "Pacha" in Ibiza vor 1500 Besuchern. Vor knapp drei Wochen war er in Buenos Aires an einem Festival mit 10 000 Partygästen. «Vielleicht ist Schaffhausen zu klein für mich. Vielleicht werde ich hier aber auch die Nacht meines Lebens haben. Wir werden sehen», freute er sich auf den Auftritt. Sander Kleinenberg legt Wert darauf, dass es ihm nicht um Geld und Ruhm im DJ-Geschäft geht. «Alles, was ich mache, kommt von Herzen. Die Hitparade ist mir egal.» Sander Kleinenberg sagt das alles locker aus der Hüfte geschossen. Aber ganz ohne die Charts kommt auch er nicht aus. Er lebt zu 100 Prozent vom Auflegen und hat immer wieder Songs, die es ins Radio schaffen. Wenn es so weitergeht, wird man ihn sehr bald sehr gut kennen. Vor seinem Auftritt im «Orient» war er gespannt auf das hiesige Partyvolk. «Ich bin neugierig, ob die Gäste abfeiern und akzeptieren, dass ich nicht die Top 40 rauf- und runterspiele.» Und wie sie abfeierten! Das «Orient» kochte in den frühen Morgenstunden. Sander Kleinenberg hat eine Prise Amsterdam nach Schaffhausen gebracht und wird vielen im Städtchen am Rhein noch lange im Gedächtnis bleiben.

Von Hermann-Luc Hardmeier. Erschienen am 14. September in der Zeitung "Schaffhauser Nachrichten".

Samstag, 12. September 2015

Kennst du Gudi mitem stife Pfiifeli? - Tele Züri

Gudi sorgte mit seinem witzigen Spruch zum Milieu im Zürcher Kreis 4 für Furore und entwickelte sich zu einem Internet-Hit. Radio Energy Zürich machte sogar einen Song aus seinem Sprüchlein: "Wer lauft scho gern 10 Minute mitem stife Pfifeli durchd Stadt Züri?!? Also das wott keine. Aber wenn ich 5 Minute han, dänn isches ahgnemer".
Gudi - Wer lauft scho gern 10 Minute mitem stife Pfiifeli dur Züri - Foto: Tele Züri
Den legendären Beitrag von TeleZüri kann man sich hier anschauen:



Der 47 Jahre alte Pfifeli-Gudi heisst eigentlich Daniel Guthmann. Das Zürcher Stadtoriginal ist leidenschaftlicher FCZ Fan. Gudi war ursprünglich Maler, heute vermietet er aber 12 Zimmer im Kreis 4 an Prostituierte. Deren Kunden sollen möglichst schnell zum Ziel kommen und nicht zu lange "mitem stiefe Pfifeli" unterwegs sein müssen. Weil ihm sein Spitzname Gudi so gut gefiel, hat er seinen heute 16 jährigen Sohn tatsächlich so getauft. Die ganze Geschichte von Gudi hier im Beitrag von Tele Züri:


Montag, 7. September 2015

Like Magic - Zaubershow von Lorios im Orient

Das Unmögliche wird möglich gemacht: LIKE MAGIC!
Der Schaffhauser Magier Lorios präsentiert sein neustes Showprojekt LIKE MAGIC auf der Bühne des ehemaligen Kinotheaters des Orient Musik Klubs in der Stadthausgasse in Schaffhausen. Bei der neuen Zaubershow-Reihe wird jedes Mal ein anderer Gast-Künstler an der Seite von Zauberer Lorios stehen. Bei der ersten Ausgabe ist dies Magier Christian Stern aus Weinfelden.
LIKE MAGIC im Orient Schaffhausen - Lorios und Gast-Magier Christian Stern
Die beiden Magier zeigen im ständigen Wandel ihre liebsten und besten Nummern - direkt aus der Zauberwerkstatt! Die ganze Show basiert auf direktem Kontakt zum Publikum, so dass die Gäste Teil der Show werden und Zaubertricks erleben, die sie noch lange rätseln lassen werden.

LIKE MAGIC am 18. September im Orient Schaffhausen
Ticketverlosung:
Wir verlosen 2x2 Tickets für die Vorstellung am 18. September 2015 im Orient. Schreibe einfach ein Email mit dem Betreff: LIKE MAGIC Zaubershow und deinem Namen und Adresse an: Update: Wettbewerb beendet, Gewinner wurden informiert - Der Wettbewerb läuft bis Mittwoch, 16. September, 19:00 Uhr und die Gewinner werden am Mittwoch Abend persönlich informiert.

Wer mal schauen möchte, was Zauberkünstler Lorios alles so treibt, kann sich in den folgenden Videos einen Überblick in sein Magierleben verschaffen.



Freitag, 4. September 2015

Mr. Da-Nos morgen im Orient in Schaffhausen

Nach der Neustadt Gassete kann man morgen noch im Schaffhauser Orient Club weiterfeiern. Dort wird nämlich Mr. Da-Nos sein neues Studioalbum RED 2K15 präsentieren, welches seit dem 21. August 2015 im Handel erhältlich ist.
Mr. Da-Nos präsentiert RED 2K15 im Orient Schaffhausen
Mr. Da-Nos hat mit Schaffhausen und auch mit dem Orient eine tiefe Verbundenheit. Von Anfang der 2000er Jahre an bis etwa 2005 hat er jeweils am Donnerstag Abend im Orient Club in Schaffhausen aufgelegt. Ausserdem hat Mr. Da-Nos mit der Amag Schaffhausen einen langjährigen Sponsor, für den er auch immer mal wieder Events in Schaffhausen wie namentlich im Güterhoft und in der Sommerstlust musikalisch begleitet.
Mr. Da-Nos bei einem Amag Schaffhausen Event in der Sommerlust
Mir dem neuen Studioalum RED findet die musikalische Farb Trilogie-Geschichte von MR.DA-NOS ihren Höhepunkt. Nach den erfolgreichen Alben BLUE und GREEN präsentiert Mr.Da-Nos mit RED sein Meisterstück der erfolgreichen Farben-Trilogie. RED wird am Samstag, 5. September 2015 im Orient Schaffhausen gebührend gefeiert werden. Auf dem Programm steht ein Welcome-Cüpli und die Releaseparty mit den angesagtesten RED-Beats des Sommers 2015. Zusammen mit DJ Steve-O, DJ C-Baker und DJ B3MAD wird dieser Abend ein unvergessliches Ereignis.

RED 2K15 Album Infos:
Mr.Da-Nos präsentiert uns 19 Eigenproduktionen und Neuaufnahmen von grossen vergangenen Hits, welche im neuen 2K15 Gewand daher kommen. Dabei beweist er einmal mehr, dass alte Klassiker nochmals neu in bester Qualität gemixt werden können und trifft somit den Nerv der Zeit. Mr.Da-Nos wagt sich auf neues Terrain mit neue Mischungen von Mundart und Deep-House, über real Hip Hop Beats und EDM Festival Sounds. In den Schweizer Genre-Charts erreichte Mr. Da-Nos mit RED 2K15 den ersten Platz.

Donnerstag, 3. September 2015

Neustadt Gassete - Sa 5. September - Schaffhausen

Diesen Samstag, 5. September 2015, ab 14:00 Uhr ist es soweit. In Schaffhausen wird die Neustadt Gassete stattfinden, ein Strassenfest in der Neustadt. Dafür wird die gesamte Strasse vom Verkehr befreit sein, so dass darauf gegrillt, getanzt und gefeiert werden kann. Dazu werden auch noch Hinter- und Innenhöfe, sowie Keller der Neustadbewohner zugänglich sein, wo dann ebenfalls Bars, Konzerte und Feten stattfinden werden. Einen Überblick der Aktivitäten an der Neustadt Gassete findet man hier:
Neustadt Gassete Schaffhausen - 2015
Neben den im Übersichtsplan aufgeführten Aktivitäten wird es aber auch noch zahlreiche Überraschungen geben - ein Auftauchen lohnt sich also, seid dabei!

Auch die NZN werden der Neustadt einen kleinen Besuch abstatten - ausnahmsweise mal ganz abseits von ihrem natürlichen Habitat, dem Wald ;-).
Die NZN an der Neustadtgassete in Schaffhausen

Zudem wird das Schaffhauser Neustadtrestaurant Beckenburg für eine Nacht zum Club. Am Neustadt Strassenfest wird nämlich in der Beckenburg, wo normalerweise lecker gespiesen wird, ab 22:00 Uhr an der After-Show-Party mit feinen Drinks und zu gutem Tech-House getanzt. Für die Musik sorgen zu Beginn aus Zürich Leonardo&First Claz, dann die Schaffhauser DJs Selim&Armin und zum Schluss ebenfalls ein bekannter DJ der Stadt: Ata (Gute).
After-Show-Party in der Beckenburg an der Neustadt Gassete 2015
Auch Chichi Bomba wird in der Neustadt performen - und zwar schon ab 14:00 Uhr bis Mitternacht. Dazu werden Essen und Drinks u.a. aus Afrika serviert wie Lamb Suya, Pork Chicharon, Grilled Fish with Plantain, Fish Balls und Pounded yam with Egusi Soup.
Chichi Bomba performt live in der Neustadt 57
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...