Freitag, 15. Juni 2018

Brasserie im Bahnhof Schaffhausen schliesst bald

Das Schaffhauser Nachtleben bietet vielerlei Möglichkeiten zum ausgelassenen Feiern und Tanzen, doch gegen fünf Uhr steht in allen Clubs der Zapfenstreich an und die Kundschaft wird bis zum nächsten Fest verabschiedet. Was bleibt dem partyfreudigen Schaffhauser übrig, wenn er sich noch nicht in das heimische Gemach begeben möchte? Die Brasserie im Bahnhof Schaffhausen, die letzten Bastion des Ausgangs.
Die Brasserie von Tomislav Babic im Bahnhof Schaffhausen
Ob man nun das Ausnüchterungsprogramm mittels Kaffee und Gipfeli beginnen will oder doch noch den einen oder anderen Tropfen Alkohol zu sich nehmen möchte, die Brasserie war stets die richtige Adresse hierfür. Die am Bahnhof gelegene Beiz, ausgestattet mit Räumlichkeiten für Raucher und Nichtraucher, war wohl ein Örtchen für jedermann. Sei es darum, die Wartezeit für den Zug zuzubringen, oder um ein süsses Feierabendbier: Von alt bis jung, von gross bis klein, vom frivolen Partylöwen bis zum geruhsamen Greis kamen sie alle in die Brasserie.
Uustrinkete - Brasserie Bahnhof Schaffhausen - alle Getränke für 3 Fr. inkl. Bier, Wein, Shots, Kaffee, Softgetränke
Anno 1996 übernahm der Buffettier Tomislav Babic den Standort am Bahnhof und bediente die Kunden mit Getränken und Snacks von früh morgens bis spät in die Nacht. Neben Konzerten und Lesungen wurden auch eigene kleine Partys veranstaltet; man erinnere sich an den Fresh Friday, mit welchem DJ Bazooka (Red Bull Thre3style-Vizeweltmeister 2013) seine Karriere begann, oder auch an die riesige Grand Central Station-Party im Jahre 2015, welche mit über 1800 Partybesuchern den gesamten Bahnhof zum Beben brachte.
Florian Fuenfziger (DJ Flow) beim Bedienen in der Brasserie
Nun steht nach nahezu einem Viertel Jahrhundert die Schliessung der allseits beliebten Bahnhofsbeiz an. Diesem Ereignis soll der fade Beigeschmack mit einer letzten Aktion etwas abgenommen werden, denn bevor die Brasserie ihre Pforten ein für alle mal schliesst, darf sich die Kundschaft über eine in Schaffhausen noch nie dagewesene Happy Hour-Aktion freuen. Ab sofort erhält der durstige Gast jedes Getränk für 3 Franken! Von Bier über Softgetränken bis hin zu Kaffee und Wein kostet jedes Glas 3 Stutz täglich ab 14:00 Uhr.

Nach 25 Jahren wird die Brasserie am 20. Juni 2018 dann definitiv schliessen. Ende Jahr wird eine Burger King Filiale im Bahnhof eröffnet. Sowohl der Burger King, also auch der gesamte Bahnhof Schaffhausen, sollen dann rauchfrei werden.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Das ist wirklich richtig schade! Ein legendärer Ort mit so vielen Geschichten und Erlebnissen muss schliessen. Früher, als noch der Tresen Richtung Gleise da war, gab es die allerbesten Schinkengipfel, nie mehr hatte ich so gute Schinkengipfel. Leider gibt es diese schon lange nicht mehr...
Das solch ein Ort schliessen muss, macht mich richtig traurig, den Satz: "...ou do bini no ide Brasserie glandet...", den jeder gleich verstanden hat und genau wusste, was das bedeutet, werden in ein paar Jahren, nicht mehr viele verstehen...

Die Brasserie war verhängnisvoll, aber einfach legendär! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...