Dienstag, 22. September 2015

Dunkin' Donuts eröffnet 30 Filialen in der Schweiz

Nach McDonald's, BurgerKing und Starbucks kommt nun eine weitere amerikanische Speisen- bzw. Getränkekette in die Schweiz. Dunkin' Donuts will in den nächsten 7 Jahren ganze 30 Filialen in der Schweiz eröffnen und bis zu 240 Arbeitsplätze schaffen. Die erste Filiale soll bereits noch dieses Jahr in Basel eröffnet werden, danach soll der Raum Zürich in Angriff genommen werden. In jeder Dunkin' Donuts Filiale sollen dann 6 bis 8 Mitarbeiter beschäftigt sein.
Dunkin' Donuts gibt's demnächst auch in der Schweiz (Foto: Dunkin' Donuts)
Dunkin' Donuts ist eine grosse Kette, in der zahlreiche verschiedene Donut-Varianten angeboten werden. Weltweit werden derzeit um die 11'300 Filialen in 55 Ländern betrieben. Mehr als 200 Standort befinden sich in Europa, unter anderem auch in Deutschland und in Österreich. Die erste deutsche Dunkin’ Donuts Filiale eröffnete 1999 in der Hauptstadt Berlin. Dunkin’ Donuts ist in der Bundesrepublik mit insgesamt 70 Filialen vertreten (Stand August 2015), wovon sich 25 in Berlin befinden. In der Schweiz gibt es bis jetzt jedoch noch keine einzige Dunkin' Donuts Filiale.
Spezialvariante der Dunkin' Donuts zu Halloween (Foto: Dunkin' Donuts)
Als Franchise-Partner für Dunkin' Donuts wird in der Schweiz die Firma PRS Restaurants fungieren. Dahinter setehen drei Jungunternehmer, ein Detailhandelsexperte sowie ein Immobilieninvestor. Dunkin’ Donuts wurde bereits im Jahre 1950 von dem Amerikaner Bill Rosenberg (1916–2002) gegründet. Das erste Restaurant wurde damals in Quincy, Massachusetts eröffnet. Seit 1955 wird Dunkin’ Donuts als Franchiseunternehmen geführt. Ob es auch in Schaffhausen eine Dunkin' Donuts Filiale geben wird bleibt abzuwarten, Priorität scheint die Munotstadt jedenfalls leider nicht zu geniessen ;-).

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...