Donnerstag, 26. Mai 2016

Das Burger Duell - Meier's Pool - Schaffhausen

Am kommenden Samstag, 28 Mai 2016, findet in Bruno Meier's Pool in Schaffhausen das grosse Burger Duell statt. In Meier's Garten duellieren sich am Champions League Finale Florian Jirát von Luma Beef und Tobias Böni vom Schlössli Wörth an Grill.
Das Burger Duell in Meier's Pool Schaffhausen
Wer macht den besseren Burger? Ab 16.00 Uhr wird grilliert. Die beiden Burger-Profis duellieren sich gegenseitig und die Gäste geben als Jury ihren Senf dazu…Natürlich läuft das Finale drinnen live auf Grossleinwand und neu auf einem XL-TV im offenen Fenster für draussen. Nicht verpassen!

Dienstag, 24. Mai 2016

Kadetten Party 28. Mai Casino Schaffhausen: Win 2x2 Tix

Celebrate like Champions! Es knallen wieder Korken im Swiss Casino Schaffhausen auf dem Herrenacker. Wie an den legendären BLACK JACK Partys wird der "Blue Room" im 2. Stock des Casinos Schaffhausen wieder zum stilvollen CLUB eingerichtet, um dort die offizielle Saisonabschlussparty der ersten Mannschaft der Kadetten Schaffhausen zu feiern. Für den richtigen Sound sorgen die Floorfillers und DJ Mack Stax.
Kadetten Party Casino Schaffhausen
Ab 20 Uhr
Im ersten Stock zeigen wir den Champions League Final auf Grossleinwand mit Ton!

Ab 22 Uhr
Club Betrieb im zweiten Stock

Zusätzlich sind diverse Überraschungen mit den Helden der ersten Mannschaft geplant! Lass dich überraschen..


2x2 Tickets gewinnen
Zusammen mit Ruffnuff verlosen wir 2x2 Tickets für die grosse Kadetten Party. Schreibe dazu einfach ein Email an Update: Wettbewerb beendet, Gewinner wurden informiert. mit dem Betreff: Kadetten Party Wettbewerb. Mitmachen kann man noch bis Donnerstag. Viel Glück!


Weitere Infos:
Lounge Reservationen: info@ruffnuff.com
VVK / AB CHF 18
Mindestalter: 18 Jahre
Vorverkauf:
Swiss Casinos Schaffhausen, Herrenacker 7, 8200 SH
Hairplanet Schaffhausen, Bahnhofstr. 46, 8200 SH

Ort des Geschehens: Regionalzug, 19:40 Zürich HB - SH

Beitrag von unserem treuen Schaffhausen.net Leser Thomas Strehler:

Ort des Geschehens: Regionalzug, 19:40 Zürich HB – Schaffhausen, Ende Mai

Aufgrund meiner schauspielerischen Tätigkeit an einem Theater bei Schaffhausen, mache ich mehrmals die Woche die Bahnfahrt von Zürich nach Schaffhausen.

Gerne nutze ich die Reisezeit um bevorstehende Probenszenen zu repetieren. In der Regel finde ich im Zug die nötige Ruhe dazu. Diesmal war es anders.

Wie so oft, gerade noch meinen Zug erwischt. Und siehe da, es hat auch noch Platz in einem Abteil. Ich mache es mir gerade bequem, als ich bemerke, wie eine Asiatin ebenfalls nach einem freien Platz Ausschau hält. Dann erfolgt unversehens der laute Ausruf: „Thanthao! Bisch es würkli?“ Die mir gegenüber sitzende Passagierin, dem Anschein nach eine Schweizerin, kennt offenbar die junge Frau. „Ähm, ja, hallo, ich bin es…“ meint die Asiatin mit gequältem Lächeln.

 „Thanthao, dass ich dich uusgrechnet jetzt wiedergsehn, das gits ja nööd. Chom, hock häre.“ sagt die Schweizerin mit schriller Stimme.

 „Ja, wirklich, das hätte ich auch nicht gedacht“, meint die Asiatin betont nüchtern, um anzufügen, dass sie halt nicht so gut Schweizerdeutsch spreche.

„Ach ja stimmt, habe total vergessen, dass du ja erst seit kurzem hier bist. Wie geht es dir, was machsch“, wollte sie wissen, während die Asiatin Platz nahm.

Mit der Ruhe war es nun vorbei, ich packte das Drehbuch in meine Tasche, an konzentriertes Lernen war hier nicht mehr zu denken. Es stellte sich heraus, dass Thanthao seit zehn Wochen in der Schweiz studiert und sich die beiden Frauen auf einer Geburtstagsfete gemeinsamer Bekannten kennenlernten. Ich kam nicht umhin, die Unterhaltung mit anzuhören . Während der Fahrt in immer ländlichere Gefilde, vorbei an Bülach, Eglisau und Rafz, schwärmte die Schweizerin von den Schönheiten der Schweizer Landschaft.

„Weisst du, eben noch in der Grossstadt Zürich, sind wir hier nun nach wenigen Minuten schon total auf dem Land. Hier gibt es sogar Bauern. Ja, da staunst du, was?“ Eher gelangweilt sah die Asiatin aus dem Fenster und nickte nur noch. „Jetzt kommt dann der Rheinfall. Kennst du den Rheinfall? Waaas? Nicht? Ja, den musst du unbedingt sehen!“ So ging der Monolog der lauten Schweizerin weiter. Das Thema drehte sich bald nur noch um den Rheinfall. Was das für eine Attraktion sei und die Leute von weit her kämen nur um den Wasserfall zu sehen. Die Studentin tat mir richtig leid, sie hatte es wohl aufgegeben zuzuhören.
Der Rheinfall in Neuhausen bei Schaffhausen - Europas grösster Wasserfall
Kurz vor Neuhausen rasselte nun auch noch das Handy der Schweizerin. Weil sie offenbar schlechten Empfang hatte, sprang sie reflexartig auf, eilte den Gang zurück und verliess das Abteil. Die Asiatin atmete hörbar durch. Just in diesem Augenblick, offenbarte sich am Fenster, das wild schäumend über die Felsformationen stürzende Wasser des Rheinfalls. Ich stupste die Studentin: „Das ist er nun, der angekündigte Rheinfall.“ Noch selten sah ich ein solches Leuchten in fremden Augen. Staunend genoss sie das nur Naturwunder. Ergriffen von der wilden Wucht der gewaltigen Wassermassen, hat es ihr sichtlich die Sprache verschlagen. Dankbar schaute sie mich an: „Ich freu mich schon auf die Rückfahrt, da will ich mir das nochmals in Ruhe ansehen“, erklärte die junge Frau in ihrem gebrochenen Deutsch.

Auch wenn das Schauspiel für Bahnreisende von kurzer Dauer ist: Der SBB sei Dank für diese aussichtsreiche Streckenführung!

24.Mai 2016, Thomas Strehler - Natel: 076 289 08 13

Montag, 23. Mai 2016

Schaffhauser Band HIELO am Kammgarnstars - Bericht

Beim Kammgarnstars Bandcontest am letzten Samstag spielte mit HIELO auch eine Band aus der Stadt Schaffhausen. HIELO hatten ihren ersten Auftritt am 3. Januar 2016 in der Tabaco Lounge, danach folgte der zweite Auftritt am 9. April 2016 am Rock am Randen und jetzt spielten sie ihren dritten Gig in der Kammgarn Schaffhausen.
HIELO am Kammgarnstars Bandcontest in der Kammgarn Schaffhausen - Foto: Natalie Grund
Der Contest war vom Kammgarnstars Team sehr professionell organisiert - es spielten 5 Bands jeweils 20 Minuten lang und dies bei nur 10 Minuten Umbau-Pause. Das Niveau der 5 Acts war sehr hoch und alle Bands legten eine erstklassige Performance ab. Zum Schluss spielte ausser Konkurrenz noch 30 Minuten lang die Schaffhauser Band The Daisies, welche den Bandcontest im vergangenen Jahr für sich entscheiden konnte.
HIELO am Kammgarnstas Bandcontest in der Kammgarn Schaffhausen - Foto: Natalie Grund
In den Auftritt von HIELO am Kammgarnstars Bandcontest kann man hier hineinschauen:









Das Publikums-Voting konnte die Schaffhauser Band HIELO klar für sich entscheiden. Gleichwohl reichte es nicht für den Sieg, welcher hauptsächlich durch das Jury-Voting entschieden wurde. Singer-Songwriter "Marius" ging als Sieger hervor und wird als Gewinn am Stars in Town Samstag auf dem Herrenacker spielen dürfen.

Als erster Act spielte Alex Good aus Stein am Rhein. Nach knapp 20 Jahren als Gitarrist und Backgroundsänger in diversen Bands, beschloss Alex 2013 zwei Songs im Alleingang aufzunehmen und online zu veröffentlichen. Kurz darauf folgte eine Giganfrage und somit der Startschuss für eine eigene Band. Alex Good orientiert sich an den klassischen Rocksounds der 60-er und 70-er Jahre und verpasst den Songs ein eigenes, frisches Gewand. Daraus entsteht Classic Rock mit Americana Einflüssen.
Alex Good spielte als erster Act des Abend - die Reihenfolge der Bands wurde ausgelost
Als nächstes folgte mit Redeem ein sehr energiegeladener Act. Zwei Alben, diverse Auftritte, Videoclips sind nur einige Ebenen, welche Redeem bereits erklommen hat. Dank ihrer natürlichen und relaxten Art haben sich die Jungs zu kreativen Musikern und vielseitigen Pop-Rockern entwickelt. Zwischen amerikanischen Grooves und bewährten Riffs schaffen sie es, im Schweizer Showbusiness neue Massstäbe zu setzen. Das neue Redeem Album wird Herbst 2016 erscheinen.
Redeem war der zweite Act des Abends und überzeugte mit high energetic Pop Rock
Danach kam Marius, welcher als Sieger des Abends hervorging. Der 22 jährige Sänger ist in der ländlichen Gegend um Appenzell aufgewachsen. Ihm sind der Geruch von Stroh und Heu lieber als der von städtischen Imbissbuden. Statt in hippen Pop-Up Bars in denen Musik von veganen DJ‘s gespielt wird, trinkt Marius sein Bier lieber in der Dorfbeiz. Seine Eltern führen einen Handwerksbetrieb und deren Idealen sieht sich auch Marius verpflichtet. Er versteht sich als Handwerker und macht einfache und ehrliche Musik. Geradeaus und ohne Firlefanz.
Marius spielte als dritter Act des Abends am Kammgarnstars Bandcontest
Als vierte Band spielte HIELO und dann kam noch die Delirious Mob Crew. Die junge Band schickt sich an die Musikwelt zu erobern. Sie besteht aus den fünf Mitgliedern Aaron Berliat (Lead Vocalist, Synthesizer), Denis Zuppiger (E-Guitar, Background Vocals), Jonathan Sachweh (E-Guitar, Background Vocals), Lea Zuppiger (E-Bass) und Leander Siddiqui (Drums). Einordnen in ein bestimmtes Genres will sich die Band eigentlich nicht, das schwankt von Song zu Song. Sie machen Gitarren und Synthesizer Musik - und das so richtig gut.

Um die Wartezeit bis zur Verkündung des Contestgewinners zu versüssen, spielten The Daisies als Sieger vom letzten Jahr ausser Konkurrenz ein 30 Minütiges Showcase, in das man hier hineinschauen und -hören kann.





Hier noch ein paar Eindrücke vom HIELO Gig, klicken für grosse Version, Fotos von Natalie Grund:

Donnerstag, 19. Mai 2016

Oberhof Schaffhausen feiert heute Neueröffnung

Nach längerer Betriebspause feiert das Restaurant Oberhof in der Stadthausgasse in Schaffhausen heute ab 17:30 Uhr seine Neueröffnung. Eastern & Oriental lautet neu die Devise und so gibt es namentlich lecker Mücver - eine der vielen orientalischen Spezialitäten im neuen Oberhof.
Lokanta Eastern & Oriental Oberhof Stadthausgasse Schaffhausen
Der Oberhof praktiziert die vorderasiatische, orientalische Küche mit Schwerpunkt Mezzes. Die Mezzekultur steht für Entschleunigung, sich Zeit lassen und sich austauschen (Sohbet; türkisch / arabisch). Wesentliche Dinge, welche in der heutigen hektischen westlichen Welt leider immer mehr verloren gehen. "Mezze" kommt aus dem persischen und bedeutet Geschmack. Die Gerichte im Oberhof sind einfach, ehrlich und mit viel Liebe zum Detail zubereitet. Die kleinen Mezze-Essereien sind die Perlen der orientalischen Koch- und Esskultur. Authentizität spielt für das Oberhof Team die grösste Rolle. Sie beziehen die Gewürze direkt aus der Türkei und legen ausserordentliche Sorgfalt auf die Auswahl der Produkte. Gutes Essen fängt immer mit einem guten Ausgangsprodukt an.
Mezzes im Oberhof - Hier: Shakshuka - Geschmorte Auberginen mit Tomaten und Paprika.
Die Küche Vorderasiens lebt von einer unendlichen Vielfalt an reichhaltigen Rezepten. Die traditionellen Gerichte erinnern stark an Düfte eines orientalischen Gewürzbazars und wecken die Sinne, die Sehnsucht nach Wärme samt südländischer Vita. Im Oberhof kann man sich von der orientalischen Küche verzaubern lassen und in die Welt von 1001 Nacht eintauchen.
Mhm...lecker Mücver! Eine der vielen orientalischen Spezialitäten im neuen Oberhof in Schaffhausen

Öffnungszeiten Oberhof Schaffhausen:
Dienstag bis Samstag: ab 17:30 Uhr
Sonntag und Montag: geschlossen

Kammgarnstars Bandcontest 21. Mai - win 5x2 Tickets

Diesen Samstag, 21. Mai 2016, ist es bereits soweit und es werden die folgenden Bands am Kammgarnstars Bandcontest in der Kammgarn Schaffhausen gegeneinander antreten:

HIELO
Alex Good & Band
Redeem
Marius
Delirious Mob Crew

Die ersten beiden Bands haben beim Public Voting auf kammgarnstars.ch am meisten Stimmen geholt, die übrigen drei Bands haben es durch Jury-Nominationen ins grosse Finale diesen Samstag in der Kammgarn Schaffhausen geschafft. Die Siegerband des Contest darf dann am Samstag, 13. August 2016, mit Patent Ochsner, Bligg und 77 Bombay Street auf der grossen Stars in Town Openair Bühne auf dem Herrenacker vor ca. 6'000 Leuten spielen.
Schaffhausen.net verlost 5x2 Tickets für den Kammgarnstars Bandcontest am 21. Mai - Kammgarn Schaffhausen
Die Reihenfolge der Auftritte der Bands diesen Samstag in der Kammgarn wird ausgelost. Die Gewinner-Band wird durch die Fach-Jury wie auch durchs Publikum bestimmt. Die Jury setzt sich aus folgenden namhaften Vertretern der Musikszene zusammen:

Adrian Brugger: Geschäftsleitung Stars in Town
Hausi Naef: Booker Kammgarn / Schaffhauser Jazzfestival
Dano Tamasy: Musikredaktor SRF
Fabian Brunner: "Lee Everton" / Sling And Stone / Zobo Musikfonds

Für diesen Event der Extraklasse verlosen wir 5x2 Tickets. Zum Mitmachen schreibe einfach ein Email mit dem Betreff: Kammgarnstars Wettbewerb und deinem vollständigen Namen an bigbeat@gmail.com. Mitmachen kann man noch bis Freitag. Kaufen kann man die Tickets hier auf Starticket oder sonst auch noch am Samstag an der Abendkasse im Kammgarn.

David Duchovny mit Band in Zürich - Bericht - Videos

So, vergangenen Dienstag, 17. Mai 2017, war es soweit und David Duchovny spielte mit seiner Band im X-Tra in Zürich. Genau, DER David Duchovny, Agent Fox Mulder von Akte-X und Hank Moody von Californication. Waaaaaaas? Der macht jetzt auch Musik?!? - Ja, richtig gehört, auch er macht jetzt Musik! Der Gute hat mittlerweile 56 Jahre auf dem Buckel und startete vor Kurzem seine Musikkarriere - und die Leute kommen in Scharen. Das X-Tra war äusserst gut gefüllt und viele jubelten David wie einem Teenieschwarm zu. Mehrfach verliess er die Bühne, um ein Bad in der tobenden Menge zu nehmen - übrigens ganz ohne Stage Diving, er lief ganz normal runter.
David Duchovny mit Band live im X-Tra in Zürich - Hell oder Highwater Album
David Duchovny präsentierte im X-Tra sein aktuelles und erstes Album Hell or Highwater, welches mit Einflüssen von Bob Dylan und Lou Reed aufwartet. Die Welt hat wahrscheinlich doch auch schon geeignetere Stimmen von Musikern gesehen, aber das macht David mit seiner Bühnenpräsenz und Herzblut mehr als wett. Wer in sein Konzert im X-Tra in Zürich hineinschauen möchte, kann das hier tun:







Übrigens versicherte mir David, dass er durchaus an einer Fortsetzung der X-Files interessiert sei - sofern die Aliens und der Krebskandidat also wollen, werden die X-Akten demnächst wieder ordentlich durchforstet werden. Die Wahrheit ist irgendwo da draussen!
David Duchovny sehr entspannt und in bester Laune vor seinem Konzert im X-Tra in Zürich - Schweiz
Fotos, Videos, Text: Beat Hochheuser für Schaffhausen.net

Montag, 16. Mai 2016

Meet & Greet mit David Duchovny gewinnen

Wir verlosen ein Meet & Greet mit David Duchovny aka Fox Mulder aus Akte-X bzw. Hank Moody aus Californication. David gibt morgen, Dienstag 17. Mai 2016, ein Konzert in X-Tra in Zürich und präsentiert dort sein Debütalbum Hell or Highwater mit zwölf selbstkomponierten Songs.
David Duchovny ermittelt nicht nur als Agent Fox Mulder beim FBI sondern hat auch noch eine Band
Und hier der Zeitplan für morgen:

17:00 - 17:45 - Türöffnung und Einlass für Meet & Greet (pünklich, keine Verspätung mögl.)
17:45 - 19:00  - Meet & Greet
19:00 - Türöffnung für allgemeine Konzertbesucher
20:00 - Konzertbeginn
22:00 - Ende


Wenn du beim Wettbewerb mitmachen möchtest, schreib ein Email mit deinem vollständigen Namen an: Update: Wettbewerb beendet, Gewinner wurde informiert - mitmachen kann man noch bis morgen, Dienstag, um 14:00 Uhr. Bitte vergewissere dich, dass du bis spätestens um 17:45 beim X-Tra in Zürich sein kannst, da sonst kein Einlass zum Meet & Greet mehr möglich ist.

Zum Gewinn gehört:
Ein Konzerteintritt
Ein Meet & Greet mit David Duchovny
Das Album "Hell or Highwater"
Ein unterschriebenes Foto von David Duchovny

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück - und vielleicht sehen wir uns ja morgen bei David aka Fox aka Hank! :-)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...