Freitag, 23. Januar 2009

Mit dem Kayak den Rheinfall Schaffhausen runter

Man hört und liest es immer mal wieder, dass irgendwelche völlig Wahnsinnigen mit dem Kayak den Rheinfall bei Schaffhausen hinunterdüsen. Das allein genügt offensichtlich nicht, sie haben meistens noch jemand dabei, der das Spielchen für sie aufnimmt... und auf YouTube laden, das machen sie natürlich auch noch....

Hier war ein ganzes Grüppchen aus England nach Schaffhausen gereist, um den Rheinfall hinunter zu fetzen:



Diese Person hier hatte anscheinend keinen Kameramann dabei - doch kein Problem, er hat die Kamera - wie man es von der Formel 1 her kennt - einfach vorne an seinen Helm gebunden und ist damit den Rheinfall heruntergesaust... Diesmal ist es übrigens ein Einheimischer, der alles auch schön immer auf Schweizerdeutsch kommentiert... Dann irgenwann fängt er jedoch an Hochdeutsch zu reden, damit ihn das internationale YouTube Publikum dann auch verstehen wird ;-)



An dieser Stelle noch ein Hinweis: Liebe Kinder, es ist gefährlich, also bitte nicht Nachmachen...

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Lieber Autor dieses Machwerk,
Sportler als "völlig wahnsinnig" zu beschreiben ist mehr als unhöflich und zeigt vor allem die Inkompetenz des Autoren. Natürlich sind alle die den Rheinfall befahren fit in Ihrem Sport und wissen genau was sie tun. Ich bezeichne Bergsteiger ja auch nicht als schwachsinnige nur weil sie auf einen hohen Berg steigen, etwas das mindestens genauso gefährlich ist. Es kommt ja auch keiner auf die Idee das Matterhorn zu sperren nur weil es gefährlich sein könnte da hochzusteigen. Und man stelle sich vor; es gab sogar Bergsteiger die über Ihre Besteigungen berichtet haben! Unverantwortlich! Da gehen doch jetzt bestimmt Scharen von Kleinkindern ins Gebirge...
Also etwas mehr Sachverstand für Outdoorsportarten könnte man doch gerade in der Schweiz erwarten.
Beste Grüße
Steffen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...