Mittwoch, 4. Juli 2007

Fanatische Busfahrer in Schaffhausen

Jeder Autofahrer hat bestimmt schon einmal mit ihnen Bekanntschaft gemacht, mit den fanatischen Schaffhauser Linienbusfahrern, die das Gefühl haben, nur weil sie Chauffeur eines Busses sind, hätten Sie generell immer und überall Vorfahrt. Es scheint hier oft noch das Gesetz des Stärkeren zu gelten - die PKW Fahrer stecken unterwürfig zurück, damit ihr geheiligtes Blechle auch schön ganz bleibt - den Linienbus-Chauffeuren schmeckt dies um so mehr :-)

Vor kurzem hat's dann aber doch mal noch gechlöpft, hier kurz die Message der Schaffhauser Polizei, welche auch extra noch ein schönes Photo mit der Digicam geschossen hat:

Am Mittwochvormittag (6. Juni 2007) hat sich beim Obertor in Schaffhausen eine Kollision zwischen einem Linienbus und einem Personenwagen ereignet. Der Chauffeur eines Linienbusses beabsichtigte, von der Grabenstrasse in die Bahnhofstrasse zu fahren. Gleichzeitig wollte ein Personenwagenlenker vom Obertor-Kreisel in die Oberstadt fahren. Dies bemerkte der Lenker des Busses zu spät und es kam zu einer Kollision. Zum Zeitpunkt der Kollision warenrund 20 Fahrgäste an Bord des Busses. Diese, wie auch die beiden Lenker, wurden nicht verletzt. Es entstand aber Sachschaden von mehreren tausend Franken. (SHPol)

Ja, da ging's halt für einmal schief, aber wir werden sie sicherlich weiterhin täglich erleben, die fanatischen Schaffhauser Busfahrer ;-)

P.S. Metzgermeister, was sagen Sie eigentlich dazu - Ihr lieber Papá war doch mal Übergangsweise der einzige Chauffeur mit Doktortitel - der hatte sicher einige Storys zu erzählen...

Kommentare:

Carl hat gesagt…

Also ich habe mir bei der Felsgasse schon mal einen Platten zugezogen, da der Busfahrer die schmale Strasse hinaufpreschte und ich möglichst weit an den rechten Rand fahren wollte, damit es nicht zu einer Kollision kam - trauriges Resultat: vor lauter Ehrfurcht fuhr ich so nah an den rechten Bordstein, dass es mir den rechten Vorderreifen aufgeschnitten hat !

Il Consigliere hat gesagt…

www.shpol.ch scheint definitiv zu den Lieblingsseiten des Kanzalahs zu gehören:-)

Der Kanzalah hat gesagt…

Yes, dort schaue ich tatsächlich immer mal wieder gerne vorbei - die Schaffhauser Polizei hat wirklich eine moderne Page - sogar mit RSS Feeds - yeah... und dann noch der Service mit den Digi-Cam Photos, so muss es sein ! und erst noch die reisserischen Überschriften wie z.B. Spektakulärer Verkehrsunfall an der Klettgauerstrasse... Ja, es schmeckt dem Kanzler !

Busfahrer Klaus hat gesagt…

Wir müssen den Fahrplan einhalten, sonst gibt's Haue - so ist das nun mal...

Ferrari hat gesagt…

Ach ich kann auch ein Lied davon singen - die Busfahrer kennen kein Pardon - "Hallo hier komme ich" und dann wird einfach zugefahren...

Petra hat gesagt…

Ich als Fahranfängerin bin noch etwas unsicher unterwegs und brauchte in der Bahnhofstrasse mal ein ganz kleines bisschen länger um in den seitlichen Parkplatz reinzukommen - da ist es nicht sehr hilfreich, wenn der (leere) Bus sich mit Volldampf auch noch druchquetscht, der Busfahrer einem empört den Vogel zeigt und wild rumhupt - die kleine Strafe am Kreisel war vielleicht gar nicht so schlecht ;-)

Der Kanzalah hat gesagt…

Nun gut, ich scheine nicht der einzige zu sein :-)

Gegenüber den närrischen zürcher Trams sind Schaffi's Bus-Drivas allerdings noch heilig - dort heisst es nämlich bimmel bimmel und dann wird einfach zugefahren - ob da nun mal ein PKW zwischen zwei Trams eingeklemmt wird ist egal, hauptsache bimmel bimmel - dann kann das Trämli loslegen ;-)

Wurstliebhaber hat gesagt…

Der Metzgermeister sagt bis jetzt aber leider zu diesem Thema nicht gerade allzuviel...

Metzgermeister hat gesagt…

Nana, es war einst Dr. phil II H.S.
Für ihn war das Busfahren nicht nur ein Beruf, nein, es war seine Passion.
War ein Fahrgast erst einmal eingestiegen, war er sein, sein Schatz.
Jahrelang musste er delegieren, befehlen, entscheiden. Nun, als Busfahrer, war es er, der Doktor, der dem Gast gehorchen durfte. Er genoss es, 2 ganze Jahre lang. Und die Frage bleibt: Wird sein Sohn ihm einst folgen??
Kann denn metzgen Sünde sein? War erst das Fleisch und dann der metzger oder umgekehrt??

Der Kanzalah hat gesagt…

Mmmmeiiiiiin Schhhhhaaatz - Ja, sehr schön gesprochen - ah ganze zwei Jahre hat er diese Action durchgegeben, das ist mir neu...

Und nein, metzgen kann keine Sünde sein und ja, es war zuerst der Metzger und dann das Fleischli und danach kam der Gasgrill und dann die Atombombe

scalpo hat gesagt…

Ja der spektakuläre verkehrsunfall in der enge,.. war mr mudi beteiligt.. respektive sein mazda ist futsch :( www.mazda-on-tour.ch

Der Kanzalah hat gesagt…

Schade um das Mazdalein :-(

wer nicht weiss, was für ein Spielchen dort gespielt wurde, kann hier (auf einer meiner Lieblingsseiten, wie Consigliere ja rausgefunden hat ;-) noch mal nachlesen:

Spektakulärer Verkehrsunfall an der Klettgauerstrasse

(Shpol) Am Mittwochabend (27.06.2007) ereignete sich in Neuhausen am Rheinfall, vor dem Enge Kreisel, ein Verkehrsunfall mit einem Personenwagen. Es wurde niemand verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Ein Automobilist fuhr in Begleitung eines Freundes von Neuhausen Richtung Beringen. Auf der Klettgauerstrasse überholte der Fahrzeuglenker einen vor ihm fahrenden Personenwagen und touchierte diesen. Durch den Anprall geriet sein Fahrzeug ins Schleudern. Der Lenker eines entgegenkommenden Personenwagens konnte dank eines Ausweichmanövers eine Frontalkollision verhindern. Der Unfallverursacher schleuderte daraufhin wieder auf die rechte Fahrbahn zurück, kolliedierte gegen das Heck eines vor ihm fahrendem Fahrzeuges und prallte in der Folge gegen eine Steinmauer.
Durch den massiven Aufschlag überschlug sich der Personenwagen und kam mitten auf der Fahrbahn, auf dem Dach liegend, zum Stillstand. Der Lenker und sein Mitfahrer konnten das Fahrzeug unverletzt verlassen. Beim betrunkenen Unfallverursacher wurde eine Blutentnahme angeordnet. Für die Unfallaufnahme musste die Strasse im Bereich der Unfallstelle zeitweilig gesperrt sowie der Verkehr umgeleitet werden.

Text mit Bild:

http://www.shpol.ch/medienmitteilung_detail.asp?ID=1898

Markus Heiniger hat gesagt…

Falls du auch einer bist der es nicht begreifft. Der Bus hat ausser bei Lichtsignal immer vortritt. Der Bus fährt im gegensatz zu dir immer mit Fahrplan. Darum verstehe ich es nicht, dass so viele Autofahrer nicht fähig sind den Bus mal irgendwo Vortritt zu gewähren. Z.b. bei der Kreuzung im Ebnat zum Waldfriedhof, gewährt keiner dem Bus den Vortritt, lieber so weit fahren bis alles Blockiert ist. Diese Seite ist völlig überflüssig, und du ..............

Anonym hat gesagt…

Was für ein Schwachsinn auf dieser Seite !

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...