Montag, 10. Dezember 2018

Vortrag: Trinkwasser - gut oder schlecht?

Wie steht es um die Qualität des Trinkwassers in Schaffhausen? Am Donnerstagabend (13. Dezember) informiert der Verein QED im Restaurant Falken (1. Stock) um 8 Uhr mit einem Vortrag und anschliessender Diskussion.
Der Eintritt ist frei. 

Mittwoch, 5. Dezember 2018

Stars in Town 2019 - Scorpions eröffnen das Festival

Das Stars in Town Festival in Schaffhausen feiert vom 6. bis 10. August 2019 das zehnjährige Jubiläum. Die deutsche Rockband Scorpions eröffnet Stars in Town 2019 am Dienstag, 6. August. Rea Garvey, Alvaro Soler und Max Giesinger sind weitere Acts, welche an der Jubiläumsausgabe auftreten. Bis Ende Januar wird das gesamte Line up bekanntgegeben. Der Vorverkauf startet am Mittwoch, 5. Dezember 2018.
Stars in Town auf dem Herrenacker in Schaffhausen - Foto: Julius Hatt
Scorpions - Seit einem halben Jahrhundert steht dieser Name für fulminanten Rocksound und grossartige Live-Konzerte. Die Band um Klaus Meine, Rudolf Schenker und Matthias Jabs ist Deutschlands erfolgreichste Rockband aller Zeiten und gehören zu den langlebigsten Bands der Musikgeschichte. Mehr als 100 Millionen verkaufter Alben, insgesamt über 500 Wochen in den weltweiten Charts. Mit der unsterblichen Hymne zur Öffnung des Eisernen Vorhangs „Wind Of Change“ gelang den Scorpions 1990 schliesslich der ganz grosse Durchbruch. Aber auch mit Hits wie „Send Me An Angel“ oder „White Dove“ gelangen der Band musikalische Blockbuster. „Rock You Like A Hurricane“ hiess einer der ersten grossen Erfolge der Scorpions. Und so gehen sie auch ihre Konzerte an: Mit ungebremster Spielfreude und Leidenschaft, sich verausgabend bis zum Letzten.
Scorpions eröffnen das Stars in Town 2019 am Dienstag 6. August - Foto: Jovan Nenadic
Der Donnerstag steht ganz im Zeichen von Künstlern, welche in Deutschland ansässig sind. Der «deutsche Abend» gehört zur Tradition von Stars in Town. Schon vor seiner Solo- Karriere gehörte Rea Garveys Stimme zu den populärsten Deutschlands: Als Sänger von Reamonn hatte er Hits wie «Supergirl», «Alright» und «Tonight». Als kompetenter Juror in «Voice of Germany» erlangte Garvey weitere Bekanntheit. Der «Irishman in Berlin» schlägt mit seinem vierten Studioalbum «Neon» erneut andere Töne an, obwohl er sich selbst treu bleibt. Auch seine aktuellen Singles «Hometown», «Kiss Me», «Beautiful Life» und «Is It Love?» wurden zu Radio- und Online-Hits. Die aktuelle «Neon»-Tour setzt neue Massstäbe und wird von Publikum und Medien gleichermassen gefeiert. Diese Euphorie nehmen Rea Garvey und seine brilliante Band mit auf die Open Air-Tour, die seinen stilistisch vielfältigen und packenden Song-Kanon in einem neuen Licht erscheinen lässt.
Rea Garveys - Foto: Olaf Heine
Alvaro Soler ist mehr als nur seine Sommerhits: Der 27-jährige Musiker, der aktuell zwischen Spanien und Deutschland pendelt, bringt ein Album, das berührende Balladen, gefühlvolle Groover und glühend heiße Hitrhythmen homogen und uneitel vereint. Er ist ein sensibler Songwriter mit allem, was man für die grosse Bühne braucht. Auf seinem aktuellen Album vereint Alvaro spanische Texte mit frischen, folkloristischen Melodien. Die Einflüsse, die er auf der ganzen Welt sammelte, sind dabei deutlich zu spüren. Sicher ist – Alvaro Soler wird die Altstadt zum Tanzen bringen.
Alvaro Soler tritt am Stars in Town 2019 auf dem Herrenacker in Schaffhausen auf
Hinter Max Giesinger liegen die wohl verrücktesten zwei Jahre seines bisherigen Lebens. Der deutsche Senkrechtstarter hat über dreihundert Konzerte gespielt. Auf Bühnen in über 1‘600 Metern Höhe, auf Marktplätzen und Burgen, in Clubs, einem Pferdestall und einem Bergwerk, in Schlossparks und Stadien. Er zählt heute zu den relevantesten deutschen Pop-Künstlern und zeigt durch seinen unermüdlichen Antrieb, wie sehr er liebt, was er tut. Mit seiner neuen Platte «Die Reise» steuert er die Schaffhauser Altstadt an und mit seiner unglaublichen Bühnenpräsenz und seinen Ohrwürmern zu begeistern.
Max Giesinger tritt am Stars in Town 2019 in Schaffhausen auf
Der Ticket-Vorverkauf für die Opening Night und den Festival-Donnerstag startet am Mittwoch, 5. Dezember 2018, 9:00 Uhr bei Ticketcorner. Das Programm wird laufend ergänzt und bis Ende Januar 2019 wird das Gesamtprogramm bekannt gegeben. Stars in Town hat sich in den letzten Jahren als eines der schönsten und sympathischsten Festivals der Schweiz etabliert. Das ausgewählte Programm mit jeweils drei Konzerten an fünf Abenden und die zahlreichen Side Events wie die New Talent Stage sowie die After Nights locken jährlich tausende Besucher in die Schaffhauser Altstadt.

Doch nicht das Programm allein begeistert: Als „bezaubernd organisiert“, - „das wohl schönste Festival der Schweiz“ oder „Top-Acts in unvergleichlicher Kulisse“ loben die Medien und das Publikum das Festival. Die Location "Herrenacker" inmitten der idyllischen Altstadt von Schaffhausen wird besonders schön in Szene gesetzt. In bunten Farben beleuchtet, geben die Altstadthäuser rund um den Herrenacker die perfekte Kulisse. Das vielfältige Streetfood-Angebot und die kostenlose Bühne auf dem Fronwagplatz stösst auf einen breiten Publikumszuspruch. Und die 600 begeisterten Helferinnen und Helfer machen als berufene Gastgeber den Festivalbesuch zum Genusserlebnis rundum.

Wir freuen uns auf ein abwechslungsreiches Stars in Town 2019 :-)
Quelle: Medienmitteilung Stars in Town

Freitag, 30. November 2018

Meiers Chlauslauf - 1. Plausch-Lauf in Schaffhausen

Die Chläusinnen und Chläuse Schaffhausens erwartet morgen, Samstag 1. Dezemeber 2018, ab 18:00 Uhr ein lustiger Chlausmarsch, spannende Spiele, Hürden, Geschenke und viele Überraschungen! Der Spass geht vor und das Essen und Trinken ersetzt das Zeitmessen. Uuuund das Beste daran ist: Der ganze Spass ist offeriert. Ja richtig gehört, kostenlos. Profitiert an vielen Posten von gratis Bier bis hin zur kostenlosen Knackwurst.
Bruno Meier von Meiers Pool ist der Ober-Chlaus am ersten Schaffhauser Chlauslauf
Ablaufplan:

18.00 Uhr: Treffpunkt Meiers Pool (flüssiges Warm Up)
• 1. Posten: Tabaco Lounge
• 2. Posten: Müller Beck / Fix & Fein
• 3. Posten: Schaffhauser Glühwein
• 4. Posten: Kitchin - Japanese Izakaya
• 5. Posten: Bockalp
• 6. Posten: ORIENT (5 Minuten Disco)

ZIEL:
21 Uhr im Meier's Pool - grosse Afterparty mit DJ Loris Centershock!



Merke:
Chlauskostüm ist Pflicht - Nur die Mütze allein zählt nicht!

Teilnahme ab 18 Jahren.
Für Schwangere und trockene Alkoholiker nicht geeignet ;-)

Alles ist gratis! Let`s Go! 🎅

Dienstag, 20. November 2018

30er-Zone - Feiern für Erwachsene - Freitag im Orient

Ab dem Jahr 2007 war die 30er-Zone monatlich Teil des Schaffhauser Nachtlebens – und die erste richtige Partyreihe für Erwachsene in der Munotstadt. Nach mehr als acht Jahren Pause lassen die Gründer diesen Winter die 30er-Zone an zwei Abenden im Orient Musikklubg wieder aufleben – zur Bereicherung des Schaffhauser Nachtlebens und natürlich auch aus «Freude am Feiern». Diese Abende sollen keine Nostalgie-Veranstaltungen oder «Erinnerungsabende» sein, sondern Erwachsenen die Möglichkeit geben, wieder einmal richtig loszulassen – zu Musik aus den letzten 40 Jahren, aber auch zu aktuellen Charthits.
Die 30er Zone - Feiern für Erwachsene ab 28 Jahren - kehrt für zwei Abende ins Orient zurück

Für gute Musik und gute Laune werden DJ Daniel Meyer und Support sorgen.

Wettbewerb: Wir verlosen zusammen mit der 30er-Zone jeweils 2x6 Eintritte, so dass ihr mit eurer ganzen Truppe einfahren könnt. Zum Gewinnen schreibe einfach ein Email mit dem Betreff: 30er Zone an bigbeat@gmail.com und gib deinen Vornamen und Nachnamen sowie Natelnummer an.

Musikstil: 80's, 90's, Classics
Türöffnung: 22:00 Uhr
Eintritt: 15.-- Fr.
Alter: 28+
Veranstalter: Orient Musikklub Schaffhausen

20 Jahre PCP.CH Schaffhausen - Bericht

Am letzten Samstag, 17. November 2018, feierte der Schaffhauser Onlineshop PCP.CH sein 20 jähriges Bestehen. Viel ist passiert seit der Gründung im Jahre 1998, als eine Hand voll Kantischüler einen kleinen Laden namens PC Power in der Webergasse in Schaffhausen eröffneten. Damals war es noch kein Onlineshop, es gab nur ein Ladengeschäft. Das Hauptgeschäft war es damals, PCs nach Wunsch des Kunden zu bauen. Die Kunden konnten ihr Gehäuse sowie Komponenten wie Mainboard, Grafikkarte, Festplatte und CD-Brenner wählen und der PC wurde im Laden für den Kunden zusammengebaut.
Das neue Konzept des PCP.CH Showrooms in Schaffhausen mit Erlebniswelten wie Gaming und mobile computing
Die PCP.CH AG gehört heute zu den vier grössten Onlineshops im Elektronikbereich. Die anderen drei grossen Mitbewerber sind die Migros mit Digitec/Galaxus, Coop mit Microspot.ch sowie der Onlineshop brack.ch, welcher wie die PCP.CH AG nicht Migros oder Coop gehört, sondern eigenständig ist.

Verdammt dazu zu Wachsen
Früher gab es viele Onlineshops in der Schweiz, doch um überhaupt im regelrechten Verdrängungskampf überleben zu können, waren alle verdammt zu wachsen. Die kleinen Onlineshops hatten keine Chance zu überleben. Wer 100 Fernseher bei Samsung kauft, bekommt massiv bessere Preise als ein anderer, welcher nur drei Stück des selben Modells bestellt. In transparenten Zeiten mit Preisvergleichsportalen wie toppreise.ch hat man als kleinerer Anbieter komplett verloren. Viele früher bekannte Onlineshops mussten Forfait geben oder wurden aufgekauft. Man erinnere sich z.B. noch an Architronic - ein Anbieter der regelmässig ganzseitige Publireportagen im 20min buchte und ziemlich bekannt war. Den gibt es nicht mehr. Andere bekannte Namen wie Bestkauf oder Spartakus - der Preiskämpfer unter den Giganten - sie alle haben den Kampf verloren und existieren heute nicht mehr. PCP.CH blieb stets konsequent auf Wachstumskurs und hat im Verlauf der zwanzigjährigen Geschichte zahlreiche Mitbewerber übernommen wie namentlich Steg-Electronics, Techmania, den PC-Assamblierungs Spezialisten Beck PC und den Onlineshop PC-Ostschweiz.
Die STEG Electronics Filiale in Luzern - heute gehört STEG Electronics zur PCP.CH Gruppe
Die PCP.CH AG betreibt 16 Filialen in der Schweiz
Was einige vielleicht gar nicht wissen, die PCP.CH AG betreibt alleine in der Schweiz 16 Filialen, also neben dem Standort Schaffhausen noch 15 weitere Shops. Die übrigen heissen allesamt STEG und dies ist schweizweit der deutlich bekannte Name - nur in Schaffhausen ist er nicht so geläufig bzw. ist der Name PCP.CH hier wensentlich bekannter. Um national einheitlich aufzutreten wird der Name PCP.CH nun auch aufgegeben und der Standort Schaffhausen wird Anfang 2019 zu einer waschechten STEG Filiale werden. Schon längere Zeit investieren die Entwickler viel Energie in die Weiterentwicklung der STEG Webseite, da macht es Sinn, alles komplett auf STEG umzuschalten.
Steg Filialen - so sieht die neue Karte der Steg Electronics Shops in der Schweiz aus
Ableger in Deutschland, Österreich und Slowakei
Neben den 16 Standorten in der Schweiz betreibt die PCP.CH AG auch einen Onlineshop in Deutschland unter dem Namen comstern.de sowie in Österreich unter comstern.at. Zudem gibt es ein Kompetenzzentrum in Bratislava in der Slowakei. Das Hauptquartier sowie das Zentrallager befinden sich jedoch nach wie vor in Schaffhausen. Dank der Nähe zum EU-Markt eignet sich Schaffhausen ideal als Homebase. Die PCP.CH AG hat heute über 200 Mitarbeiter und erwirtschaftet jährlich über 100 Millionen Franken Umsatz.

Geburtstagsfeier mit Live-Attraktionen und Festwirtschaft
Die 20 Jahre PCP.CH wurden am vergangenen Samstag gebührend gefeiert mit einer Festwirtschaft sowie live Attraktionen wie Virtual Reality Station, Live Assembling und Streaming Präsentation. Viele Schaffhauser liessen es sich nicht nehmen und schauten vorbei. Auch teile des Lagers wurden zu Präsentationsräumen umfunktionert, um dem hohen Besucheraufkommen gerecht werden zu können.



Viel Freude hatten die Besucher an der Virtual Reality Station



Die Ideen sind noch lange nicht ausgegangen. Eine Neuerung ist namentlich der PC Support zu Hause bzw. in der Firma des Kunden sowie eine Ausweitung der Reparatur-Werkstatt im PCP Headquarters an der Ernst-Müller-Strasse 8, direkt hinter dem Lipo Park Fussballstadion, wo die Jungs vom FCS kicken.
Das Team im Jahre 2000 inkl. den fünf PCP.CH AG Gründern Lorenz Weber,
Martin Kern, Benjamin Neuhoff, Urban Weber und Beat Hochheuser
 Onlineshop: www.pcp.ch    -   Firmenwebseite www.pcp.com

Die PCP.CH AG hat heute mehr als 500'000 Kunden, erwirtschaftet über 100 Millionen Franken Umsatz pro Jahr, beschäftigt mehr als 200 Mitarbeiter und betreibt 19 Standorte in Europa - mal schauen wie's weiter geht ;-).

Text, Fotos und Videos: Beat Hochheuser für www.schaffhausen.net

e-pulse Schaffhausen - das effektivste Training ever

In Schaffhausen gibt es ein neues Fitness-Center - aber ein ganz spezielles. Das Training dauert pro Session lediglich 20 Minuten, aber es sind die effektivsten 20 Minuten, die man sich nur so vorstellen kann. Zudem ist man garantiert jeweils der einzige Kunde im Center, es kann also niemand zuschauen - und man hat einen persönlichen Trainer bzw. eine Trainerin, die einem die Übungen vorzeigt. Tönt alles ganz speziell? ...Ist es auch - und zwar speziell gut - und das alles mitten in der Stadt Schaffhausen, in der Repfergasse 13 direkt vis-a-vis der Tabaco Lounge. Während den 20 Minuten macht die Trainerin Übungen vor und überwacht deren korrekte Ausführung.
Sandra und Aleks vom e-pulse Schaffhausen Team
Beim e-pulse Schaffhausen handelt es sich um ein EMS Studio, wobei EMS für Elektromuskelstimulation steht. Es ist ein effektives und individuelles Training, bei dem elektrische Impulse gezielt den Körper durchfliessen. Aus diesem Grund zieht man jeweils eine Weste an, welche die Muskeln während den Übungen mit Strom stimuliert. Eine aktive Muskulatur ist der Schlüssel für einen leistungsfähigen Körper und Voraussetzung für Gesundheit, Fitness, Wohlbefinden und ein ästhetisches Erscheinungsbild. Kurz für jegliche Form körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit. EMS ist für aussergewöhnliche, schnell sicht- und spürbare Trainingsergebnisse. Die Funktionsweise ist revolutionär: Agonist und Antagonist sowie die tiefer liegende Muskulatur werden gleichzeitig durch elektrische Impulse stimuliert.

Das Team gibt hier mit Begeisterung und Leidenschaft EMS-Training, Personal Training und (Sport-) Ernährungsberatung. Den Körper gesund, beweglich und fit zu behalten ist das Ziel. Daher ist es auch ihre Passion und ihr aller grösstes Vergnügen, die Kunden zu motivieren und die gewünschte Vitalität, Gesundheit und Traumfigur erreichen zu können um schlussendlich gemeinsam über das Ziel zu gehen.

Für diesen hohen Anspruch geht e-pulse Schaffhausen mit modernster Technik einen neuen und aussergewöhnlich zukunftsweisenden Weg. Die hochqualifizierten e-pulse Personal Coaches bringen die Kunden im e-pulse Studio ganz individuell ein bis zweimal pro Woche in Form. Das e-pulse Training umfasst jeweils ein 20 Minuten Workout, in welchem bis zu 90% der Muskulatur gleichzeitig und unter Anleitung eines e-pulse Personal Coaches trainiert werden. All das macht e-pulse zum effektivsten Training deines Lebens!

Wie das ganze Funktioniert, darüber kann man sich in folgendem Video einen kleinen Überblick verschaffen.



EMS sorgt für die Stärkung der Rückenmuskulatur, lindert Rückenschmerzen und beugt diesen vor, erhöht die Ausdauer, baut die Muskeln auf, reduziert das Fett, aktiviert den Stoffwechsel, stärkt den Beckenboden und bekämpft Cellulite. Das erste e-pulse Schaffhausen EMS Probetrainig ist kostenfrei. Der Personal Coach führt dabei eine Beratung zum Training durch und analysiert alles nachträglich. Bei e-pulse gibt's kein Schnuppern, sondern gleich ein individuell angepasstes Workout. Weitere Infos sind auf www.e-pulse.ch erhältlich oder unter Tel: 052 624 15 15- schaut vorbei und hängt nicht immer nur auf dem Sofa rum - es lohnt sich!

Alternative Canon CLi-581 Tintenpatronen und PGi-580 Druckerpatronen von Peach

Endlich sind sie fertig, die kompatiblen Canon PGi-580 Tintenpatronen und Canon CLi-581 Druckerpatronen von Peach. Somit kann man nun auch bei den neuen Tintenstrahldruckern dieser Druckermarke auf Alternativpatronen setzen und gegenüber den Originalpatronen des Druckerherstellers viel Geld sparen. Der Nachbau von Tintenpatronen wird durch die Druckerhersteller stets durch einige Kniffe erschwert, da diese natürlich lieber ihre überteuerten Originalpatronen verkaufen möchten. So muss namentlich regelmässig zuerst ein verschlüsselter Chip auf neuen Modellen der Originalpatronen geknackt werden, um günstige Alternativpatronen anbieten zu können.
Canon CLi-581 Tintenpatronen und Canon PGi-580 Druckerpatronen Alternative von Peach
Die Ersatzpatronen von Peach bieten eine deutlichen Vorteil beim Preis und drucken in einer hervorragenden Qualität. In der Handhabung verhält es sich gleich wie von den original Tintenpatronen der Druckermarke gewohnt. Die Alternativpatronen werden in die dafür vorgesehenen Steckplätze im Drucker eingesetzt und schon kann der erste Druckvorgang gestartet werden. Bestellen kann man sich die kompatiblen Druckerpatronen direkt beim Herstreller im firmeneigenen Onlineshop auf www.peachpatronen.ch - Die Ersatzpatronen können in allen Tintenstrahldruckern verwendet werden, in denen auch die original Canon PGi-580 Tintenpatronen und Canon CLi-581 Druckerpatronen benutzt werden können. Dazu gehören neben weiteren Geräten auch die folgenden Drucker:

Canon Pixma TR 7500
Canon Pixma TR 7550 Serie
Canon Pixma TR 8500
Canon Pixma TR 8550 Serie
Canon Pixma TS 6100 Serie
Canon Pixma TS 6150
Canon Pixma TS 6151
Canon Pixma TS 6200 Serie
Canon Pixma TS 6240
Canon Pixma TS 6241
Canon Pixma TS 6250
Canon Pixma TS 6251
Canon Pixma TS 8100 Serie
Canon Pixma TS 8150
Canon Pixma TS 8151
Canon Pixma TS 8152
Canon Pixma TS 8200 Serie
Canon Pixma TS 8240
Canon Pixma TS 8241
Canon Pixma TS 8242
Canon Pixma TS 8250
Canon Pixma TS 8251
Canon Pixma TS 8252
Canon Pixma TS 9100 Serie
Canon Pixma TS 9120 Serie
Canon Pixma TS 9150
Canon Pixma TS 9155
Canon Pixma TS 9500 Serie
Canon Pixma TS 9540
Canon Pixma TS 9541
Canon Pixma TS 9550
Canon Pixma TS 9551

Durch den Kauf eines billigen Druckers und der späteren Verwendung von günstigen alternativen Druckerpatronen von Peach an Stelle der hochpreisigen original Tintenpatronen der Druckermarke spart man doppelt und druckt gleichwohl in perfekter Qualität. Ein sehr interessantes Angebot also für alle Besitzer eines dieser Tintenstrahldrucker und Multifunktionsgeräte (mit eingebautem Kopierer / Scanner). Hier findet man die Canon CLi-581 und PGi-580 Patronen dierkt im Peach Shop und kann sie online bestellen. Wer mehr über den schweizer Alternativhersteller erfahren möchte, schaut sich am besten einmal die folgende Dokumentation des Schweizer Fernsehens an:


Montag, 19. November 2018

Beat Hochheuser + Martin Langanke - James Bond im TV

Im Zusammenhang mit der James Bond Party am vergangenen Freitag, 16. November 2018, in der neuen Brasserie Zikade im AMAG Schaffhausen Gebäude waren Veranstalter Beat Hochheuser und Daniel Craig James Bond 007 Double Martin Langanke zusammen im Fernsehinterview. Beim Schaffhauser Fernsehen SHF stand dabei die beliebte Sendung Hüt im Gspröch für ein Mal ganz im Zeichen des britischen Geheimagenten. In heiterer Runde geht es vom Leben als Bond-Double über James Bond Vorlieben bis hin zur Party und dem neuen Restaurant bzw. Event Lokal Brasserie Zikade in Schaffhausen, nur einen Blofelds Katzensprung vom Bahnhof entfernt.
Beat Hochheuser, Veranstalter James Bond Party und Martin Langanke, Daniel Craig Doube, beim SHF (Foto: SHF)
Wer den Spass verpasst haben sollte oder die Sendung gerne einfach noch einmal geniessen möchte, der kann dies gleich hier und jetzt tun. Selbstverständlich in Farbe und in der ultitmativen High Defintion hast du nicht gesehen Qualität, welche unser Schaffhauser Lokalfernsehen souverän zu bieten hat. Die Drinks sind geschüttelt, die Frauen gerührt und die Waffen geladen - also: Stirb an einem anderen Tag und schau dir jetzt das Interview an ;-).



Wer danach noch immer nicht genug haben sollte, der kann sich auch noch das Interview von unserem Lokalsender Radio Munot reinziehen. Unser aller Lieblingssender hat keine Kosten und Mühe gescheut, eine Bond Sendung mit allem was dazu gehört zu produzieren - mit bondischer Filmmusik, Einspielung von Sprechfragmenten aus den Filmen und, und, und. Man hört bekanntlich aller höchstens nur zwei mal, also: Schüttle deinen Martini und dreh die von Q entwickelten Boxen voll auf...



(c) Schaffhauser Fernsehen SHF sowie Radio Munot.

Freitag, 16. November 2018

James Bond Party - Brasserie im AMAG Gebäude

Heute, Freitag 16. November 2018, steigt ab 17:00 Uhr die Eröffnungsparty der neuen Brasserie im AMAG Schaffhausen Gebäude nur einen Blofelds Katzensprung vom Bahnhof entfernt. Die Brasserie Zikade (ehemals im Bahnhof Schaffhausen) öffnet ihre Türen im neuem Standort im AMAG Gebäude mit einem grossen Opening Event im James Bond Style!
James Bond Party als Eröffnungsevent mit Beat Hochheuser und Martin Langanke, Brasserie Zikade Schaffhausen

Brasserie Zikade und Beat Hochheuser präsentieren:
 «GRAND BOND OPENING!»

Freitag, 16. November 2018 - Die grosse Eröffnungsparty der Brasserie im AMAG Gebäude! Undercover Apéro und leckere Geheimagenten-Häppchen, dazu Bond- & Partysound von den DJs Dr. 007 Snäggler & Loris Centershock! Um die Party noch perfekter zu machen, werden wir Daniel Craig himself einfliegen lassen - oder zumindest fast!



Mache ein Selfie mit dem besten Daniel Craig Double der Welt! Feiere mit uns diesen legendären Abend in der brandneuen und stilvollen Location nur ein Blofelds Katzensprung vom Bahnhof entfernt!



Leckere Häppchen & Welcome Apéro ab 17:00 Uhr
Bond-Deko vom Feinsten by www.beat.ch
Das weltbeste Daniel Craig Double
DJ Dr. Snäggler & DJ Centershock
FR 16.11.18 ab 17:00 Uhr bis open-end
Brasserie Zikade
Mühlentalstr. 2
8200 Schaffhausen

Samstag, 10. November 2018

Falco Gin - eine Schaffhauser Erfolgsgeschichte

In den vergangenen Monaten ist sehr viel passiert bei den drei Schaffhauser Jungunternehmern von Falco Gin. Grund genug, kurz innezuhalten und zu reflektieren. Angefangen hatte alles bereits Mitte 2017. Damals verbrachten Sandro Gianini, Alain Illi und Moreno Gasser jede freie Minute in der Destillerie um an der perfekten Rezeptur ihres Gins zu arbeiten. «Dies war ein sehr zeitintensiver Prozess. Kleinste Anpassungen der Zutaten können grossen Einfluss auf den Geschmack des Gins haben. Deshalb waren unzählige Iterationen notwendig, bis das Rezept dann endlich so war, wie wir es uns vorstellten», so Moreno Gasser - und fügt hinzu: «wir sehen uns immer zuerst als Konsumenten. Wir wollten also genau den Gin kreieren, welchen wir auch selbst am liebsten trinken.» Es wird schnell klar, dass die drei absolut keine Kompromisse eingehen, wenn es um den Geschmack und die Qualität ihres Gins geht.
Die drei Falco Gin Macher: Alain Illi, Moreno Gasser und Sandro Gianini
Nach erfolgreicher Definition des Rezeptes machten sich die drei Falco Gin Macher an den Auftritt ihres Produktes. «Uns war von Anfang an klar, dass unser Vorhaben kein leichtes sein wird. Es gibt unglaublich viele irrsinnige Schweizer Gins auf dem Markt. Es ist daher zentral, sich nicht nur geschmacklich, sondern auch mit dem Auftritt des Produktes zu differenzieren», erklärt Alain Illi, der das Logo der Etikette designt hatte. «Offengesagt hatten wir den Gestaltungsaufwand des Produktes zu Beginn etwas unterschätzt. Es gab zunächst unzählige Detailfragen zu klären, bis der Auftritt des Gins so definiert war, wie er heute daherkommt» fügt Moreno Gasser hinzu. Der Aufwand hat sich aber auf jeden Fall gelohnt und das Ergebnis kann sich defintiv mehr als sehen lassen.
Der kleine Brennhafen, welcher bei der Rezeptfindung des Falco Gins zum Einsatz kam - Foto: Maurice Richard
Spulen wir nun einmal vorwärts bis zum 25. und 26. Mai 2018. Am Gin und Rum Festival in Luzern war der offizielle Launch des Falco Gins. Zum ersten Mal präsentieren die drei Schaffhauser den Gin einem grossen Fachpublikum. «Wir wussten zuerst nicht wirklich, was uns dort erwarten und wie der Gin bei den Messebesuchern ankommen würde», erklärt Sandro Gianini. Die Sorgen waren jedoch zum Glück unbegründet. Die Resonanz der Besucher war überwältigend und die drei mussten in der Nacht vom 25. auf den 26. Mai nochmal nach Schaffhausen ins Lager fahren, weil sie bereits nach dem ersten Festival-Tag bis auf den letzen Tropfen ausverkauft waren. Von da an ging es Schlag auf Schlag. Immer mehr Bars und Restaurants nahmen den Gin in ihr Sortiment auf - natürlich sehr zur Freude der Macher - und vor allem aber der Gäste, bei denen der Gin ausserordentlich gut ankommt.

Unter den Gastronomie Betrieben, welche den Falco Gin anbieten, sind auch nicht wenige unbekannte Adressen. So führt beispielsweise das Dolder Grand in Zürich den Falco Gin als einzigen Schweizer Gin. Die Spitzenköchin Tanja Grandits bietet den Falco Gin ebenfalls in ihrem Restaurant, dem Stucki Basel an - und hat sogar gleich noch ein Rezept mit dem Schaffhauser Gin geschrieben. «Wir glauben, dass unser Gin deshalb so gut ankommt, da neben dem Geschmack auch unsere Philosophie grossen Anklang in der Gastronomie findet», sagt Alain Illi. Denn trotz der stetig steigenden Nachfrage wird der Falco Gin noch immer ausschliesslich in leidenschaftlicher Handarbeit in Hallau produziert. Vom Abfüllen der Flasche bis hin zum Aufkleben der Etikette überlassen die Unternehmer nichts dem Zufall.
Sandro Gianini bei der Arbeit am Falco Gin in der Destilliere in Hallau - Foto: Maurice Richard
Es folgten ein TV Auftritt mit Jacky Donatz im Tele Top und viele weitere Highlights, welche die Schaffhauser in ihrer Meinung bestärkten, auf dem richtigen Weg zu sein. Vor kurzem wurde der Falco Gin sogar an einer der bekanntesten Gin-Messen der Schweiz zum besten Schweizer Gin gewählt. «Dies freut uns vor allem deshalb, weil dieser Preis durch das Publikum verliehen wurde», so Moreno Gasser.

Wenn die drei Schaffhauser heute auf ihren Start zurückschauen, fällt die Bilanz durchwegs positiv aus. «Wir sind sehr stolz und es freut uns irrsinnig, dass unser Produkt derart grossen Anklang bei den Konsumenten findet. Natürlich haben wir stets an unser Produkt geglaubt, aber mit solch einem Start war natürlich nicht zu rechnen» bilanziert Alain Illi. Zustimmend fügt Moreno Gasser hinzu: «An dieser Stelle gilt es natürlich auch all jenen aus unserem Heimatkanton zu danken, die uns auf unserm Weg unterstützen und Teil des Erfolges sind. Allen voran Hans Zimmerli, der uns seine Anlagen in Hallau zur Verfügung stellt und uns mit seinem Wissen stets zur Seite steht, allen Gastronomen und Verkaufsläden, die uns in ihren Lokalen eine Plattform bieten und nicht zuletzt unseren Freunden und Familien, die oft als Versuchskaninchen herhalten mussten.»

Auf die Frage, wie es den nun weiter geht, meint Sandro Gianini «Im November und Dezember sind wir beinahe jedes Wochenende im Namen von Falco Gin unterwegs. Das nächste grosse Highlight ist bereits am 01. Dezember 2018. Dann werden wir gemeinsam mit Karin Stoll von der Bar N13 in der Unterstadt Schaffhausen die Super Fly Party in den Hallen am Rhein organisieren.» Nebenbei arbeiten die drei bereits an ihrem nächsten Geniestreich. Details dazu wollten sie jedoch noch nicht verraten. Wir dürfen also gespannt sein wie es mit den drei Schaffhauser Jungunternehmern weiter gehen wird. Verfolgen könnt ihr sie auf ihrer Webseite www.falcogin.com oder auf den sozialen Medien unter der Adresse @falcoginswitzerland. Schaffhausen.net wünscht den drei weiterhin viel Erfolg bei ihrem spannenden StartUp - es ist immer wieder eine Freude, ein solches Projekt von Start an miterleben zu düfen.

Artikel: Beat Hochheuser für www.schaffhausen.net

Montag, 5. November 2018

Burger King Schaffhausen öffnet Mittwoch 7. Nov 2018

Die neue Burger King Filiale im Bahnhof Schaffhausen öffnet diesen Mittwoch, 7. November 2018. Nach längerer Umbauphase ist es nun also endlich so weit und The Home of the Whopper ist bereit, hungrige Schaffhauser mit allerlei ameriaknischen Spezialitäten zu versorgen. Das umfangreiche Sortiment bietet alles, was das fastfood Herz begehrt, von Burgern in allen Variationen über Pommes bis hin zu Chicken Nuggets und Wings.
Das motivierte und aufgestellte Buger King Team in Schaffhausen ist bereit
Die Öffnungszeiten können sich ebenfalls durchaus sehen lassen:

Mo: 06:30 - 23:00 Uhr
Di: 06:30 - 23:00 Uhr
Mi: 06:30 - 23:00 Uhr
Do: 06:30 - 23:00 Uhr
Fr: 06:30 - 02:00 Uhr
Sa: 06:30 - 02:00 Uhr
So: 07:00 - 22:00 Uhr


Ganz nach dem bekannten Burger King Motto: "Wir haben immer Zeit für Dich (okay, fast immer)".

Auch Sitzplätze stehen im Burger King Schaffhausen zur Verfügung, so dass man den Whopper entweder mit nach Hause nehmen oder ihn auch gleich ganz frisch und heiss vor Ort geniessen kann.
Sitzmöglichkeiten im Burger King Schaffhausen um den Whopper ganz frisch zu geniessen
Früher konnte man um 05:00 Uhr morgens, nach dem die Bars geschlossen hatten, direkt in die Brasserie im Bahnhof Schaffhausen um den Ausgangs-Hunger zu stillen. Leckere Burger werden beim König der Hamburger am Samstagmorgen ab 06:30 Uhr und am Sonntagmorgen ab 07:00 Uhr serviert. Die Zeit bis zur Burger-Infusion kann man sich heute aber sehr angenehm in Carmes Galerie Bar am Kirchhofplatz gegenüber vom Hotel Kronenhof vertreiben. Die Galerie Bar öffnet Samstag und Sonntag morgen um 05:00 Uhr und bietet alkoholische und unalkoholische Getränke aller Art an. Auch Snacks wie Knoblibrot und Pizzas sind im Sortiment. Wir wünschen dem König der Burger einen guten Start in der Munotstadt und freuen uns über die Burger-Bereicherung :-)

Am 7. November 2018 eröffnet Burger King bereits sein 56. Restaurant in der Schweiz. Die neue Burger King Filiale in Schaffhausen wurde im „Prime Design“-Stil gebaut. Bei diesem Design kommen natürliche Materialien wie Holz zum Einsatz und mit verschiedenen Dekorationselementen soll an die Anfangszeiten von Burger King in den 50er-Jahren erinnert werden.

Seit den Anfängen im Jahr 1954 zeichnet Burger King auch aus, dass seine Burger auf offener Flamme grilliert werden, was noch heute für den besonderen Geschmack sorgt. Ausser auf den flame-grilled Whopper dürfen sich die Besucher auf knusprige King Pommes, knackige Salate und viele weitere Köstlichkeiten freuen. Das neue Burger King Restaurant bietet seinen Gästen 38 Sitzplätze im Innenbereich. Besonders an der Filiale im Bahnhof Schaffhausen ist, dass die Burger auch direkt über einen Verkaufs-Counter beim Perron 1 gekauft werden können. Eilige Kunden können ihren Burger so besonders schnell kaufen und direkt mitnehmen.

Mit der Eröffnung des neuen Standorts entstehen 18 neue Arbeitsplätze. „Unser gesamtes Team ist schon Feuer und Flamme für die Eröffnung“, so Tharan Kandavanam, Geschäftsführer der Burger King Filiale in Schaffhausen.

Die Marke Buger King wurde im Jahre 1954 gegründet und ist mittlerweile zur zweitgrössten Burger Fast-Food Kette der Welt acanciert. Als Home of the Whopper betreibt Burger King an mehr als 15’000 Standorten in rund 100 Ländern Restaurants. Fast 100% der Burger King Restaurants werden von Franchisenehmern geführt, viele davon seit Generationen in Familienhand. Burger King gehört zur Restaurant Brands International Inc. (TSX,NYSE:QSR), einem der grössten Quick-Service-Unternehmen der Welt mit über $27 Milliarden systemweitem Umsatz weltweit und mehr als 23’000 Restaurants in 100 Ländern

Text und Fotos: Beat Hochheuser für www.schaffhausen.net

Dienstag, 2. Oktober 2018

Kleiddich secondhand & neu Schaffhausen öffnet Do

Der neue Kleiderladen Kleiddich in der Oberstadt 13 in Schaffhausen öffnet diesen Donnerstag, 4. Oktober 2018. Ab 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr gibt es in der neuen Pop-Up Boutique einen Apéro und man kann sich das gesamte Sortiment anschauen. Das Kleiderladen Pop-Up wird von Oktober bis Dezember 2018 geöffnet sein und secondhand sowie neue Kleider für Frauen und Kinder führen. Bis auf Sonntag und Montag wird der Laden während dieser Zeit täglich geöffnet sein.
Jennifer Cordero und Sherlin Vogel führen gemeinsam den Kleiddich Kleiderladen in Schaffhausen
Kleiddich ist eine pop-up Boutique für Frauen und Kinder mit hochwertigen secondhand Kleidern sowie einem auserlesenen Sortiment an Neuware. Unter dem motto "meh als nur poschte", wird ein Ort für Frauen und Kinder geschaffen, an dem man gerne verweilt, spielt, Kaffee trinkt und sich trifft. Hinter dem innovativen Konzept stehen Jennifer Cordero und Sherline Vogel. Der begriff pop-up Store oder pop-up Boutique bezeichnet ein kurzfristiges und provisorisches Geschäft, welches vorübergehend namentlich in leerstehenden Geschäftsräumen betrieben wird. Wie es nach diesen drei Monaten weitergeht ist noch offen. Das Ziel ist jedenfalls, das Konzept von Kleiddich bei Erfolg in ein dauerhaftes Ladenlokal zu überführen.
Kleiddich - Secondhand & Neu - Die neue pop-up Boutique in der Oberstadt 13 in Schaffhausen
Auch eigene Kleider kann man zum Verkaufen vorbeibringen. Im Kommissionskauf werden gut erhaltene, gepflegte und frisch gewaschene Kleider, Babyzubehör und Babyausstattung, Umstandsmode und Spielwaren ab dem 4. Oktober 2018 während den Öffnungszeiten entgegengenommen. Derzeit sind natürlich primär Winterkleider und Kleider für die Übergangszeit von Interesse. Beim Kommissionskauf wird die mitgebrachte Ware für einen zuvor bestimmten Zeitraum in Kommission genommen. Die Ware wird erst nach Verkauf an den Einbringenden bezahlt. Wird die Ware im vereinbarten Zeitraum nicht verkauft, wird sie selbstverständlich zurückgegeben. Wird die Ware verkauft, werden 50% des Verkaufspreises an den Einbringer ausbezahlt. Der Verkaufspreis wird vom Kleiddich Team festgesetzt. Gibt es eine bestimmte Preisvorstellung oder Lieblingsteile, welche nicht unter einem gewissen Preis verkauft werden dürfen, wird selbstverständlich dieser Preisansatz respektiert und angewendet. Der Verkauf kann natürtlich nicht garantiert werden.

Also schaut vorbei - Donnerstag geht es bereits looos mit Kleiddich - meh als nur poschte :-)
Kleiddich - secondhand & neu - das neue Kleiderladen pop-up in Schaffhausen
Öffnungszeiten Kleiddich:
Montag: geschlossen
Dienstag: 9.00-11.30 und 14.00-18.00 Uhr
Mittwoch: 9.00-11.30 und 14.00-18.00 Uhr
Donnerstag: 9.00-11.30 und 14.00-18.00 Uhr
Freitag: 9.00-11.30 und 14.00-18.00 Uhr
Samstag: 9.00-14.00 Uhr
Sonntag: geschlossen

Bericht und Fotos: Beat Hochheuser für www.schaffhausen.net

Dienstag, 25. September 2018

OBI Schaffhausen Herblingen öffnet Mittwoch 26. Sept.

Morgen, Mittwoch 26. September 2018, ist es soweit und der riesige OBI in Schaffhausen Herblingen öffnet seine Türen. Auf einer gesamt Verkaufsfläche von über 5‘700 m², davon 2‘450 m² Gartencenter, bietet OBI ein breites Angebot an Produkten fürs Bauen, Technik, Wohnen und Garten. Das Sortiment richtet sich an erfahrene Heimwerker, wie auch an Hobbygärtner. Die freien Kundenparkplätze direkt vor dem Markteingang sorgen dafür, dass der OBI Markt Schaffhausen Herblingen bequem erreichbar ist. Für grosse Besorgungen stehen zusätzliche Pick-Up-Parkplätze zur Verfügung.
Der neue OBI Schaffhausen - Herblingen öffnet am Mittwoch 28. September 2018
Zur grossen Eröffnung werden zahlreiche Attraktionen geboten:
- Glücksrad mit vielen Preisen und Gutscheinen
- Angebote zum Vorteilspreis
- Festwirtschaft mit Bratwurst und Brot

Facts and Figures:
- Modernster OBI Markt der Schweiz
- Grosse Auswahl auf über 5‘700 m2
- Gartencenter mit 2‘450 m2 Verkaufsfläche
- 60.000 Artikel verfügbar
- Starke Service-Dienstleistungen
- Online reservieren und abholen
- Ebnatstrasse 170 - 8207 Schaffhausen

Wir wünschen OBI einen guten Start mit ihrem Mega-Projekt in Schaffhausen.
Aus unserer Sicht dürfte es für unseren alten lieben Jumbo Baumarkt gleich um die Ecke beim Kinepolis in nächster Zeit wohl nicht unbedingt einfacher werden ;-).

Montag, 24. September 2018

Eselfell Laden - ehemals Fasslade - schliesst Ende März

Per Ende März 2019 schliesst der Eselfell Laden (ehemals Fasslade) in Schaffhausen endgültig seine Türen. Das Geschäft an der Webergasse verkauft seit 2014 nachhaltig und fair produzierte Mode. Die Inhaberin, Eva Schraff, beugt sich dem finanziellen und organisatorischen Druck, den die Kombination eines jungen Geschäfts und einer jungen Familien mit sich bringt. Bis Ende 2018 ist das Eselfell mit der neuen Herbstkollektion und einigen tollen Aktionen regulär und ganz wie gewohnt für die Kunden da. Ab Januar 2019 startet dann der Abverkauf des Lagers.
Der Eselfell Laden (ehemals Fasslade) in Schaffhausen schliesst Ende März 2019 seine Türen
Obwohl bereits im ersten Jahr die gesetzten Umsatzziele erreicht wurden, musste Eva Schraff einsehen, dass diese für einen langfristigen finanziellen Erfolg nicht ausreichen würde. Intensiviert wurde die Situation mit dem Familienzuwachs, der es Eva Schraff nicht erlaubte, selber voll im Laden zu stehen.

„Für mich war es zuweilen schwer, zu wissen, was gemacht werden müsste, um das Geschäft erfolgreich zu führen, dazu aber zeitlich und kapazitätsmässig nicht in der Lage zu sein,“ so die Inhaberin. Im Teilzeitpensum ein Team zu führen, den Laden mit den richtigen Waren zu bestücken und auch zu Hause präsent zu sein, brachte sie immer wieder an ihre Belastungsgrenze. Und manchmal darüber hinaus.

„Ich ziehe jetzt die Konsequenz. Obwohl ich sehr traurig bin, bin ich auch erleichtert,“ sagt Eva Schraff. „Ich werde meine Zeit im Eselfell und in der Webergasse niemals vergessen und danke meinem Team und meiner Kundschaft aufrichtig für die Treue und Begeisterung, welche sie uns und unserem Produkt entgegen gebracht haben.“

Schaffhausen.net wünscht Eva Schraff für die Zukunft alles Gute! :-)
Text und Foto: Medienmitteilung Eselfell

Freitag, 21. September 2018

Radio Munot neu mit Webcam aus dem Aufnahmestudio

Unser beliebtes Schaffhauser Lokalradio: Radio Munot verfügt neu über eine Webcam, mit der man über die Homepage des Radios live das Geschehen im Aufnahmestudio per Kamera verfolgen kann. Ganz allgemein wurde der Webauftritt von Radio Munot umfassend modernisiert und wirkt nun sehr frisch, innovativ und aufgeräumt.
Radio Munot Schaffhausen verfügt neu über eine Webcam und einen modernisierten Webauftritt
Auf der Radio Munot Homepage gibt es neben der Webcam auch noch viele weitere spannende Dinge zu entdecken. So findet man dort namentlich alle wichtigen News aus der Region als Text mit Bild und häufig sogar auch noch zum Nachhören mit einem Audiofile. Selbstverständlich kann man sich auch über das Programm, die verschiedenen Sendungen an sich und über das Team von Radio Munot informieren. Podcasts und Wetterberichte runden das umfangreiche Angebot ab. Also, schaut vorbei, es lohnt sich! Unter www.radiomunot.ch findet ihr die neue, aufgefrischte Webseite.

Donnerstag, 30. August 2018

Zeig-deinen-Lohn Portal sorgt für Transparenz beim Lohn

Der Gewerkschaftsbund möchte mit dem neuen Portal: zeig-deinen-lohn.ch offen über Löhne reden und für Transparenz bei den Löhnen sorgen sowie Lohndiskriminierung verhindern. Auf dem Portal kann jeder seinen Lohn publizieren und somit aktiv zur Lohntransparenz beitragen. Es haben schon ganz beachtlich viele Leute mitgemacht, auch aus Schaffhausen. Vom Handwerker bis zur Nationalrätin und zum Stadtrat - alle sind dabei. Für eine erste Übersicht hat schaffhausen.net euch hier mal eine kleine Photo Collage gebastelt.
auf zeig-deinen-lohn.ch kann man den Lohn publizieren und für Transparenz sorgen, Fotos: zeig-deinen-lohn.ch
Um Folgendes geht es den Machern dieses Portals:
Redest du mit deinen ArbeitskollegInnen über deinen Lohn? Nein? So geht es vielen. In der Schweiz sei der Lohn immer noch ein riesiges Tabu-Thema. Dieses Tabu sei ein Problem, denn es fördere die Lohndiskriminierung. Wenn nicht offen über den Lohn geredet werde, wisse man nicht, ob der eigene Lohn im Vergleich zu den KollegInnen fair und angemessen sei. ArbeitgeberInnen, die diskriminierende Löhne bezahlen würden, profitieren laut dem Portal davon, wenn nicht über Geld geredet werde und dem möchten die Macher entgegenwirken.

Die Macher des Portals sind davon überzeugt, dass Lohndiskriminierung insbesondere Frauen betreffe. In der Privatwirtschaft würden Frauen in der Schweiz rund 20% weniger verdienen als Männer. Beinahe die Hälfte dieses Unterschieds sei nicht erklärbar. Sie seien somit diskriminierend. Lohndiskriminierung gäbe es aber nicht nur zwischen Frau und Mann. Dies könne auch zwischen SchweizerInnen und Nicht-SchweizerInnen passieren. Zwischen Teilzeit-Angestellten und Vollzeit-Angestellten. Oder völlig willkürlich. Lohndiskriminierung könne alle betreffen. Es brauche am Anfang Mut, über den eigenen Lohn zu sprechen. Aber: Je mehr Leute mitmachen würden, desto einfacher sei es, das Lohntabu zu brechen!

Der Anfang ist gemacht, das Eis ist gebrochen. Wenn also noch jemand mitmachen möchte, es sind schon zahlreiche Leute dabei - ihr seid also sicher nicht die ersten und auch nicht die letzten. Alle weiteren Infos findet man auf dem Portal zeig-deinen-lohn.ch wo man bei Interesse natürlich auch gleich den eigenen Lohn publizieren kann. Bei Teilzeitstellen wird auf den 100% Lohn hochgerechnet, damit einfacher mit Löhnen anderer Menschen verglichen werden kann.

Mittwoch, 29. August 2018

Herren Globus weg - Flying Tiger kommt - Schaffhausen

Die Herren Globus Filiale am Fronwagplatz in Schaffhausen ist Geschichte. Das Modehaus Schild, ebenfalls am Fronwagplatz gelegen, wurde in einen Globus (Achtung: "Globus", nicht "Herren Globus") umgewandelt und so wurde der Herren Globus aus Sicht der Globus Geschäftsleitung wohl überflüssig. Neu kommt dafür in die ehemalige Filiale des Herren Globus Schaffhausen nun eine Flying Tiger Copenhagen Filiale mit Accessoires aus Dänemark. Wie man genau mit dem Verkauf der kleinen Accessoires die teure Ladenmiete am Fronwagplatz bezahen können will, ist für uns auf den ersten Blick nicht ganz schlüssig, aber muss auch nicht unsere Sorge sein. Ende September 2018 wird die neue Flying Tiger Filiale bereits eröffnet.
Die Herren Globus Filiale am Fronwagplatz in Schaffhausen wird zu Flying Tiger Copenhagen
Flying Tiger Copenhagen betreibt in der Schweiz schon neun Filialen und die gesamte Kette besteht derzeit weltweit bereits aus über 750 Filialen. Das erste Geschäft öffnete 1995 - ja wie könnte es anders sein - natürlich in Copenhagen. Die grössten Absatzmärkte sind derzeit Dänemark, United Kingdom, Spanien und Italien. In Deutschland gibt es Flying Tiger seit Ende 2006. Der erste Shop wurde in Flensburg eröffnet. Alle Produkte werden zu Festpreisen in Deutschland angeboten. Das Warenangebot besteht aus Standardwaren und wechselndem Sortiment. Im Angebot sind Waren des täglichen Bedarfs. Wir sind gespannt und freuen uns auf den fliegenden Tiger am Fronwagplatz in Schaffhausen.

Text und Foto: Beat Hochheuser für www.schaffhausen.net

Donnerstag, 23. August 2018

Burger King kommt bald nach Schaffhausen

Die Brasserie im Bahnhof ist geschlossen und Burger King kommt Ende Jahr, soviel ist bereits klar. Sehr fleissig ist auf jeden Fall die Marketing Abteilung von Burger King. Immer wenn man beim Bahnhof vorbei kommt, läuft einem förmlich das Wasser im Mund zusammen.
Burger King - im Bahnhof Schaffhausen entsteht ein neues Zuhause für den Whopper
Der Bahnhof in Schaffhausen soll komplett rauchfrei werden, da passte die Bahnhofs-Brasserie natürlich leider nicht mehr ins Konzept, was wirklich sehr schade ist (siehe schaffhausen.net Bericht hier). Viele Ausgänger haben dort nach einer wilden Partynacht ihren morgendlichen Heisshunger bei einer Pizza, einem Schinkengipfeli oder einem Wurstweggen gestillt. Die Burger wären natürlich auch ein leckeres Katerfrühstück, aber ob der Burger King so früh am Morgen aufmachen wie die Brasserie anno dazumal, bleibt abzuwarten.
Burger King - im Bahnhof Schaffhausen spielen sich heisse Dinge ab
Wie gesagt, schade um die Brasserie. Aber es gibt ja auch eine neue Alternative, nämlich Carmens Galerie Bar. Diese öffnet am Samstagmorgen und Sonntagmorgen auch bereits um 05:00 Uhr morgens für hungrige Ausgangs-Mäuler. An den anderen Tagen muss man bis 07:00 Uhr ausharren. Die Galerie versorgt einen zuverlässig mit Pizza in den verschiedensten Sorten sowie leckerem Chnobilbrot.
Bahnhof Schaffhausen - Von der Brasserie ist nicht mehr sehr viel übrig geblieben
Alles fliesst, die Brasserie ist weg, Burger King kommt - wir hoffen, er verfügt dann auch über ausgedehnte Öffnungszeiten für leckere nächtliche Burger.

Freitag, 17. August 2018

Summerdream 2.0 - Gewinne 2x2 Ticktes für Fr. + Sa.

Dieses Wochenede steigt die lgendäer Summerdream 2..0 Party im Kammgarnhof und im Kammgarn Flügelwest Club. Dieses Jahr mit Pools, Day-Party, Outdoor Club, Beach-Lounge, Food, Cocktails, 3 Meter hohe VIP Plattform, u.v.a.m. - Pack deinen Bikini oder deine Badehosen ein! Ja - es darf dieses Jahr auch gebadet werden! 4 Pools zum Baden und Feiern zwischen hohen Gebäuden unter freiem Himmel, fast wie in Miami ;)
Um die Tickets abzusahnen, schreib einfach ein Email mit dem Betreff: Summerdream, deinem Namen und dem gewünschten Tag (Fr. / Sa.) an bigbeat@gmail.com - viel Glück!
Summerdream 2.0 - Kammgarn
Damit ‚gepflegt’ bis in die Morgenstunden weiter gefeiert werden kann, findet die passende Sommer-Afterparty gleich gegenüber im brandneuen Flügelwest Klub statt. Das DJ Line Up:

Freitag:
CRACK-T (DE)
Floorfillers
Mack Stax
CutXact
Rasko
Bush Bungalow

Samstag:
DJ KATCH (DE)
Sweap & Pfund500
Nightrider Soundsystem
Kosi

Kammgarnhof 15:00 - 00:30 (Loungebetrieb bis 01.30)
Flügelwest Klub 00.30 - 05.00
Ab 20 Jahren!

Wir sehen uns am Summerdream 2.0 - bis dann! :-)

Montag, 13. August 2018

Stars in Town 2018 Schlussbouquet mit James Blunt

So schnell kann eine Woche im Rückblick vorbei sein. Am Samstag standen bereits die letzten Acts der diesjährigen Ausgabe von Stars in Town auf der grossen Herrenacker Bühne und verzauberten noch einmal die Zuschauer. Als Headliner stand kein Geringerer als Weltstar James Blunt himself auf der Bühne. Genau, es gibt wohl niemanden, der diesen Namen nicht kennt. Und jeder hat mindestens You’re Beautiful schon einmal gehört. Viele mögen seine Stimme nicht, aber genau so viele lieben sie. Dessen ist sich der Sänger sehr wohl bewusst. Auf Twitter hat er sich deshalb scho längst einen Namen als schlagfertiger Künstler mit einer guten Portion Selbstironie gemacht. Ein Weltstar ist Blunt aber auf jeden Fall, das kann ihm auch keiner nehmen von denen, die ihn nicht so mögen. Dies war bereits spürbar, als der Brite die Bühne auf dem Herrenacker betrat. Eine Ikone von diesem Kaliber gab es erst im letzten Jahr mit Bryan Adams. Während andere Künstler einen grossen Hit haben, den sie am Schluss einstreuen, gibt es bei Blunt beinahe nichts Anderes. Auch zwischen den Songs bot der nicht sehr grossgewachsene Sänger immer wieder Anlass für Gelächter – und das häufig auch auf seine eigenen Kosten.
James Blunt am Stars in Town 2018 auf dem Herrenacker in Schaffhausen - Foto: Julius Hatt Stars in Town
Als er sich eine Ukulele um den Hals hängte, meinte er: Das ist meine Lieblingsgitarre. Neben ihr sehe ich richtig gross aus. Ich weiss nicht, ob ihr es gemerkt habt, aber ich bin ein sehr kleiner Mann. Auch mit kalkuliertem Charme schaffte es der Brite zu punkten. Seine bisherige Welttournee durch Nord- und Südamerika sowie Asien habe er nur als Vorbereitung für diesen Abend genutzt. Seine Hits aufzuzählen würde lange dauern. Aber er hat sie alle gespielt. Vom ersten bis zum letzten Album – von Goodbye My Lover bis Bonfire Heart. Der smarte Engländer hatte mit seiner Routine die Zuschauer über die gesamte Länge im Griff. Mit einer Konfetti-Explosion zum Song 1973 sorgte er für den visuellen Höhepunkt der Show. James Blunt schien bei jeder Bewegung 200 Prozent zu geben und könnte damit fast als Tom Cruise der Musik bezeichnet werden. Mit seiner enormen Bühnenpräsenz sorgte für den glanzvollen Abschluss einer grossartigen Festivalwoche. Wer mal in ein paar seiner zahlreichen Hits, die er am Stars in Town gespielt hat, hineinschauen möchte, kann das hier tun.







Aber auch vorher ging es schon ordentilch ab. Allen voran mit Hecht, die ultimativen Stimmungskanonen aus der Schweiz. Vor zwei Jahren gewannen Hecht bei ihrem Auftritt als Auftakt vor Kodaline und James Morrison in Schaffhausen viele neue Fans. Damals hatten sie einen Überraschungs-Coup gelandet und die mit Migros-Hüten ausgerüsteten Fans auf dem Herrenacker mit Tanzeinlagen und einer energiegeladenen Performance in den Bann gezogen. Dass die Sonne genau zum Song Wenn dSonne chond hinter den Häusern hervorkam, kann man nur als magisch bezeichnen. Dieser Moment hat sich im Gedächtnis der Band und der Schaffhauser eingebrannt - und hier kann man sich diesen wunderschönen Moment aus dem Jahre 2016 nochmals auf Video anschauen:



Seither herrscht eine ganz spezielle Verbindung zwischen der Band und den hiesigen Fans. Hecht schafften es bei ihrem diesjährigen Auftritt genau dort wieder anzusetzen. Der einzige Unterschied war der bessere Slot direkt vor Headliner James Blunt sowie die gesteigerte Erwartungshaltung nach dem Erfolg von 2016. Mit einer beinahe unverschämten Leichtigkeit hatten Sänger Stefan Buck und seine Jungs Schaffhausen wieder in der Tasche. Auch mit dem vierten Album Oh Boy haben sie bereits wieder Hymnen unters Volk gebracht. Egal ob mit Kawasaki oder die Ballade Heicho, Songschreiber und Sänger Stefan Buck trifft einfach immer einen Nerv. So schien es nur fair, dass er sich für die Ballade zusammen mit Keyboarder Daniel (Gisi) Gisler auf der Hebebühne nach oben tragen lassen durfte und sich so einen Bubentraum erfüllte. Bei Hecht ist die Freude echt und die Euphorie nicht geheuchelt. Für die Liebe zum Schaffhauser Publikum gilt das ebenfalls.
Hecht am Stars in Town 2018 auf dem Herrenacker in Schaffhausen - Foto: Julius Hatt Stars in Town
Hecht Keyboarder Daniel Gisler spielt in gefüht 100 verschiedenen Bands und hatte an diesem Tag wieder einmal ein "Doppelbooking", da er auch noch bei Tim Freitag auf der Startrampe spielte. Der Sausebraus ist kaum zu halten und spielte mit Hecht auf der grossen Herrenacker Bühne das Keyboard-Solo seines Lebens, wie man hier schön sehen kann.



Wenn das Publikum mal ganz kurz nicht tanzte, reichte die kleine Aufforderung von Stefan Buck "Gumpe!" und schon sprang wieder der gesamte Herrenacker in die Höhe, schön zu sehen hier:



Vor Hecht spielte Joris (D) und überraschte mit einer neuen Defintion von Singer-Songwriter, denn einen deutschen Singer-Songwriter stellt man sich erst einmal anders vor, als sich Joris in Schaffhausen präsentiert. Er punktete mit rauchiger Stimme und war nicht um Überraschungen verlegen. Was mit sanfterem Indie-Pop startete, entwickelte sich bei Joris in alle Richtungen. Seine Stimme erinntert bei lauteren Stücken schon mal an den Erfolgs-Rapper Casper. Aber auch einen Rave kann Joris problemlos veranstalten. Mach die Augen zu und tanz bot genau dies. Das war jedoch nur ein kurzes Intermezzo des sympatischen Sängers. Seinen Abschluss gestaltete er mit Herz über Kopf wieder ganz gefühlvoll. Ehrlich berührt von der Publikumsbeteiligung lud er spontan alle Besucher zu seinem Tourabschluss im Kaufleuten Zürich ein. Er schien sich auf der Piazza Grande der Deutschschweiz sehr wohl gefühlt zu haben.
Joris am Stars in Town 2018 auf dem Herrenacker in Schaffhausen - Foto: Julius Hatt Stars in Town
Den Auftakt am Samstag machte Kaufmann, der Kammgarnstars Bandcontest Gewinner. Reto Kaufmann alias Kaufmann hatte im Mai 2018 den Kammgarnstars-Contest für sich entschieden. Damit hat sich seine Band einen Slot am letzen Abend des Stars in Town gesichert. Vor Acts wie Joris, Hecht und James Blunt durfen die Bündner auf der Hauptbühne auf dem Herrenacker spielen. Kaufmann war als einziger Act gleich doppelt gebucht, denn tags zuvor traten sie bereits auf der Startrampe auf. Mit seinen Mundartsongs wie Lisa unterhielt er sein Publikum blendend. Aber auch Coversongs wie Campari Soda von Taxi hatte er im Repertoire. Kaufmann gehört einer Gild der Musiker an, welche die Fahne für die Kunst Schweizerdeutscher Musik oben hält.
Kammgarnstars Bandcontest Gewinner Kaufmann auf der grossen Bühne - Foto Seraina Ammann Stars in Town
Aber auch auf der Startrampe gab es einiges zu erleben. So sorgte etwa Tim Freitag für einen bestens gefüllten Fronwagplatz und ausgezeichnete Stimmung.
Tim Freitag auf der Stars in Town Startrampe - Credits Biho Song
Als die Band einen Namen suchte, war gerade eine Todesanzeige in der Zeitung und der Name des Verstorbenen Tim Freitag ging Frontmann Janick Pfenninger nicht mehr aus dem Kopf. Inzwischen trägt ihn seine Band, als Hommage an diesen längst verstorbenen Tim Freitag. Wer in den Auftritt hineinschauen möchte kann das hier tun - und ja, genau, der Keyboarder ist der selbe wie bei Hecht: Daniel Gisler.



So, damit schliessen wir auch die Berichterstattun über das Stars in Town 2018 ab. Schaffhausen blickt zurück auf fünf rekordverdächtige Konzertnächte: Temperaturen von nahezu 35 Grad während den ersten drei Festivaltagen, ein Publikumsaufmarsch, den es so am Stars in Town noch nie gegeben hat und top Konzerte prägen die 9. Austragung des Schaffhauser Festivals. Vier Festivaltage waren ausverkauft, 16 mitreissende Shows auf dem Herrenacker sowie 28 kostenlose Konzerte auf der Startrampen Bühne auf dem Fronwagplatz begeisterten rund 55'000 Besucherinnen und Besucher.

Nächstes Jahr steigt das Jubiläumsfestival, da dann bereits die zehnte Ausgabe über die Bühne geht. Vom 6. bis 10. August 2019 dürfen wir dann wieder die schönste Woche des Schaffhauser Sommers erleben. Der Vorverkauf der Fünftageskarten early bird startet bereits am Freitag, 31. August 2018. Dä Schneller isch dä Geschwinder. Bis dann! :-)

Text: Beat Hochheuser für www.schaffhausen.net / Christian Meier Stars in Town
Fotos und Videos: Julius Hatt, Beat Hochheuser, Seraina Ammann, Biho Song

Samstag, 11. August 2018

Lo & Leduc - 079 het si gseit - Stars in Town 2018

Mit Lo & Leduc kehrten zwei der grössten Geschichtenerzähler der Schweiz zurück auf die Stars in Town Bühne. Im Jahr 2015 waren sie nämlich schon einmal hier und damals war das rote Kleid gerade frisch genäht worden. Vermutlich sogar Mani Matter himself hätte grosse Freude gehabt, hätte er Lo & Leduc noch erleben dürfen. Die Berner stehen ihm in Sachen Wortwitz und Alltagsgeschichten in Nichts nach. Bereits vor drei Jahren haben die Rapper mit ihrer Band den Herrenacker auf den Kopf gestellt. Seither sind noch zahlreiche weitere Hits dazugekommen. Allen voran natürlich ihr Song 079 het si gseit, welcher mittlerweile die offiziell erfolgreichste Schweizer Single aller Zeiten ist. Aber auch mit Jung verdammt oder Mis Huus diis Huus wussten die beiden Jungs wieder zu überzeugen.
Lo & Luduc am Stars in Town 2018 in Schaffhausen - Foto: Julius Hatt  Stars in Town
Sogar einen lokalen Bezug konnten die beiden einbauen. Auf ihrem Spaziergang durch die Schaffhauser Altstadt entdeckten sie zufällig den Cuba Club, oder wie von ihnen Cuba Bar genannt. Wie passend, dass sie auch einen Song in petto hatten, der diesen Namen trägt. Ein Highlight sind auch immer Lo’s Freestyles. Während andere damit ihre liebe Mühe haben, sprudeln bei ihm die Sätze nur so aus dem Mund. Als das Schaffhauser Publikum um Worte gebeten wurde, gaben sie Tiramisu, T-Shirt, Holland, Hörnli oder Bürzi in den Freestyle-Topf zurück. Welche Assoziationen dem Rapper binnen Sekunden einfielen, war aufs Neue beeindruckend. Im Wissen, dass am Ende alle noch auf den einen Song warteten, liessen Lo & Leduc ihre Fans zappeln. So performten sie kurz vor Ende erst noch Räuber u Poli. Mit dieser Herauszögerungs-Taktik steigerten sie die Euphorie ins Unermessliche. Als sie endlich mit den Worten Gäb si mir wenigschtens d Vorwau den Überhit 079 anstimmten gab es auf dem Platz kein Halten mehr. Wer reinschauen möchte, der kann das tun, und zwar hier und jetzt:



Jung verdammt, Tüfel chunt im rote Chleid hatten Lo & Leduc natürlich ebenfalls im Gepäck:



Als Headliner des Abends ist Adel Tawil aus Deutschland aufgetreten. Seine grossen Hits feierte Adel Tawil vor gut zehn Jahren, zusammen mit Annette Humpe als Pop-Duo Ich + Ich. Auch wenn das Projekt offiziell noch immer existiert, so ist der Sänger zurzeit auch alleine äusserst erfolgreich unterwegs. Seine Hits hatte er bei seinem Auftritt natülrich alle mit dabei. Selbst wenn man sich nicht so sehr mit Tawil auseinander setzt, werden einem viele der Titel bekannt vorkommen. An Songs wie Der Himmel soll warten oder Lieder führt momentan kein Weg vorbei. Die Zuschauer zeigten sich aber auch bei allen anderen Stücken äusserst textsicher. So laut war der Gesang diese Woche noch nicht einmal bei Anastacia. Beim Lied Zu Hause war der Vorteil (bzw. Nachteil ;-), dass heute jeder ein Smartphone mit sich trägt, für einmal ersichtlich. Denn die kleinen Lichter der LED-Lampen vom Handy erhellten den gesamten Platz und tauchten ihn in ein wundervoll magisches Licht.
Adel Tawil live am Stars in Town 2018 in Schaffhausen - Foto: Julius Hatt Stars in Town
Gegen Ende des Sets streute der Sänger Titel aus seiner Ich + Ich Zeit ein. Stark und So soll es sein haben auch nach all den Jahren nicht an Strahlkraft verloren. Vom selben Stern stellte als erste Zugabe ein spezielles Highlight dar – vor allem für zwei Schwestern. Die kleinen Mädchen mit den eher ungewöhnlichen Namen Lya und Elyn durften Tawil beim Refrain tatkräftig unterstützen, als dieser einen Ausflug zur Absperrung vor der Bühne machte. Doch das reichte ihm noch nicht. Mitten durchs Publikum setzte er seinen Weg singend fort. Nach zwei weiteren Zugaben verabschiedete er sich vom Schaffhauser Publikum. Nicht ohne den Wunsch zu äussern, gerne wieder zurückzukehren. Dann vielleicht wieder mit Ich + Ich?
Adel Tawil mit den zwei kleinen Mädchen - Foto: Julius Hatt - Stars in Town
Den Anfang am Freitag machte Wincent Weiss, wie Adel Tawil ebenfalls aus ich liebe Deutsche-Land. Er sorgte für Kreischalarm und einen vollen Platz zur Türöffnung. Bei Deutschland sucht den Superstar ist er zwar lediglich unter die letzten 29 Teilnehmer gekommen bevor er ausschied, das dürfte dem jungen Wincent Weiss mittlerweile aber ziemlich egal sein. Denn er feiert auch ohne Pop-Titan Dieter Bohlens Hilfe grosse Erfolge. Und er schaffte, was bisher noch keinem Eröffnungs-Act an diesem Festival gelungen ist. Der Herrenacker war bereits kurz nach Türöffnung bis nach hinten komplett gefüllt. Ganz vorne standen Fans, die bereits am frühen Nachmittag vor dem Eingang ihren Platz gesichert hatten. Mit lautem Kreischen wurde der Musiker von ihnen empfangen, als er endlich vor ihnen stand.
Wincent Weiss am Stars in Town 2018 Schaffhausen - Foto: Julius Hatt Stars in Town
Mit viel Publikumsnähe und grossen Songs hatte Wincent Weiss die Konzertbesucher ganz auf seiner Seite. Egal ob er sich mitten in die Zuschauermassen begab, bei 365 Tage die Ballons fliegen oder Konfetti auf die Köpfe regnen liess. Der Auftakt mit Wincent Weiss war im wahrsten Sinn des Wortes ein Feuerwerk.



Auf der Hospitality Plattform liessen sich wieder viele Stars aus Film, Musik und Fernsehen blicken. Ein Beispiel unter vielen: Vikto Giacobbo :-)
Victor Giacobbo ist ein regelmässiger und gern gesehener Gast am Stars in Town
So, heute gibts das Schlussbouquet mit Kaufmann (CH), Joris (D), Hecht (CH) und niemand geringerem als James Blunt (UK) höchstpersönlich. Wir sehen uns am Stars in Town - bis dann! :-)

Text: Beat Hochheuser für www.schaffhausen.net / Christian Meier Stars in Town
Fotos: Julius Hatt und Beat Hochheuser
Videos: Beat Hochheuser
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...