Sonntag, 24. März 2019

Coop - Glückliche Gewinnerin erhält Seat für CHF 21'900

Eine glückliche Gewinnerin erhielt heute einen SEAT Ibiza Sol im Wert von CHF 21'900.-- im Coop Einkaufszentrum Rhy Markt in Feuerthalen (ZH), nahe Schaffhausen. Das Shopping Center öffnete für diesen Event heute (Sonntag, 24 März 2019) extra seine Tore und zog zahlreiche Besucher an. Die Gewinnerin wurde aus hunderten von Teilnehmern und Teilnehmerinnen gezogen und freute sich sichtlich über das schöne neue Auto, welches von der Gräfler Garage Gasser AG zur Verfügung gestellt wurde. Für den korrekten Ablauf der Verlosung war der Schaffhauser Rechtsanwalt lic. iur. Beat Hochheuser vor Ort. Der Anlass wurde von Ronja Bollinger vom Schaffhauser Radio Munot moderiert.
Gewinnerin SEAT Ibiza, Yannick Graf (Gräfler Garage), Rechtsanwalt Beat Hochheuser, Ronja Bollinger (Moderation)

Mittwoch, 13. März 2019

Mit Hotelcard bei 660 Hotels bis 50% Kosten sparen

Mit der neuen Hotelcard kann man bei den besten Hotels bis zu 50% der Kosten sparen - und dies in der Schweiz, in Deutschland, Östererich und Italien - so oft und so viele Übernachtungen wie man möchte. Ob im Berghotel für Wanderlustige, im Winter-Hotspot für Sportbegeisterte oder in der Wellness-Oase für Erholungssuchende: Dank der Vielfalt an Hotelangeboten sind dir bei deinen nächsten Ausflügen keine Grenzen gesetzt. Und das Beste: Dein Reisepartner bzw. Reisepartnerin kann dich jederzeit zum günstigen Hotelcard Preis begleiten, denn um ein Doppelzimmer zu buchen, genügt eine einzige Karte.
Hotelcard - mit ihr kann man in über 660 Hotels bis zu 50% der Kosten sparen

Die Vorteile der Hotelcard
- Bestpreis-Garantie in Top-Hotels in Schweiz, Österreich, Deutschland, Italien.
- Hotels in allen Sternenkategorien und Tourismusdestinationen.
- Doppelzimmer mit nur einer Hotelcard buchbar.
- Beliebig oft einsetzbar.
- Kein Konsumationszwang.
- Keine Mindestaufenthaltszeit.

Profitiere jetzt von exklusiven Rabatten:
Bestelle deine persönliche Hotelcard hier unter www.hotelcard.ch/bh2019 und profitiere mit diesem Link von folgenden Sonderpreisen:

- 1 Jahr CHF 79.00 statt CHF 99.00
- 2 Jahre CHF 133.00 statt CHF 198.00
- 3 Jahre CHF 187.00 statt CHF 297.00

Bestellungen werden auch gerne telefonisch unter 0800 083 083 entgegengenommen. Erwähne dort einfach den Rabattcode: «bh2019» um von den günstigen Konditionen zu profitieren.

Welche Hotels dabei sind, sieht man auf oben genannter Homepage. In Schaffhausen etwa erste Adressen wie das Hotel Kronenhof - Hotel Arcona Living - Hotel Rheinfall und das Hotel Restaurant Rheinfels in Stein am Rhein.

Mittwoch, 6. März 2019

Unverhältnismässiger Polizeieinsatz im Hotel ZAK?

Heute vor einer Woche, am Dienstag 26. Februar 2019, fand um 11:00 Uhr morgens eine Polizei-Razzia im Hotel ZAK in Schaffhausen statt. Geschnappt werden sollte dort ein mutmasslicher Drogendealer, welcher alleine und ruhig an einem Sputnik Spielautomaten beim Eingang der Hotelbar spielte. Die Schaffhauser Polizei stürmte zunächst mit einem Einsatzkommando von 17 Polizisten in das Hotel. Vier Polizisten warfen sich auf den 49 jährigen Verdächtigen, welcher von schmaler Statur ist und nur ca. 60 Kilogramm wiegt. Dieser fiel sofort zu Boden, blieb ruhig und leistete keinerlei Widerstand.



Ein zufällig anwesender Rechtsanwalt bat die Polizisten sich auszuweisen, worauf er von der Polizei geduzt wurde und als Antwort bekam: "Wir können uns schon ausweisen, aber nicht gegenüber dir". Kurz danach wurde der sich ruhig verhaltende Rechtsanwalt in Handschellen gelegt.

Die in die Hotelbar eindringenden Polizisten waren vermummt und haben sich längere Zeit nicht als Polizisten zu erkennen gegeben, so dass vor allem bei der Bardame der Eindruck entstehen musste, es handle sich um einen Raubüberfall auf das Hotel. Das Hotel wurde von der Polizei für fünf Stunden geschlossen gehalten, die Hotelgäste durften nicht auf ihre Zimmer und nach und nach trafen immer mehr Polizisten wie auch die "Spusi" (=Spurensicherung) ein.



Die Webergasse, an der Sich der Hoteleingang befindet, wurde ebenfalls gesperrt. Die sich dort befindenden Restaurants, wie namentlich das mexikanische Restaurant El Sombrero, das italienische Restaurant Sternen sowie das Suppenglück konnten somit keine Mittagessen verkaufen und es entstanden nicht unerhebliche Umsatzeinbussen. Alles in allem dürften schätzungsweise über 40 Polizisten im Einsatz gestanden sein, um denen einen mutmasslichen Drogendealer, welcher allein am Sputnik Spielautomaten gespielt hatte, einzufangen.

Das rabiate Auftreten der Schaffhauser Polizei warf daraufhin Fragen bezüglich der Verhältnismässigkeit (so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig) des Einsatzes zur Festnahme eines einzigen mutmasslichen Drogendealers auf. Zudem spuckte ein Polizist an die Eingangstüre der Hotelbar im Inneren des Hotels ZAK an der Webergasse in Schaffhausen.



Anzeige gegen den spuckenden Polizisten der Schaffhauser Polizei:

Anzeige gegen Spuckenden Polizist Schaffhauser Polizei

Viele weitere Infos hier in den Fernsehbeiträgen des Schaffhauser Fernsehens SHF und von Tele Top:







Auch weitere nationale Medien berichteten über die fragwürdige Vorgehensweise der Schaffhauser Polizei, unter anderem das Onlineportal 20min hier:

https://www.20min.ch/schweiz/news/story/Polizei-kassiert-nach-Razzia-mehrere-Anzeigen-21034579

Des Weiteren erschien auch noch ein Artikel in der heutigen Printausgabe der 20min Zeitung, welche in der gesamten Schweiz eine grosse Leserschaft geniesst:
20min Printausgabe Artikel Razzia Schaffhauser Polizei im Hotel Zak
Der Hotel-PC, ohne den sich das Hotel nur beschwerlich verwalten lässt, befindet sich nach wie vor bei der Schaffhauser Polizei bzw. bei der Staatsanwaltschaft. Sobald wir wissen, wie es weitergeht, versorgen wie euch hier mit weiteren Informationen.

Ein anonymer Informant lieferte immer wieder neue Informationen an die Presse - dieses Email ging beispielsweise bei der Redaktion der Schaffhauser AZ sowie bei schaffhausen.net ein (Quelle: Schaffhauser AZ):
Ein nicht bekannter Informant versorgte die Medien mit informationen zum Vorfall
In der gedruckten Ausgabe der Schaffhauser Nachrichten ist heute ein weiterer Artikel zum Polizeieinsatz im Hotel ZAK in der Webergasse in Schaffhausen erschienen. Quelle: Schaffhauser Nachrichten.
Artikel zur Razzia der Schaffhauser Polizei, Quelle: Schaffhauser Nachrichten

Zudem ist heute ein weiterer umfangreicher Artikel inkl. Bild- und Videomaterial auf der Webseite der Schaffhauser Nachrichten erschienen, welchen man Gebührenfrei hier anschauen kann:

https://www.shn.ch/region/stadt/2019-03-07/razzia-im-zak-darum-schweigt-die-schaffhauser-polizei

In der Deutschen Zeitung Südkurier ist ein weiterer Artikel über die Razzia der Schaffhauser Polizei im Hotel ZAK erschienen: "Razzia sorgt für Ärger"
Artikel in der Deutschen Zeitung Südkurier über die Razzia im ZAK
Online-Artikel im Südkurier (D) inkl. Bild- und Tonmaterial:
https://www.suedkurier.de/ueberregional/baden-wuerttemberg/Hat-die-Polizei-ueberzogen-Drogen-Razzia-in-Schaffhauser-Lokal-sorgt-fuer-AErger;art417930,10073422

Pressemitteilung:
Pressemitteilung Schaffhauser Polizei SHPol


Beat Hochheuser für www.schaffhausen.net
Videos: Schaffhauser Fernsehen SHF sowie Tele Top
Zeitung: Printausgabe der Zeitung 20min, Schaffhauser Nachrichten, Südkurier (D)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...