Montag, 20. Dezember 2010

Das Cuba reisst die Wand raus - und baut eine neue

Die Berliner Mauer ist gefallen! Der Cuba-Club hat die Trennwand rausgerissen und den Club wieder mit dem Cuba verbunden bzw. den Club getötet. Auf 100m2 ist jetzt wieder rauchfreie Partyfläche angesagt.

Sieht schön aus, das alte-neue Cuba.

Neu findet sich jetzt an der Stelle der Fussballkästen ein Fumoir, damit die Raucher nach wie vor ein Refugium haben. Wir gratulieren zu diesem vernünftigen Entscheid!

Kommentare:

Der Kanzalah hat gesagt…

Und die Tischfuss-Kästen wurden ins Pfefferland verbannt, oder wie?!?

Das fände ich aber nicht so toll... Wo ist denn dann das Refugium für Tischfussball-Fanatiker wie Daniel Suter?!?

Der Kanzalah hat gesagt…

Ach nein, Entwarnung für Dan, zumindest ein Fussballkasten hat im Fumoir überlebt.

Wer Tischfussball spielen will, muss ins Fumoir gehen und Rauchluft schnuppern. Das dürfte aber für Dan kein Problem darstellen ;-)

DerDoktor hat gesagt…

Das Cuba geht offenbar davon aus, dass es keine Nichtraucher-Tischfussballer gibt ;-)

Wahrscheinlich zu Recht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...