Montag, 26. März 2012

IWC Schaffhausen - immer wieder Sonntags

Am Wochenende scheint es jeweils irgendwelche Halblustigen zu geben, welche die hübschen kleinen Lämpchen bei der IWC Schaffhausen zu Fall bringen.

Einerseits mühsam, andererseits frage ich mich, warum man die Lampen nicht mal endlich besser befestigt. Hundskommune Strassenlaternen kann man schiesslich auch nicht einfach so umkicken und diese sind schlanker und grösser. Da müsste es doch möglich sein, diese Lampenstangen mal so mit dem Boden zu verbinden, dass man sie nicht einfach umkicken kann.

Die Vandalenakte geben einem zumindest die Möglichkeit, die Konstruktion mal etwas genauer anschauen zu können. Sieht aus meiner Sicht nicht gerade allzu stabil aus. Die IWC kann doch auch sehr stabile Uhren bauen, also bitte mal bei den Lämpchen nachbessern - und wenn sie die Stadt Schaffhausen installiert haben sollte, dann gilt obiges mutatis mutandis ebenso.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

die dinger gehören der stadt. die iwc darf den teil des platzes nicht filmen mit den überwachungskameras, da öffentlicher grund und datenschutz und so.
die allgemeinheit bezahlts... judihui!

Der Kanzalah hat gesagt…

Vielen Dank für die zusätzlichen Infos! Ja, in diesem Fall liegt der Ball also bei der Stadt respektive beim städtischen Tiefbauamt...

Anonym hat gesagt…

Aber schön gibts immer ein paar Idioten die so Zeugs kaputt machen müssen.. Warum nicht noch ein paar Autos verkratzen und Fensterscheiben einschlagen.. Macht doch Spass. Vlt ändert sich die Einstellung wenn man dann mal selber für solche Schäden zahlen muss.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...