Sonntag, 3. Juni 2018

Erfolgreiches Openair Hallau 2018

Bei idealem Festivalwetter ging das Openair Hallau 2018 am 1. und 2. Juni über die Bühne. Die dritte Ausgabe des Festivals konnte dank interessanten Acts und trockenem, aber nicht zu heissem Wetter viele Besucher nach Hallau locken. Am Freitag spielten die Bands Pinotnoir, Pablo Infernal, Nofnog und Fjort.
Pablo Infernal live am Openair Hallau 2018 im Kanton Schaffhausen
Genau am Freitag wurde die neue Singel Honey Bee von Pablo Infernal veröffentlicht, welche sie dann am Abend natürlich gleich auch live zum Besten gaben.



Neben der live Musik gab es auch noch weitere Attrationen am Festival wie beispielsweise Harasse stapeln. Wer am meisten Harasse aufeinander stapeln konnte bevor der Turm zusammenbrach, hatte gewonnen. Der Rekord lag bei beachtenwerten 29 Harassen.



Auch am Samstag spielte das Wetter wieder mit und sorgte für ausgelasse Festivalstimmung.
Openair Hallau 2018
Am Samstag traten ganze fünf Bands auf: The Hendersens, Tomazobi, The Souls, Antiheld und Skinny Lister. Mit Skinny Lister wurde das erste Mal in der Geschichte des Openairs eine Band extra eingeflogen und von den Verantworlilchen am Flughafen abgeholt. The Souls spielten vor acht Jahren schon einmal in Hallau. Damals hiess das Festival noch Grüschfang und die Band hatte auch noch einen anderen Namen: Undiscovered Soul.
The Souls live am Openair Hallau 2018


Alles in allem ein rundum gelungenes Festival. Wir freuen uns auf die nächste Ausgabe des Openairs Hallau im 2019.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...