Montag, 28. Januar 2008

Sasag Internet Schaffhausen zu teuer ? Preisvergleich

Die Preise für Internetzugänge purzeln laufend, jedoch bei der Sasag in Schaffhausen schon seit längerer Zeit nicht mehr...

Die Cablecom ist der Kabel-Internet-Anbieter der Schweiz - der ganzen Schweiz ? Nein, ein kleines Dorf wehrt sich, es heisst Schaffhausen ;-)

Hier haben wir den Kabelinternet-Anbieter Sasag, welcher derzeit folgende monatliche Preise verlangt:

Download / Upload Sasag Schaffhausen

3500/350 Kbit/s >>>> 47.00 Fr.
6000/600 Kbit/s >>>> 65.00 Fr.
10000/1000 Kbit/s >> 120.00 Fr.


Download / Upload Cablecom

3500/350 Kbit/s >>>> 45.00 Fr.
10000/1000 Kbit/s >> 65.00 Fr.
25000/2500 Kbit/s >> 75.00 Fr.

Wie man sieht, kann die Sasag Schaffhausen genau beim 3500/350 Angebot einigermassen mithalten (2Fr. teurer), danach bekommt man für den gleichen Preis bei der Cablecom viel mehr zu bieten. Als die Verträge damals von der PCDS / Sedo MTF zur Sasag Schaffhausen wechselten, wurden die Preise auf ein Cablecom vergleichbares Niveau herabgesetzt. Mittlerweile kann aber davon leider überhaupt nicht mehr die Rede sein, wie obiger Vergleich zeigt.

Wer in Schaffhausen das Internet über die TV Steckdose beziehen möchte, ist auf die Sasag angewiesen. Cablecom Kunde kann man in Schaffhausen nicht werden. Eine Ausweichmöglichkeit für Schaffhauser Surfer, die auf schnelle Downloads stehen, bietet die Swisscom mit Bluewin DSL 20'000, welches folgendes Angebot hat: 20'000 Kbit's Downloadrate für 69 Fränkli pro Monat - da freut sich das Schaffhauser Volk !

Kommentare:

Zero Cool hat gesagt…

Ach die Sasag ist schon lange nicht mehr Attraktiv mit ihren Preisen - immer nur diese Neukundenaktionen um neue Surfer zu ködern - liebe Sasag, pflegt doch bitte mal eure bestehenden Kunden ! Von mir aus müsst ihr ja gar nicht unbedingt die Preise senken, aber die Durchlaufrate könnte man doch fairer weise schon mal ein bisschen erhöhen !

Anonym hat gesagt…

Ich war auch mal bei der Sasag, aber bin mittlerweile zu Bluewin gewechselt und sehr zu frieden. Bluewin ist aus meiner Sicht die derzeit beste Wahl in Schaffhausen.

Peter Weber hat gesagt…

Also ich finde ebenfalls: Entweder mit den Preisen runter oder mit der Leistung hoch ! Für die Sasag ist der Traffic in der Zwischenzeit bestimmt auch günstiger geworden. Erstens wird er allgemein günstiger und zweitens hat die Sasag mehr Kunden gewonnen, dann gibt's sicher Megenrabatt ! Also seid bitte so fair und gebt es zumindest teilweise an eure Kunden weiter, sonst werden sie nach und nach abspringen...

scalpo hat gesagt…

Naja liebe Leute,.. würde mich mal wundern, wer von den Bluewinkunden immer 25000/2500 Kbit/s hat und nicht nur für das bezahlt. Die Stabilität im Sasag Netz ist sicherlich besser als bei Bluewin (immer wiedermal ausfälle etc.) Sasag kann wenigstens die UP und Downloadraten halten. Bei den anderen ist das mehr ein theoretischer Wert. Bei einer Geschwindigkeit von 25000/2500 Kbit/s denke ich ist das eher weniger der Fall..
Das ist meine Erfahrung aus 3.5 Jahren EDV/Internet Support im Kanton SH..

Der Kanzalah hat gesagt…

Yes, die Sasag hält grundsätzlich, was sie verspricht, das stimmt. Davon kann man sich selbst überzeugen und zwar hier:

Speedtest

Wichtig ist, dass vorher alle anderen Internetprogramme geschlossen werden, damit der Test wirklich repräsentativ ist und nicht die anderen Programme noch speed wegfressen...

Ich habe z.B. das 3500er Abo und bekommen in der Regel im Speedtest sogar etwas mehr als die 3500...

Wie sieht's bei euch aus ? Wie sieht's bei denen von Bluewin (bzw. Sunrise) oder Cablecom aus ?

Walter hat gesagt…

Hallo Scalpo

Ich bin Bluewin Kunde und habe Glück gehabt mit der Leitungslänge, habe hier also sehr gute Verbindung und erreiche sogar eine Downloadrate von 22000 Kbps. Man kann bei der Swisscom anrufen und fragen, auf wieviel man bei seinem Hausanschluss kommen wird, das können die einem ziemlich genau sagen... Selbst wenn du nachher "nur" auf 15000 kommst, was du in Schaffhausen wohl so ziemlich überall erreichen wirst, fährst du ja immer noch günstiger als mit der Sasag... Bei Bluewin habe ich bis jetzt keine Ausfälle gehabt.

Gruss
-Walter

Der Kanzalah hat gesagt…

@ Walter

Also das tönt wirklich sehr gut.

Betreffend Ausfälle: Da muss ich die Sasag loben, der Internetzugang funktioniert in der Stadt Schaffhausen tadellos. Früher habe ich mal noch in Büsingen gewohnt, da war es nicht so toll, das Samsung Cablemodem konnte oft nicht vollständig connecten. Wie bei Bluewin hängt Stabilität und Speed vom Standort ab (Abstand zum nächsten Knotenpunkt etc.). Hat man Glück läuft's wie geschmiert, hat man Pech, wird man seines Lebens nicht mehr froh ;-)

Anonym hat gesagt…

Ja, die Internetleitung der Sasag läuft sehr stabil. Das kann ich als Schaffhauser ebenfalls bestätigen.

Abraten muss ich hingegen von den Sasag Mailadressen (name@shinternet.ch). Der Sasag Service zum Abrufen der Mails steht des öfteren nicht zur Verfügung und das ist sehr ärgerlich, wenn man dringend eine Mail lesen sollte... Zum Glück besteht ja eigentlich kein Bedarf an diesen Mailadressen, es kann sich ja jeder z.B. eine @gmx.ch oder @gmail.com Adresse einrichten, die funktionieren immer...

Der Kanzalah hat gesagt…

Ja, ich erinnere mich, über solche Probleme mit dem Sasag Maildienst shinternet.ch hat Milou Elperger in einem Kommentar zu einem früheren Eintrag auf Schaffhausen.net - um genau zu sein

hier

schon mal berichtet...

Anonym hat gesagt…

Aus einer zuverlässigen SASAG-Quelle kann ich euch mitteilen, dass es in den nächsten Monaten bei der SASAG zu einer massiven Bandbreitenerhöhung kommen wird.

Zu verdanken haben wir dies einer neuen Technologie, welche von der SASAG gekauft wurde.

Der Kanzalah hat gesagt…

Yo, also das wäre natürlich sehr zu begrüssen... Soeben hat übrigens auch die Cablecom bekannt gegeben, dass dort wieder die Bandbreite erhöht wird...

Cablecom Neu:

1000/100 >>>>> 30 Fr.
5000/500 >>>>> 45 Fr.
15000/1500 >>> 65 Fr.
25000/2500 >>> 75 Fr.

Anonym hat gesagt…

Bin auch SASAG Kunde... und fühle mich mittlerweile verarscht!!!

Andere Mitglieder der sog. "DIGITAL CABLE GROUP", wo sasag auch mitglied ist, haben inzwischen die Preise gesenkt und/oder die Abos angepasst!

Wir werden von SASAG gemolken. Sasag ist viel zu teuer und nicht mehr attraktiv.

Willhelm M. hat gesagt…

Danke für die ganzen Infos, habe mich im Netz informiert, auch hier auf dieser Webseite, da ich ein neues Abo abschliessen wollte und bin jetzt bei Swisscom. Habe gestern und heute mehrere Speedtests gemacht, Swisscom/Bluewin liefert ebenfalls mehr als sie müsste, von dem her auch in dieser Beziehung kein Nachteil gegenüber Sasag. Ich kann also Bluewin ebenfalls empfehlen, das Preis-Leistungsverhältnis ist derzeit wirklich viel besser als bei der Sasag.

Anonym hat gesagt…

Mehr Infos über die "massiven Bandbreitenerhöhung" wäre interessant. Wird 10000/1000 zu 20000/2000 oder 30000/3000?
10000/1000 ist ja peinlich...

Anonym hat gesagt…

Hey Schaffhausen.net

Werdet mal aktiv! Wem gehört die Sasag? Ist das ein (halb-)kantonales Unternehmen? Wenn ja, könnte man beim Regierungsrat interpellieren?

Wie lange sollen wir uns noch gefallen lassen, dass wir für halb so schnelle Abos das Doppelte bezahlen, als beim Quasi-Monopolisten Cablecom?

Wieder einmal zeigt sich, dass Halbprofis aus Profitgier die ländlichen Gebiete ins Abseits stellen. So kann's nicht sein und deshalb fordere ich die vierte Macht in Schaffhausen auf, tätig zu werden.

Es wäre jedenfalls eine sinnvollere Aktion als die Veröffentlichung irgendwelcher Urlaubsbilder und -videos aus dem Jahre 2004 (!). Zumindest etwas zukunftsgerichteter....

Hopp! A'd Säck ;)

Schaffhauser Surfer hat gesagt…

Man, die Sasag Männer sind echt solche Langweiler... Alle erhöhen die Bandbreite, nur die Sasag nicht.

Am Anfang fand ich's ja nicht so schlimm, dass Cablecom nicht hier in Schaffhausen war, da die Sasag mit ihren Internet-Angeboten zumindest einigermassen mitgehalten hat. Aber das, was die Sasag jetzt bietet, ist einfach nur noch abkassieren !!!

Die Kosten für die Sasag sind bestimmt im letzten Jahr massiv gefallen und hat die Sasag davon irgendetwas an ihre Internet-Kunden weitergegeben ?? Nein, gar nichts.

Und mir reichts jetzt, ich wechsle ebenfalls zu Bluewin, und tschüss !

Der Kanzalah hat gesagt…

Ja, also hab jetzt auch mal nachgeschaut, die letzte Erhöhung der Bandbreit der Sasag Internet Abos für Private war doch tatsächlich am Anfang April 2007... Damals hatte ich mich übrigens sehr darüber gefreut, siehe hier ;-)

Freude herrscht

ist ja wirklich schon eine Ewigkeit her, die Freude ist in der Zwischenzeit im übrigen verflogen...

Anonym hat gesagt…

Vielleicht gibtz doch bald eine Bandbreitenerhöhung?

Laut Auskunft von SASAG schaffe man jedenfalls die Vorraussetungen dafür durch den aktuellen Netzausbau.

Bin ja mal gespannt. Aktuell steht auf sasag.ch, dass der Netzausbau noch bis am 11.08.08 dauert.

Vielleicht gibts dann ja wieder Grund sich zu freuen?

Marco hat gesagt…

Ich habe die Sasag mehrfach angefragt wann sie den Speed upgraden. Immer wurde verneint, dass Pläne bestehen und ein Speedupgrade gemacht wird. Sasag ist zZ überhaupt nicht attraktiv. Ich habe vor 6 Monaten gewechselt zu Bluewin und habe dadurch schon hundertre Franken gespart. Sasag hat immer die Performance gebracht, jedoch bringt Bluewin die Performance genauso. Weiterer Vorteil von Bluewin ist das infinity abo, dass gratis telefonieren lässt im Swisscom fixnet Netz. Macht doch auch wieder ein paar 10 Franken pro Monat aus.

Anonym hat gesagt…

Warum sind wir hier in Schaffhausen eigentlich gezwungen, bei der Sasag Kunde zu sein? Ich will zu Cablecom - gibts da keine Möglichkeit? Sasag zockt mit seiner Monopolstellung die Leute ab!

Anonym hat gesagt…

+++ BREAKING NEWS +++

Sasag kündigt indirekt Bandbreiten-Erhöhung an...

Wie kürzlich schon von mir geschrieben, aber diesmal schreibt SASAG es selbst:

"Infolge Ausbauarbeiten für die geplante Leistungserhöhung im Bereich Internet (..)"

Bin ja jetzt schon mal auf die Details gespannt ;)

Schaffhausen.net! Wir bitten um investigativen Journalismus ;)

Anonym hat gesagt…

erfahrungsgemäss präsentiert die sasag ihre neuen angebote jeweils an der herbstmesse. eigentlich können sie es sich diesmal aber nicht leisten, so lange zu warten! die neuen adsl abos gibts seit anfang august, ... was die cablecom macht hat die sasag noch nie gross gekümmert, die konkurrenz heisst adsl. und wer was ändern will: die sasag ist, swoeit ich weiss, mehrheitlich in städtischer hand. so ne art lokal-swisscom. wozu eigentlich?

Der Kanzalah hat gesagt…

Hmm, also ich hoffe doch schwer, dass sie nicht noch bis zur Herbstmesse warten...

Der Ausbau scheint aber auch immer noch nicht beendet zu sein, von dem her können sie es jetzt eh noch nicht anbieten...

Offensichtlich verschiebt sich die Ausbau-Region vom Stadtzentrum aus immer mehr in Richtung Aussenquartiere und Aussengemeinden...

Auf der Sasag Homepage ist zu lesen:

Die Ausbauarbeiten für die Gemeinden Rafz, Rüdlingen, Buchberg, Wil und Eglisau werden in der Nacht von Dienstag 26.8.2008 auf Mittwoch 27.8.2008 zwischen 01.00 Uhr und 05.00 Uhr ausgeführt.

Während dieser Zeit stehen die Internet und Telefon-Dienste nur temporär zur Verfügung. Wir bedanken uns für Ihr Verständniss.

(Verständnis sogar mit zwei "ss", na die meinen es wohl wirklich ernst mit der Entschuldigung ;-)

Der Kanzalah hat gesagt…

Also wir können nur hoffe, das der Ausbau bis zur Herbstmesse dann mal einigermassen in trockenen Tüchern sein wird...

Die Sasag baut nämlich munter weiter aus, wie auf der Homepage der Sasag Schaffhausen (www.sasag.ch) zu lesen ist:

Schaffhausen - Hochstrasse 25. August 2008 bis 6 .September 2008


Herblingen Stettemer- und Schlossstrasse 25. August 2008 bis 19. September 2008


Bis zum 19. September wird es also sicher mal noch kein Speedupdate beim Internetangebot der Sasag geben... Dafür dann schlussendlich aber hoffentlich ein Ordentliches !

Anonym hat gesagt…

Hab schon den ganzen Tag Verbindungsprobleme und das Internet ist extrem langsam.
Hat noch jemand solche Probleme? (wohne in Büsingen)

Hoffentlich liegt es nur an den Ausbauarbeiten, oder hat mein modem (stammt noch aus pcds zeiten) den geist aufgegeben...

Anonym hat gesagt…

tut das weh solche sachen zu lesen, wo leute denken, sie haben eine ahnung was die kosten sind für einen anschluss..

ja es ist nur der backbone der sooo viel kostet *lol*

Anonym hat gesagt…

ICH WÜRDE NIE EIN VERTRAG MIT SASAG MACHEN. ES GIBT GENUG ANBIETER DIE VIEL GÜNSTIGER SIND UND HABEN DEN BESSEREN SERVICE. DIE SIND SOWIESO NICHT EHRLICHE.

Anonym hat gesagt…

It would be great to have UPC Cablecome in Schaffhausen also. Prices from Sasag are too expensive and not competititve at all.

Either Sasag should be acquired / takenover by UPC Cablecom, so the prices could be lower or UPC Cablecom should be allowed to operate in Schaffhausen.

Hopefully, the people in the Govt would promote decisions to bring UPC Cablecom to Schaffhausen, thereby benifitting the several thousands of customers / end users in Schaffhausen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...