Dienstag, 6. März 2012

Blick ins Schaffhauser Gefängnis - Video

In einem neuen Beitrag des Schaffhauser Fernsehens kann man das Gefängnis in Schaffhausen einmal von innen betrachten. Das Schaffhauser Gefängnis gilt nicht gerade als extrem sicher und deshalb soll ein neues Sicherheitszentrum in Herblingen für bis zu 80 Millionen Franken gebaut werden. Regierungsrat Ernst Landolt hat den Kantonsrat (Parlament) zu einer Besichtigung ins Gefängnis eingeladen um u.a. auf die bestehenden Mängel hinzuweisen. So sind beispielsweise die Aussenfenster nicht elektronisch überwacht und die Wände bestehen aus Kalkstein, in den auch schon mal ein Gefangener ein Loch buddelte und floh. Zudem funktionieren alle Türschlösser bei den Zellen mechanisch und werden nicht elektronisch überwacht. Ausserdem sind die Zellen nur 8.7 Quadratmeter gross, 12 Quadratmeter würde dem heutigen Standard entsprechen. Zudem sind auch fast keine Gemeinschaftsräume vorhanden, es gibt weder einen Arztraum noch einen Seelsorgerraum. Alles Weitere hier im Video des Schaffhauser Fernsehens.



Im August 2009 - als die Redaktoren der Schaffhauser Nachrichten noch regelmässig beim Schaffhauser Fernsehen vorbeischauten - gab SN Redaktor Walter Joos übrigens schon einmal ausführliche Informationen zu einem neuen Gefängnis. Damals wurde noch von einem Budget von gerade einmal 25 Millionen Franken gesprochen. Das scheint sich mittlerweile etwas geändert zu haben. Auch die damaligen Ausführungen von SN Redaktor Walter Joos kann man sich hier online anschauen.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...