Freitag, 16. November 2018

James Bond Party - Brasserie im AMAG Gebäude

Heute, Freitag 16. November 2018, steigt ab 17:00 Uhr die Eröffnungsparty der neuen Brasserie im AMAG Schaffhausen Gebäude nur einen Blofelds Katzensprung vom Bahnhof entfernt. Die Brasserie Zikade (ehemals im Bahnhof Schaffhausen) öffnet ihre Türen im neuem Standort im AMAG Gebäude mit einem grossen Opening Event im James Bond Style!
James Bond Party als Eröffnungsevent mit Beat Hochheuser und Martin Langanke, Brasserie Zikade Schaffhausen

Brasserie Zikade und Beat Hochheuser präsentieren:
 «GRAND BOND OPENING!»

Freitag, 16. November 2018 - Die grosse Eröffnungsparty der Brasserie im AMAG Gebäude! Undercover Apéro und leckere Geheimagenten-Häppchen, dazu Bond- & Partysound von den DJs Dr. 007 Snäggler & Loris Centershock! Um die Party noch perfekter zu machen, werden wir Daniel Craig himself einfliegen lassen - oder zumindest fast!



Mache ein Selfie mit dem besten Daniel Craig Double der Welt! Feiere mit uns diesen legendären Abend in der brandneuen und stilvollen Location nur ein Blofelds Katzensprung vom Bahnhof entfernt!



Leckere Häppchen & Welcome Apéro ab 17:00 Uhr
Bond-Deko vom Feinsten by www.beat.ch
Das weltbeste Daniel Craig Double
DJ Dr. Snäggler & DJ Centershock
FR 16.11.18 ab 17:00 Uhr bis open-end
Brasserie Zikade
Mühlentalstr. 2
8200 Schaffhausen

Samstag, 10. November 2018

Falco Gin - eine Schaffhauser Erfolgsgeschichte

In den vergangenen Monaten ist sehr viel passiert bei den drei Schaffhauser Jungunternehmern von Falco Gin. Grund genug, kurz innezuhalten und zu reflektieren. Angefangen hatte alles bereits Mitte 2017. Damals verbrachten Sandro Gianini, Alain Illi und Moreno Gasser jede freie Minute in der Destillerie um an der perfekten Rezeptur ihres Gins zu arbeiten. «Dies war ein sehr zeitintensiver Prozess. Kleinste Anpassungen der Zutaten können grossen Einfluss auf den Geschmack des Gins haben. Deshalb waren unzählige Iterationen notwendig, bis das Rezept dann endlich so war, wie wir es uns vorstellten», so Moreno Gasser - und fügt hinzu: «wir sehen uns immer zuerst als Konsumenten. Wir wollten also genau den Gin kreieren, welchen wir auch selbst am liebsten trinken.» Es wird schnell klar, dass die drei absolut keine Kompromisse eingehen, wenn es um den Geschmack und die Qualität ihres Gins geht.
Die drei Falco Gin Macher: Alain Illi, Moreno Gasser und Sandro Gianini
Nach erfolgreicher Definition des Rezeptes machten sich die drei Falco Gin Macher an den Auftritt ihres Produktes. «Uns war von Anfang an klar, dass unser Vorhaben kein leichtes sein wird. Es gibt unglaublich viele irrsinnige Schweizer Gins auf dem Markt. Es ist daher zentral, sich nicht nur geschmacklich, sondern auch mit dem Auftritt des Produktes zu differenzieren», erklärt Alain Illi, der das Logo der Etikette designt hatte. «Offengesagt hatten wir den Gestaltungsaufwand des Produktes zu Beginn etwas unterschätzt. Es gab zunächst unzählige Detailfragen zu klären, bis der Auftritt des Gins so definiert war, wie er heute daherkommt» fügt Moreno Gasser hinzu. Der Aufwand hat sich aber auf jeden Fall gelohnt und das Ergebnis kann sich defintiv mehr als sehen lassen.
Der kleine Brennhafen, welcher bei der Rezeptfindung des Falco Gins zum Einsatz kam - Foto: Maurice Richard
Spulen wir nun einmal vorwärts bis zum 25. und 26. Mai 2018. Am Gin und Rum Festival in Luzern war der offizielle Launch des Falco Gins. Zum ersten Mal präsentieren die drei Schaffhauser den Gin einem grossen Fachpublikum. «Wir wussten zuerst nicht wirklich, was uns dort erwarten und wie der Gin bei den Messebesuchern ankommen würde», erklärt Sandro Gianini. Die Sorgen waren jedoch zum Glück unbegründet. Die Resonanz der Besucher war überwältigend und die drei mussten in der Nacht vom 25. auf den 26. Mai nochmal nach Schaffhausen ins Lager fahren, weil sie bereits nach dem ersten Festival-Tag bis auf den letzen Tropfen ausverkauft waren. Von da an ging es Schlag auf Schlag. Immer mehr Bars und Restaurants nahmen den Gin in ihr Sortiment auf - natürlich sehr zur Freude der Macher - und vor allem aber der Gäste, bei denen der Gin ausserordentlich gut ankommt.

Unter den Gastronomie Betrieben, welche den Falco Gin anbieten, sind auch nicht wenige unbekannte Adressen. So führt beispielsweise das Dolder Grand in Zürich den Falco Gin als einzigen Schweizer Gin. Die Spitzenköchin Tanja Grandits bietet den Falco Gin ebenfalls in ihrem Restaurant, dem Stucki Basel an - und hat sogar gleich noch ein Rezept mit dem Schaffhauser Gin geschrieben. «Wir glauben, dass unser Gin deshalb so gut ankommt, da neben dem Geschmack auch unsere Philosophie grossen Anklang in der Gastronomie findet», sagt Alain Illi. Denn trotz der stetig steigenden Nachfrage wird der Falco Gin noch immer ausschliesslich in leidenschaftlicher Handarbeit in Hallau produziert. Vom Abfüllen der Flasche bis hin zum Aufkleben der Etikette überlassen die Unternehmer nichts dem Zufall.
Sandro Gianini bei der Arbeit am Falco Gin in der Destilliere in Hallau - Foto: Maurice Richard
Es folgten ein TV Auftritt mit Jacky Donatz im Tele Top und viele weitere Highlights, welche die Schaffhauser in ihrer Meinung bestärkten, auf dem richtigen Weg zu sein. Vor kurzem wurde der Falco Gin sogar an einer der bekanntesten Gin-Messen der Schweiz zum besten Schweizer Gin gewählt. «Dies freut uns vor allem deshalb, weil dieser Preis durch das Publikum verliehen wurde», so Moreno Gasser.

Wenn die drei Schaffhauser heute auf ihren Start zurückschauen, fällt die Bilanz durchwegs positiv aus. «Wir sind sehr stolz und es freut uns irrsinnig, dass unser Produkt derart grossen Anklang bei den Konsumenten findet. Natürlich haben wir stets an unser Produkt geglaubt, aber mit solch einem Start war natürlich nicht zu rechnen» bilanziert Alain Illi. Zustimmend fügt Moreno Gasser hinzu: «An dieser Stelle gilt es natürlich auch all jenen aus unserem Heimatkanton zu danken, die uns auf unserm Weg unterstützen und Teil des Erfolges sind. Allen voran Hans Zimmerli, der uns seine Anlagen in Hallau zur Verfügung stellt und uns mit seinem Wissen stets zur Seite steht, allen Gastronomen und Verkaufsläden, die uns in ihren Lokalen eine Plattform bieten und nicht zuletzt unseren Freunden und Familien, die oft als Versuchskaninchen herhalten mussten.»

Auf die Frage, wie es den nun weiter geht, meint Sandro Gianini «Im November und Dezember sind wir beinahe jedes Wochenende im Namen von Falco Gin unterwegs. Das nächste grosse Highlight ist bereits am 01. Dezember 2018. Dann werden wir gemeinsam mit Karin Stoll von der Bar N13 in der Unterstadt Schaffhausen die Super Fly Party in den Hallen am Rhein organisieren.» Nebenbei arbeiten die drei bereits an ihrem nächsten Geniestreich. Details dazu wollten sie jedoch noch nicht verraten. Wir dürfen also gespannt sein wie es mit den drei Schaffhauser Jungunternehmern weiter gehen wird. Verfolgen könnt ihr sie auf ihrer Webseite www.falcogin.com oder auf den sozialen Medien unter der Adresse @falcoginswitzerland. Schaffhausen.net wünscht den drei weiterhin viel Erfolg bei ihrem spannenden StartUp - es ist immer wieder eine Freude, ein solches Projekt von Start an miterleben zu düfen.

Artikel: Beat Hochheuser für www.schaffhausen.net

Montag, 5. November 2018

Burger King Schaffhausen öffnet Mittwoch 7. Nov 2018

Die neue Burger King Filiale im Bahnhof Schaffhausen öffnet diesen Mittwoch, 7. November 2018. Nach längerer Umbauphase ist es nun also endlich so weit und The Home of the Whopper ist bereit, hungrige Schaffhauser mit allerlei ameriaknischen Spezialitäten zu versorgen. Das umfangreiche Sortiment bietet alles, was das fastfood Herz begehrt, von Burgern in allen Variationen über Pommes bis hin zu Chicken Nuggets und Wings.
Das motivierte und aufgestellte Buger King Team in Schaffhausen ist bereit
Die Öffnungszeiten können sich ebenfalls durchaus sehen lassen:

Mo: 06:30 - 23:00 Uhr
Di: 06:30 - 23:00 Uhr
Mi: 06:30 - 23:00 Uhr
Do: 06:30 - 23:00 Uhr
Fr: 06:30 - 02:00 Uhr
Sa: 06:30 - 02:00 Uhr
So: 07:00 - 22:00 Uhr


Ganz nach dem bekannten Burger King Motto: "Wir haben immer Zeit für Dich (okay, fast immer)".

Auch Sitzplätze stehen im Burger King Schaffhausen zur Verfügung, so dass man den Whopper entweder mit nach Hause nehmen oder ihn auch gleich ganz frisch und heiss vor Ort geniessen kann.
Sitzmöglichkeiten im Burger King Schaffhausen um den Whopper ganz frisch zu geniessen
Früher konnte man um 05:00 Uhr morgens, nach dem die Bars geschlossen hatten, direkt in die Brasserie im Bahnhof Schaffhausen um den Ausgangs-Hunger zu stillen. Leckere Burger werden beim König der Hamburger am Samstagmorgen ab 06:30 Uhr und am Sonntagmorgen ab 07:00 Uhr serviert. Die Zeit bis zur Burger-Infusion kann man sich heute aber sehr angenehm in Carmes Galerie Bar am Kirchhofplatz gegenüber vom Hotel Kronenhof vertreiben. Die Galerie Bar öffnet Samstag und Sonntag morgen um 05:00 Uhr und bietet alkoholische und unalkoholische Getränke aller Art an. Auch Snacks wie Knoblibrot und Pizzas sind im Sortiment. Wir wünschen dem König der Burger einen guten Start in der Munotstadt und freuen uns über die Burger-Bereicherung :-)

Am 7. November 2018 eröffnet Burger King bereits sein 56. Restaurant in der Schweiz. Die neue Burger King Filiale in Schaffhausen wurde im „Prime Design“-Stil gebaut. Bei diesem Design kommen natürliche Materialien wie Holz zum Einsatz und mit verschiedenen Dekorationselementen soll an die Anfangszeiten von Burger King in den 50er-Jahren erinnert werden.

Seit den Anfängen im Jahr 1954 zeichnet Burger King auch aus, dass seine Burger auf offener Flamme grilliert werden, was noch heute für den besonderen Geschmack sorgt. Ausser auf den flame-grilled Whopper dürfen sich die Besucher auf knusprige King Pommes, knackige Salate und viele weitere Köstlichkeiten freuen. Das neue Burger King Restaurant bietet seinen Gästen 38 Sitzplätze im Innenbereich. Besonders an der Filiale im Bahnhof Schaffhausen ist, dass die Burger auch direkt über einen Verkaufs-Counter beim Perron 1 gekauft werden können. Eilige Kunden können ihren Burger so besonders schnell kaufen und direkt mitnehmen.

Mit der Eröffnung des neuen Standorts entstehen 18 neue Arbeitsplätze. „Unser gesamtes Team ist schon Feuer und Flamme für die Eröffnung“, so Tharan Kandavanam, Geschäftsführer der Burger King Filiale in Schaffhausen.

Die Marke Buger King wurde im Jahre 1954 gegründet und ist mittlerweile zur zweitgrössten Burger Fast-Food Kette der Welt acanciert. Als Home of the Whopper betreibt Burger King an mehr als 15’000 Standorten in rund 100 Ländern Restaurants. Fast 100% der Burger King Restaurants werden von Franchisenehmern geführt, viele davon seit Generationen in Familienhand. Burger King gehört zur Restaurant Brands International Inc. (TSX,NYSE:QSR), einem der grössten Quick-Service-Unternehmen der Welt mit über $27 Milliarden systemweitem Umsatz weltweit und mehr als 23’000 Restaurants in 100 Ländern

Text und Fotos: Beat Hochheuser für www.schaffhausen.net
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...