Freitag, 15. April 2016

In der Beckenburg wächst jetzt ein Regenwald

Essen im Grünen, so lautet bis Ende Mai 2016 die Devise in der Beckenburg. Die Burgstube erkennt man nämlich derzeit kaum wieder - sie wurde in einen prächtigen Paradiesgarten Eden à la Masoala verwandelt. Mitten in diesem überwältigenden grünen Wohlfühl-Regenwald lässt es sich nach Herzenslust schlemmen, von Burglunch über Gustos bis hin zu den neusten kreativen Tagesempfehlungen.
In der Beckenburg in Schaffhausen wächst jetzt ein Regenwald - Schlemmen im Paradiesgarten Eden
Bald startet auch wieder das beliebte Schaffhauser Gourmet-Festival, welches vom 1. bis 31. Mai 2016 zelebriert wird. Auch während des Gourmet-Festivals können die kulinarischen Kreationen in diesem einzigartigen Giardino-Ambiente genossen werden. Jeweils am Montagabend profitiert man zudem vom aktuellen Highlight 2 für 1, was bedeutet, dass das Gourmet-Festival-Menü für zwei Personen nur von einer Person bezahlt werden muss - na, wenn das mal nicht ein Angebot ist!
Im grünen Wohlfühl-Regenwald der Beckenburg in Schaffhausen  lässt es sich nach Herzenslust schlemmen
Das diesjährige Gourmet-Festival-Menüangebot der Beckenburg (man kann natürlich auch normal à la carte essen) sieht folgendermassen aus:

Knackiger Frühlingssalat mit Blauburgunder-Rohschinken, Sauvignon Blanc 2014, Aagne Familie Gysel, Hallau.
Bärlauchschaumsuppe mit saisonaler Mini-Frühlingsrolle, Hedinger Pinot Gris, Hedinger Weingut und Kellerei, Wilchingen.
Hausgemachte Spargelravioli mit Ei-Bonbon und Espuma, Pinot Blanc Schaffhauser ART 2014, Weinkellerei Rahm, Hallau.
Schweizer Rindsfilet serviert mit seinem Tatar vom LUMA-Rind, Schaffhauser Malbec-Jus, Kartoffel-Sauerampfertätschli und Blattspinat, Alte Rebe Eisenhalde 2013, GVS Weinkellerei, Schaffhausen.
Latte Macchiato vom Rhabarber serviert mit warmem Rhabarber-Küchlein, seinem Sorbet und Schokoladendekor, Hallauer Eiswein 2009, Volg Weinkellereien, Hallau.

4-Gang-Menu inkl. Wein und Amuse-Bouche: CHF 90.– (ohne Wein: CHF 78.–)
5-Gang-Menu inkl. Wein und Amuse-Bouche: CHF 100.– (ohne Wein: CHF 85.–)

FESTIVAL-HIGHLIGHT: Jeden Montagabend «2 für 1»
Das Gourmetfestival kann man in der Beckenburg in Schaffhausen in ganz besonderem Ambiente erleben.
In der Beckenburg ist alles haus- resp. burggemacht. Es wird auf eine marktfrische, innovative Küche und lokale Produkte aus der Region Schaffhausen gesetzt. Die Philosophie der Beckenburg lautet: "Wir wollen aus gesunden, alltäglichen Lebensmitteln kreative Köstlichkeiten zubereiten". Die Beckenburg ist ein Haus der persönlichen Gastfreundschaft, in dem einem eine neuartige Genussreise aus Essen und Kunst präsentiert wird.
Essen im Grünen - Im wunderschönen Ambiente der Beckenburg lässt sich gut speisen
Das Essen im Grünen wurde zusammen mit Gretener-Blumen realisiert, welche auch schon immer die Tischdeko für die Beckenburg machen. Die Idee haben Beckenburg Geschäftsführer Simon Adam und sein Artdirector, Oliver Malicdem, im Ausland aufgeschnappt, wo sie sich bei Restaurantbesuchen gerne inspirieren lassen und neue Ideen mit nach Hause bringen. Momentan sei auch die ideale Zeit dafür, wie die beiden finden, da es für den richtigen Garten noch zu kalt ist. In der Beckenburg hat man jetzt das Beste aus beiden Welten und kann quasi in einem Wintergarten speisen. Bis Ende Mai wird der Regenwald in der Beckenburg sicherlich beibehalten, danach wird wieder neu entschieden.
Frischer Wind in der Beckenburg in Schaffhausen - Essen im Grünen
Geschäftsführer Simon Adam hat noch zahlreiche weitere Betriebe und macht viel Catering. Mit dem Regenwaldprojekt möchte er nun auch wieder verstärkt nach Hause ins Mutterhaus Beckenburg kommen und es weiter fördern. Im Rahmen des Gourmetfestivals kommen regelmässig Gäste, die vorher noch nie im betreffenden Restaurant waren. Solchen Neukunden möchte die Beckenburg nun neben dem erstklassigen Essensangebot auch noch eine aussergewöhnliche Atmosphäre bieten. Durch die vielen Pflanzen entstehen Nieschen, in denen man etwas mehr für sich und von den anderen Gästen abgeschirmter ist. Das ganze macht die Location auch interessant für Gruppen, die etwas Besonderes erleben möchten. Allgemein gibt es jetzt auch wieder eine neue Speisekarte in der Beckenburg mit Frühlingsgerichten wie Spargel, dem Gourmetfestival Menü sowie vielen täglich wechselnden mündlichen Empfehlungen am Tisch. Wie immer gibt es natürlich in der Beckenburg viel Kunst zu entdecken, denn nicht um Sonst heisst das Motto Essen & Kunst. Aktuell sind gerade Schweissarbeiten von der Künstlerin Marion Eberhart ausgestellt. Die Beckenburg befindet sich unten an der Neustadt in Schaffhausen in Rheinnähe. Weitere Infos auch auf:
www.beckenburg.ch

Beat Hochheuser für Schaffhausen.Net

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...