Montag, 26. Januar 2015

Helft Céline - Spendenkation für Céline Pfleger - Yasmin

Mit Helft Céline haben am vergangenen Freitag, 24. Januar 2015, Vanessa Lüthi und Philipp Herzog den Entschluss gefasst, eine private Spendenaktion für Céline Pfleger ins Leben zu rufen. Die Initianten sind gerade dabei, das Bankkonto einzurichten und die Spendenbestätigung offiziell beglaubigen zu lassen.

Die Schaffhauserin Céline Pfleger hatte mit 16 Jahren nach dem Einnehmen der Antibaby-Pille Yasmin des Herstellers Bayer eine Lungenembolie erlitten und ist seit dem schwerstbehindert. Seit damals kämpfte die Mutter von Céline, Claudia Pfleger, vor Gericht für die Rechte ihrer Tochter. Letzte Woche hat nun auch das Bundesgericht die Klage von Claudia Pfleger abgewiesen, so dass Bayer kein Geld an das Opfer zu bezahlen braucht. Durch die Abweisung der Klage würden eigentlich auch die Prozesskosten von beachtlichen 150'000.-- Franken zu Lasten der Familie Pfleger gehen - jedoch verzichte der Bayer-Konzern aus Mitgefühl darauf.

Dadurch, dass Bayer nicht bezahlt, muss nun die öffentliche Hand im Rahmen der IV für Antibabypillen-Opfer Céline aufkommen. Claudia Pfleger hätte sich gewünscht, dass die öffentliche Hand hätte entlastet werden können und der gut betuchte Bayer Konzern für die Pflegekosten hätte aufkommen müssen.

Die Spendensammlung von "Heflt Céline" soll zu 100% an die Mutter Claudia Pfleger gehen und ihr somit zusätzlich zur Grundversorgung durch die IV zu Gute kommen. Alle weiteren Infos zur privaten Spendenaktion gibt's hier: www.facebook.com/helftceline

Claudia Pfleger war heute noch zu Gast im Schaffhauser Fernsehen SHF. Das Interview kann man sich hier anschauen:

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...