Dienstag, 3. Juni 2014

GrüschFang Openair 2014 Hallau - Bericht - Videos

Nach dem es der Wettergott letztes Mal im 2013 nicht sehr gut mit dem Grüschfang Openair in Hallau gemeint hat und mit ordentlichen Wassermassen die Kulturwiese zum Erweichen brachte, sah es dieses Mal ganz anders aus. Bei schönstem Wetter konnte das Grüschfang 2014 auch besuchermässig überzegen und fast 500 Gäste nach Hallau in die Rebberge locken. Das Lineup bot mit "The Music Monkeys" aus dem Aargau SKA, mit der basler Band "We Invented Paris" Indie-Pop, mit "Death by Chocolate" aus Bern Rock und mit der Schaffhauser Band "The Gardener and The Tree" auch noch Indie-Folk. Davor waren noch zwei Bands, aber die habe ich verpasst. Die Chlutter-Währung hatte ebenfalls überlebt, so konnte eigentlich gar nichts mehr schief gehen.
The Music Monkeys live 2014 am Grüschfang Hallau Openair im Kt. Schaffhausen
SKA soll tot sein? Nein, etwas hat überlebt - und zwar die Music Monkeys aus Zofingen im Kanton Aargau. Vor etwa 15 Jahren war die SKA-Szene noch sehr lebendig und so praktisch jede neue Band, die in Schaffhausen gegründet wurde, spielte SKA. Danach wurde der SKA von Reggae und Konsorten verdrängt, aber es gibt ihn immer noch, wie The Music Monkeys eindeutig bewiesen.
The Music Monkeys - Grüschfang 2014 Hallau, Schaffhausen
Wie es sich gehört, wurden die meisten Titel auf Spanisch gesungen und glänzten mit Titeln wie "El Suizo", "El Camino a Barcelona" und "Mujer perfecta". Wer mal in ihr Konzert am Grüschfang 2014 in Hallau hinenschauen möchte, kann das hier tun.









Nach den Music Monkeys ging es weiter mit "We Invented Paris", einer Indie-Band aus Basel, welche dieses Jahr auch am legendären Southside Openair in Neuhausen Ob Eck in Deutschland auftreten wird. Die Band kam sehr professionell rüber, hatte auch noch ein passendes Bühnenbild dabei und mit Flavian Graber einen Bandleader, der sehr gut in diese Rolle passt.
We Invented Paris (WIP) Bandleader Falvian Graber, Sänger und Gitarrist
We Invented Paris hätte eigentlich schon letztes Jahr, also 2013, am Grüschfang Openair auftreten sollen, jedoch mussten sie leider damals krankheitsbedingt absagen - was ihnen sonst laut eigener Aussage nie passiert, es ging dem Betreffenden also wohl wirklich damals dreckig. Diesmal war der Bassist angeschlagen, aber nochmals absagen wollten sie auf keinen Fall - zum guten Glück für's Publikum, denn der Gig von We Invented Paris in Hallau war erstklassig.
We Invented Paris - Ein wahrer Rockstar kennt keinen Schmerz und spielt trotzdem, Danke!
Gitarrist Bruce Klöti mit E-Gitarre - We Invented Paris 2014 Grüschfang Hallau
Zu den bekannteren Liedern von We Invented Paris gehören "Iceberg", "Everyone Knows" und "Mont Blanc", in die man hier hineinhören kann.







Für eine akustische Version von "In the Park" verliess Flavian Graber mit einem Köfferchen in der Hand die Bühne und setzte sich auf die Wiese mitten im Publikum (mal schauen, ob er das am Southside dann auch machen wird ;-). Im Köfferchen befand sich ein indisches Harmonium, welches er vor einigen Jahren von einem Freund ausgeliehen - und offenbar nie mehr zurückgegeben hat.
Sänger Flavian Graber mit indischem Harmonium im Publikum (Foto: Sandro Scalco)
Die ganze Sache mit der Akustik Version im Publikum an einem Openair funktioniert natürlich nur, wenn es im Publikum mucksmäuschenstill ist, was bei fortgeschrittenem Alkoholpegel mitunter ein Problem darstellen dürfte. "Kommentiert also nicht, sondern geniesst es", meine Flavian Graber dazu - und es hat sehr gut geklappt, wie man in folgendem Video schön sehen kann.



Danach ging's wieder zurück auf die Bühne. Anbei noch ein paar weitere Videos vom We Invented Paris Konzert am Grüschfang 2014 in Hallau. Ein Markenzeichen der Band sind übrigens Luftballons, die sie von der Bühne aus ins Publikum fliegen lassen, sehr schön zu sehen hier gleich im ersten Video mit dem Lied "Bubbletrees":





Nach We Invented Paris folgte die Rock-Band "Death By Choclate" aus Bern, die von 23:00 bis 00:15 Uhr spielten.
Thomas Schläppi und Mathias Schenk von Death By Chocolate am Grüschfang
Reinhören ins Konzert von Death By Chocolate kann man hier:







Den krönenden Abschluss der Grüschfang Konzerte 2014 bildete die Schaffhauser Indie-Folk Band "The Gardener and The Tree", die mit ihrem Stil nicht nur ein bisschen an "Mumford and Sons" erinnern.
The Gardener and The Tree aus Schaffhausen am Grüschfang Openair Hallau 2014
Auch in dieses letzte Konert des Openairs kann man hineinschauen, wenn man möchte. Allerdings nur in ein Video, mein Akku gab den Geist auf, ich war vorher zu fanatisch am Filmen ;-)



Nach den Konzerten gab's für die Hartgesottenen wie immer eine fette Afterparty mit drei DJs, die nicht wenig Indie-Rock spielten und für ordentlich Stimmung sorgten.



Na dann, möge der Chlutter niemals sterben und wie das Hallauer-Recht weiterhin über dem Bundes-Franken stehen. Wir freuen uns auf nächstes Jahr!!

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...