Dienstag, 20. November 2018

20 Jahre PCP.CH Schaffhausen - Bericht

Am letzten Samstag, 17. November 2018, feierte der Schaffhauser Onlineshop PCP.CH sein 20 jähriges Bestehen. Viel ist passiert seit der Gründung im Jahre 1998, als eine Hand voll Kantischüler einen kleinen Laden namens PC Power in der Webergasse in Schaffhausen eröffneten. Damals war es noch kein Onlineshop, es gab nur ein Ladengeschäft. Das Hauptgeschäft war es damals, PCs nach Wunsch des Kunden zu bauen. Die Kunden konnten ihr Gehäuse sowie Komponenten wie Mainboard, Grafikkarte, Festplatte und CD-Brenner wählen und der PC wurde im Laden für den Kunden zusammengebaut.
Das neue Konzept des PCP.CH Showrooms in Schaffhausen mit Erlebniswelten wie Gaming und mobile computing
Die PCP.CH AG gehört heute zu den vier grössten Onlineshops im Elektronikbereich. Die anderen drei grossen Mitbewerber sind die Migros mit Digitec/Galaxus, Coop mit Microspot.ch sowie der Onlineshop brack.ch, welcher wie die PCP.CH AG nicht Migros oder Coop gehört, sondern eigenständig ist.

Verdammt dazu zu Wachsen
Früher gab es viele Onlineshops in der Schweiz, doch um überhaupt im regelrechten Verdrängungskampf überleben zu können, waren alle verdammt zu wachsen. Die kleinen Onlineshops hatten keine Chance zu überleben. Wer 100 Fernseher bei Samsung kauft, bekommt massiv bessere Preise als ein anderer, welcher nur drei Stück des selben Modells bestellt. In transparenten Zeiten mit Preisvergleichsportalen wie toppreise.ch hat man als kleinerer Anbieter komplett verloren. Viele früher bekannte Onlineshops mussten Forfait geben oder wurden aufgekauft. Man erinnere sich z.B. noch an Architronic - ein Anbieter der regelmässig ganzseitige Publireportagen im 20min buchte und ziemlich bekannt war. Den gibt es nicht mehr. Andere bekannte Namen wie Bestkauf oder Spartakus - der Preiskämpfer unter den Giganten - sie alle haben den Kampf verloren und existieren heute nicht mehr. PCP.CH blieb stets konsequent auf Wachstumskurs und hat im Verlauf der zwanzigjährigen Geschichte zahlreiche Mitbewerber übernommen wie namentlich Steg-Electronics, Techmania, den PC-Assamblierungs Spezialisten Beck PC und den Onlineshop PC-Ostschweiz.
Die STEG Electronics Filiale in Luzern - heute gehört STEG Electronics zur PCP.CH Gruppe
Die PCP.CH AG betreibt 16 Filialen in der Schweiz
Was einige vielleicht gar nicht wissen, die PCP.CH AG betreibt alleine in der Schweiz 16 Filialen, also neben dem Standort Schaffhausen noch 15 weitere Shops. Die übrigen heissen allesamt STEG und dies ist schweizweit der deutlich bekannte Name - nur in Schaffhausen ist er nicht so geläufig bzw. ist der Name PCP.CH hier wensentlich bekannter. Um national einheitlich aufzutreten wird der Name PCP.CH nun auch aufgegeben und der Standort Schaffhausen wird Anfang 2019 zu einer waschechten STEG Filiale werden. Schon längere Zeit investieren die Entwickler viel Energie in die Weiterentwicklung der STEG Webseite, da macht es Sinn, alles komplett auf STEG umzuschalten.
Steg Filialen - so sieht die neue Karte der Steg Electronics Shops in der Schweiz aus
Ableger in Deutschland, Österreich und Slowakei
Neben den 16 Standorten in der Schweiz betreibt die PCP.CH AG auch einen Onlineshop in Deutschland unter dem Namen comstern.de sowie in Österreich unter comstern.at. Zudem gibt es ein Kompetenzzentrum in Bratislava in der Slowakei. Das Hauptquartier sowie das Zentrallager befinden sich jedoch nach wie vor in Schaffhausen. Dank der Nähe zum EU-Markt eignet sich Schaffhausen ideal als Homebase. Die PCP.CH AG hat heute über 200 Mitarbeiter und erwirtschaftet jährlich über 100 Millionen Franken Umsatz.

Geburtstagsfeier mit Live-Attraktionen und Festwirtschaft
Die 20 Jahre PCP.CH wurden am vergangenen Samstag gebührend gefeiert mit einer Festwirtschaft sowie live Attraktionen wie Virtual Reality Station, Live Assembling und Streaming Präsentation. Viele Schaffhauser liessen es sich nicht nehmen und schauten vorbei. Auch teile des Lagers wurden zu Präsentationsräumen umfunktionert, um dem hohen Besucheraufkommen gerecht werden zu können.



Viel Freude hatten die Besucher an der Virtual Reality Station



Die Ideen sind noch lange nicht ausgegangen. Eine Neuerung ist namentlich der PC Support zu Hause bzw. in der Firma des Kunden sowie eine Ausweitung der Reparatur-Werkstatt im PCP Headquarters an der Ernst-Müller-Strasse 8, direkt hinter dem Lipo Park Fussballstadion, wo die Jungs vom FCS kicken.
Das Team im Jahre 2000 inkl. den fünf PCP.CH AG Gründern Lorenz Weber,
Martin Kern, Benjamin Neuhoff, Urban Weber und Beat Hochheuser
 Onlineshop: www.pcp.ch    -   Firmenwebseite www.pcp.com

Die PCP.CH AG hat heute mehr als 500'000 Kunden, erwirtschaftet über 100 Millionen Franken Umsatz pro Jahr, beschäftigt mehr als 200 Mitarbeiter und betreibt 19 Standorte in Europa - mal schauen wie's weiter geht ;-).

Text, Fotos und Videos: Beat Hochheuser für www.schaffhausen.net

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...