Mittwoch, 31. Oktober 2007

Bussenkatalog Schaffhausen

Achtung an alle Verkehrsteilnehmern: Bei den Fussgängerstreifen hat man sich anständig zu verhalten - dort wartet auch öfters mal die Schaffhauser Polizei...

In einer koordinierten Aktion haben die Verkehrspolizeien der Ostschweiz am 29. Oktober 2007 Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt Verhalten am Fussgängerstreifen durchgeführt.

Im Kanton Schaffhausen wurden durch die Verkehrspolizei an verschiedenen Orten ebenfalls Kontrollen durchgeführt. Den Verkehrsteilnehmern kann insbesondere in Bezug auf das Verhalten am Fussgängerstreifen eine gute Note gegeben werden. Lediglich sechs Fahrzeuglenker mussten wegen Fehlverhaltens beim Fussgängerstreifen mit einer Ordnungsbusse belegt werden. 32 Fahrzeuglenker wurden wegen nicht getragener Sicherheitsgurten und sechs wegen Telefonieren während der Fahrt ohne Freisprecheinrichtung gebüsst. Zwei Automobilisten mussten zudem wegen nicht getragener Sehhilfe verzeigt werden (Medienmitteilung Schaffhauser Polizei).

Immer wieder spannend ist, wie viel eigentlich die einzelnen Fehltritte so kosten - geregelt ist das alles bundesweit im Bussenkatalog, welcher selbstverständlich auch im Kanton Schaffhausen gilt.... ein paar Auszüge:

Überfahren eines Rotlichtes: 250.- Fränkli

Nichtmiführen des Führerscheines: 20.- Fränkli

Erneutes Parkieren auf gebührenpflichtigen Parkplatz ohne das Fahrzeug zwischendurch in den Verkehr eingeführt zu haben: 40.- Fränkli

Parkieren näher als 10Meter von einer Bushaltestelle: 120.- Fränkli

Unterlassen der Richtungsanzeige (Blinken): 100.- Frankensteiner

Ja ja, die nehmen's von den Lebigen ! Also: anständig fahren ;-)

Alle weiteren Gebühren finden sich hier im Bussenkatalog

Montag, 29. Oktober 2007

Schaffhausen Hash House Harriers

Auf der Suche nach neuen Konsummöglichkeiten bin ich auf folgenden Schriftzug gestossen: "We RUN (or walk), drink BEER and socialise"!


Eine mir bis heute unbekannte Gruppe die sich selbst die "Schaffhauser Hash House Harriers" nennt, treibt anscheinend schon seit längerem ihr Unwesen in unserer Heimat.
Beitreten kann jeder der Durst & Humor hat, sowie einer kleiner Joggingrunde nicht abgeneigt ist. Nebst dem "Training" welches alle zwei Wochen stattfindet, organisieren die H3 im kommenden Jahr auch das "2008 Swiss Hash Nash". Dieser internationale Event wird Hasher aus der ganzen Welt in unsere Stadt bringen!

Mehr Informationen findet ihr auf www.schaffhausen-h3.com
Na dann Prost!

10 Soundsystems im Tap Tab Schaffhausen

Diesen Samstag, 3. November, gibt's im Tap Tab Schaffhausen ordentlich was auf die Ohren !

Es kommen nämlich 10 Soundsystems vorbei und machen ordentlich Action - für jedes Tap Tab Existensjahr kommt ein Stück Soundsystem - yeah !

Mit dabei sind die Folgenden:

Dubversive Soundsystem:



Des Phenomden's exklusiver Selecta: Mr. Cruisy D. von Vibes Galaxy:




Das Rafu-Ruff-Pack aus aller Herrn Länder:

Original Mistah Direct vom Ali Baba Soundsystem:

K.O.S. Crew - auch bekannt als knock out sound aus der Kaaaanzlei

Der Mann mit der Lampe: Das schwarze Phantom - Black Phantom:

und dann noch New Generation Sound (GE), Ganja Force (SO), Blood A Run (ZH) und natürlich unsere Real Rock Soundsystemler aus Schaffi - also sei dabei bei diesem riesen Tab Tab Birthday Bash - wir feiern schön Geburtstag - also no Clash Time - it's all about unity !!!


Weil 10 Soundsystems ordentlich Zeit brauchen, beginnt die Feier bereits um 21:00 Uhr und dauert bis um Fünfe - rein kommst du für 15 Fränkli - also: see you at mighty tap tab Musikraum in Schaffhausen - und kommt lieber zu früh als zu spät, das ti ta Tap Tab ist nicht soooo wahnsinnig gross und irgendwann heisst's dann bald mal: aus die Maus !

Skandal auf TapTab WC

Wäääääääääääääääää! Am Samstag war wiedermal HipHop Party im TapTab angesagt. Auf dem Herrenklo wurde ordentlich gewütet. Wer sich hier aufs stille Örtchen zurückziehen wollte musste eine skandalöse Entdeckung machen. Der Boden war voller Bisi und Gagi. Die Schüssel elendiglich zertrümmert. Das wird teuer sag ich nur.

Na dann, Mahlzeit!

Freitag, 26. Oktober 2007

Kammgarn Schaffhausen - 10 Jahre

Die Kammgarn Schaffhausen wird 10 Jahre alt - da freuen sich die Mitarbeiter !

gefeiert wird ordentlich mit einen leckeren Programm... Mike Stern Band, Schaffhauser Regioband-Nacht, ja und sogar Marius und die Jagdkapelle schauen vorbei ;-)

Zum Zehnjärigen hat sich die Kammgarn Schaffhausen auch noch selbst ein rulendes Geschenk gemacht, nämlich mal eine anständige Homepage mit einem übersichtlichen Eventkalender:

darauf hat man seit Jahren gewartet und jetzt ist sie da - judihuiii !

Dienstag, 23. Oktober 2007

Boomboxx Soundsystem @ Chäller Schaffhausen Pix

Yeeees Yeeees, the mighty Boomboxx-Soundsystem hat die pix von Likkle S. Birthday Bash im Chäller Schaffhausen online gestellt - es war ein Big Baschment letzten Samstag feat. Schlangen-Cobra-Sound aus dem German Lugar (r vor allem auch an ihren fööözn Chillah-Driva Jonathan), Real-Bashment-Rock Sound und natürlich Bim Bam Booomboxx-Sound aus Schaffhausen - anbei mal ein paar Highlights - der Rest in der Photogallery hier auf der Homepage von Boomboxx Sound.

Der Kanzler ist ordentlich lang geblieben, obwohl am nächsten Tag (ein Sonntag versteht sich) gewisse Arbeiten anstanden... 66% Stimmbeteiligung sorgten für einen kanzlerischen 12-Stunden-Arbeitstag - deshalb passt hier mal wieder Manuel Käppler's Lieblingsausdruck: (hohe Stimmbeteiliung...) "ruls but sux !" ;-) Übrigens: Alle, die es mal wieder verchillt haben, dürfen sich demnächst über einen schönen kleinen 3 Fränkli Einzahlungsschein freuen :-)

Mighty Boomboxx Sound feat. Likkal S. (ganz rechts)

Schlangen Kobra Sound

Kanzler, original Urvogel, Skunka

Urvogel mit Gun-Fingah !

Bomboclaat Bomboxx Pordy Time feat. le juge und da kanzalah

Massive

Das nächste Bashment kommt bestimmt... always remeber:
3.Nov Tap Tab: 10 Soundsystem ina di town !

Montag, 22. Oktober 2007

Böse Bauern in Schaffhausen

Gibt es etwa böse Bauern im friedlichen Schaffhausen ?

In Schaffhausen geschehen nämlich derzeit recht merkwürdige Dinge...

Am Samstagnachmittag (20.10.2007), konnte eine Privatperson feststellen, dass im "Entenweiher" an der Mühlentalstrasse mehrere tote Fische auf der Wasseroberfläche trieben....

Die weiteren Abklärungen durch das Gewässerschutzpikett und die Schaffhauser Polizei ergaben, dass vermutlich "Gülle" für das Fischsterben verantwortlich gewesen sein dürfte. Die toten Fische mussten in der Folge abgefischt und entsorgt werden. Weshalb die Jauche in das Gewässer gelangt ist, wird zur Zeit noch abgeklärt (Medieninfo von SHPol).

Was könnte nur einen Schaffhauser Bauern zu solch einer Tat veranlasst haben ? Oder war es nur ein Unfall ? Oder war es gar kein Bauer, sondern nur jemand, der den Verdacht auf die Bauern lenken möchte (Inspektor Columbo lässt grüssen ;-) ? Nichts genaues weiss man mal wieder nicht...

Donnerstag, 18. Oktober 2007

Likkal S. Birthday Bash in Schaffhausen

...und wenn wir gerade beim Thema sind...

Diesen Samstag 20.10.07 feiert the one and only Likkle S. sein Big-Geburi-Baschment im Ki-Ka-Chäller !


Folgende Sachen werden am Start sein:

Bashment Real Rock & Boomboxx Sound & Schlangen Cobra Sound
Bashment Ulsch
Bashment Likkal S.
Bashment Kanzler
Bashment Juge
und sowieso wird alles am Stizzn sein, was irgendwie mit Bashment zu tun hat... yeees yeees !
Um 10 geht's los und der Spass kostet 8 Stüzli - wenn also auch du ready for the Bashment im Basement bist, dann: see you @ Chäller Schaffhausen !

Mittwoch, 17. Oktober 2007

Sixties-Club in Schaffhausen


Sixties Club - 60's / Rock'n'Roll / Funk / Soul
Dr. Snäggler & Mr. Funkydick

Der 60s-Club hat mittlerweile schon fast Kultstatus im Chäller. Nur hier gibt es für euch die leckersten Hits der Swinging Sixites, das einmalige Woodstock-Feeling und die nebligen Rauchschwaden von schmutzigen Rock'n'Roll
Motorrädern. Dr. Snäggler und Mr. Funkydick stehen für euch einen Abend lang an den Plattentellern und machen euch Feuer unter den Tanzschuhen. 60s, Rock'n'Roll, Soul und eine scharfe Portion Funk erwarten euch.
Na dann, rauf auf den Flower-Power Zeppelin und direkt im Chäller landen!

22h / 5.-
Präsentiert von Kultur im Chäller

Dr. Snäggler und Dr.Snäggler Inc. erwarten euch alle zahlreich
im Chäller, ein nein gibt es nicht und wird mit äusserst schmerzhaften
Foltermethoden bestraft. Unter anderm müssen die Schuldigen
das Gesamtwerk von James Last anhören. Als kommt lieber vorbei, sonst.....

Montag, 15. Oktober 2007

Gran Purismo is back in Schaffhausen

Am Freitag war in der Kammgarn Schaffhausen 4 Jahre Jamaican Vibes mit Real Rock Sound und Running Irie aus dem German Lugar...

Doch bei diesem LineUp blieb es nicht, denn plötzlich tauchte er hier auf, Señor Gran Purismo, Schaffhausens Dancehall-Rap-Preacher No. 1, schaute für einen kleinen Besuch in der Kammgarn vorbei.Nach einigen Gran Purismo Tunes gab's auch live den original Big Up Real Rock Sound Tune - wer ihn nicht kennt, er ging auch damals in Stuttgart massive ab - ich hatte das dort gefilmt - der Tune beginnt etwa bei Minute 5:



yeah so muss sein !
Gran Purismo, kommen Sie ruhig etwas öfter vorbei...

Lion Paw !

Freitag, 12. Oktober 2007

Klappe die Zweite

In Schaffhausen werden derzeit närrische Choreographien erfunden - Detlef "D!" Soost würde vor Neid erblassen !

Hier präsentieren wir euch Original und Fälschung - welches das Original ist, wird aber an dieser Stelle nicht verraten ;-)

Das Narren-Hampelvideo von le juge und the beat vs. Newhouser-Connection (Mari und Isa) auf dem ruuulenden Answer Riddim - Check it out - jetzt (oder nie) !


Burro Banton - Settle Yourself an der hohen Promenade ;-)



Marcia Griffiths - I Shall Sing im "Frauestübli" ;-)

Das grosse Finale: heute abend in der Kammgarn !

Donnerstag, 11. Oktober 2007

Hasselhoff trinkt wieder

Und auf ein Neues ! Hasselhoff trinkt wieder !

Wie heute bekannt wurde, hatte the Hoff einen Rückfall und hat ein paar kleine Gute-Nacht-Ulsch-Säftchen zu viel getrunken...

Um ihn vom Trinken abzuhalten, hat sein Töchterlein vor einem halben Jahr ein Video von ihm gemacht, wie er betrunken versuchte einen leckeren Burger zu essen und daran kläglich scheiterte, weil er so völlig vergäääst war - einige Zeit später tauchte auch eine ganze 6 Minuten lange Version davon auf:



Neu gibt's jetzt endlich auch ein exklusives Making-Off des Videos ;-)

Dienstag, 9. Oktober 2007

Kernstück Schaffhausen - geliebt und gehasst

Kennt ihr das Kernstück von Schaffhausen ?

Das ist doch der Munot !

Nein, nein, nein liebe Kinder, das Kernstück steht unten am Lindli, beim Salzstadel bzw. im Schauweckergut und wurde nicht zur Verteidigung, sondern zu Kunstzwecken von René Moser entworfen... Es entspricht dem Logo der IVS (Industrie-Vereinigung Schaffhausen) und sieht in etwa so aus:


Die meisten Leute hassen es... vor allem diejenigen, welche früher auf der schönen Wiese ausgiebig gesünnelet haben - man muss nun nämlich alle 30 Minuten sein Badetüchli verschieben, da das Schundstück äh Schmuckstück immer wieder hinterlistig Schatten wirf und einem den Weg zur ultimativen Bräunung vermiesen möchte... Aufhalten tut sich sowieso niemand gerne in der Nähe des Kernstückes. Doch wer liebt es ? Ja genau, nur sehr wenige lieben es, vermutlich etwa Prof. Dr. Giorgio Behr von der IVS - und wer mag es noch ? Gibt es heimliche Fans ? Gibt es Leute die es verabscheuen ? Gibt es in Schaffhausen etwa Leute die eine innige Liebsbeziehung zum Kernstück pflegen ?

Eine närrische Gestalt und ihr Tanz

Es existiert eine völlig närrische Gestalt mit einem noch närrischeren Tanz.
Doch damit nicht genug !
Diese Gestalt bereist auch noch die Welt, um an allerlei illustren Orten in aller Herren Ländern seinen völlig lächerlichen Tanz aufzuführen... Ja, ein völlig sinnloses Spielchen, aber ein Spielchen immerhin, drum check it out !



Movie entdeckt und wieder verloren gegangen by le juge

Samstag, 6. Oktober 2007

Menschliches Tetris

In Japan wurde wieder ein neues Gameshow-Konzept entdeckt: Menschliches Tetris !



Mal schauen, wie lange es diesmal geht, bis das Konzept importiert wird und Dieter bald den Super-Tetris-Star sucht ;-)

Danke an Señor Gabriel Happle für die Zusendung dieses Spielchens....

Donnerstag, 4. Oktober 2007

Rx Bandits im Chäller Schaffhausen

Heute, Donnerstag 04.10.2007, sind die RX Bandits live im Chäller !

Trotz einigen Schwierigkeiten - die Bandmitglieder sind Superstars mit gewissen Ansprüchen - hat es unser lieber Metzgermeister geschafft, die Band nach Schaffhausen in den Chäller zu holen... Wahrscheinlich hat er sie mit leckeren Wurstwaren aus eigener Schlachterei angelockt ;-)

Für die, denen das jetzt alles gar nichts sagt: Rx Bandits ist eine sechs Mitglieder umfassende Band aus Seal Beach, Kalifornien, USA. Ihre Musik ist eine Mischung aus Ska, Reggae, Punk und Rock.


Die Gründung der RX Bandits erfolgte 1997, seitdem sind vier Alben erschienen. Das dritte Album Progress verhalf ihnen zum Durchbruch. Die Songs dieses Albums sind weniger Ska-lastig, die anderen genannten Elemente kommen stärker zum tragen.

Die oft abgekürzt RXB genannte Band hat einen starken politischen Anspruch, der sich in ihren Songtexten niederschlägt. Auch waren sie an der Rock Against Bush-Aktion beteiligt...

Yes und das alles heute Abend in Schaffhausen - aber nur und exklusiv im Chäller !

Um 21:00 Uhr ist Türöffnung, General Stocker, der Kanzler und auch le Juge sind hinter der Bar anzutreffen... see you there !

Dienstag, 2. Oktober 2007

Sprayer in Schaffhausen erwischt

FRY, BEN, BENDER, BRAND, ICH, 212, STYLEZ, OPOTA, RGM und SHT wurden erwischt !

Der fanatische "HBC" scheint aber derweil immer noch auf freiem Fusse zu sein...

Die Schaffhauser Polizei hat kürzlich zwei junge Sprayer, die in grossem Ausmass an privaten und öffentlichen Bauten Farbschmierereien (Schriftzüge; sog. "Tags") anbrachten, festgenommen; das umfangreiche Ermittlungsverfahren wegen mehrfacher Sachbeschädigung ist noch im Gange.

Einer Polizeipatrouille gelang es dank eines Hinweises, die zwei Delinquenten, welche daran waren, in der Schaffhauser Altstadt Hausfassaden zu besprayen, im Verlaufe der Fahndung zu stellen. Das Duo hatte nicht nur in Schaffhausen frische Spuren hinterlassen; von ihrem Unwesen war auch Neuhausen am Rheinfall betroffen. Die zwei Sprayer im Alter von 19 bzw. 17 Jahren brachten allein in der Nacht vom 21./22. September über 100 Schmierereien an verschiedenen Hausmauern und anderen Bauwerken an. Die Ermittlungen haben überdies ergeben, dass der Neunzehnjährige bereits seit Mitte August sowohl in Schaffhausen und Neuhausen als auch in Thayngen unterwegs war und jeweils Mauerwerk, Garagentore, Fensterscheiben, Briefkästen usw. mit ca. 300 Schmierereien verunstaltete. Der angerichtete Sachschaden dürfte insgesamt mehrere Zehntausend Franken betragen. Nach erfolgter Sicherstellung von Beweismitteln − dazu gehören Farbspraydosen, Filzschreiber, Schablonen etc. − und Abschluss der Einvernahmen sind die Beschuldigten aus der Haft entlassen worden.

>> Medienmitteilung der Schaffhauser Polizei

Ich muss weg !

Auf vielfachen Wunsch wird hier der Klassiker von Mario Ohoven gezeigt - genau das Richtige, wenn das Schaffhauser Volk mal in ein ordentliches Fettnäpfchen getreten ist und sich rasch aus der Affaire ziehen möchte...

Mario Ohoven ist Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW). Einer breiten Öffentlichkeit wurde Ohoven bekannt, nachdem er in einer Pressekonferenz einen Forderungskatalog seines Verbandes vorgestellt hatte, diesen in einem Interview anschliessend noch einmal tiefgreifender erläutern sollte, dazu aber nicht einmal ansatzweise in der Lage war und stattdessen das Interview abbrach mit dem legendären Satz "Ich muss weg" - doch seht selbst:

Montag, 1. Oktober 2007

Skandal im Kiff

Black & white photo of Cutty Ranks courtesy of Innermann - a decade of reggae photography - http://www.innermann.de/dancehall/cutty-ranks-184/

Am letzten Freitag zog es den harten Kern der Schaffhauser-Dancehallmassiv mit viel Ulsch in den Taschen nach Aarau ins Kiff, um den guten alten Philip Thomas aka CUTTY RANKS aufzustöbern...
Wie das Wetter im Aargau war, so war auch die Stimmung im Saal des "Kultur in der Futterfabrik" Gebäudes.... Dazu braucht es eigentlich nicht viel zu sagen. Die Kühe wollten alle Nahrung in Form von Alkohol, und standen mit einzelnen Ausnahmen bewegungslos an der Bar herum.
Ali Baba Sound, Blackphantom Sound, Ras Charmer und Cali P. versuchten mit ihren Darbietungen den Abend zu retten. Doch das Kiff wollte od. konnte einfach keine Party machen an diesem Abend.
Als dann auch noch die Ungeduld kam und nur noch vereinzelte neue Soundbowys und Gyals kamen, gab der Veranstalter dann um etwa 2 Uhr morgens bekannt, dass Cutty Ranks nicht mehr kommen wird....
DIE STIMMUNG WAR AUF DEM TIEFPUNKT. Das konnte und wollte man nicht verstehen!
30.- waren mehr od. weniger für den A****, dabei war der jamaikanische Reggae-Dancehallkünstler sogar in Aarau, aber er wollte an diesem Abend seine Kalonjis nicht beglücken...
Scheinbar lag der Fehler nicht beim Kiff sondern beim Management von Cutty Ranks...Als Entschädigung gab es dann "ein" Gratisgetränk nach Wahl. Sehr sehr lächerlich, aber nun ja...
Ob das Management auch wirklich alleine verantwortlich ist, darf man bezweifeln.
Es ist ja nicht das einzige Konzert von ihm in der Schweiz, und es steht auch noch eine Dubplates-Session an.
Das Kiff hatte höchstwahrscheinlich sehr, sehr viel mehr Leute erwartet, da an diesem Abend schweizweit kein wirklich grösserer Reggae-Dancehall Anlass stattgefunden hat. Doch trotz Werbung blieb der Erfolg aus, und das Geld für Cutty konnte nicht aufgetrieben werden.
Dass die Künstler aus Jamaika einen grossen, wenn nicht sogar den ganzen Teil ihrer Gage vor dem Konzert haben wollen, sollte nach vielen Big-Artists in diesem Jahr (Capleton, Sizzla, Beenie Man, Elephant, Anthony B, Fantan Mojah usw. ) eigentlich auch in Aargau angekommen sein.
Auch wenn der Long Island Ice Tea köstlich war, entschädigt er nicht den gestrichen Auftritt.
Vielleicht sollte das Kiff alle Vertragseinzelheiten der Künstler vor den nächsten Konzerten bis ins kleinste prüfen.

Bis zum nächsten Mal im Telli-Industriegebiet.


Big R a folgendi Personä und Köstlichkeiten:

- dä Mari, Isa, Jimbo, Likkal, Skunka, Örne, Beatix und Götsch wo SH so zahlrich vertrettä und fözzn Party gmacht händ

- äm Götsch fürs Heifahre mit sim Auto

- äm Ulsch (RED L und dä Hülsänä...natürlich au äm Longi Island :-) *scho gnuäg stark*)

kei R as Kiff und dä Cutty (äs nögstmol hol ich dich usäm Hotel ;-)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...