Montag, 9. Juli 2007

Schaffhausen am Summerjam

Während Jürgen Drews die Munotstadt heimsuchte, war halb Schaffhausen wieder ans mighty Summerjam in Kölle Alaaf gereist... Hier mal ein kleiner Schnappschuss von der hot hot After-Show-Party mit Sentinel, Soundquake, Pow Pow und co...

Am Start waren so Gestalten wie Gentleman, T.O.K., Fantan Mojah, Tony Rebel, Turbulence, Sizzla, Beenie Man, Alborozy, Tanya Stephens, Anthony B., Collie Budz usw. usw (liste)...

Ach ja, der Sean Paul war auch noch da... Leider suckt seine Live-Performance ein Bizzeli... Er macht eher eine Hip-Hop-Show daraus, lenkt mit seinen Dancehall-Gyals ab und lässt seinen dicken Bruder singen...

Ein mal mehr hat das Summerjam abartig geruuuuult !


check out the movies !!











Bitte bitte wiedermal...

Kommentare:

Jah hat gesagt…

Sean Paul suckt live - das hat er leider schon mehrfach unter Beweis stellen dürfen und kassiert trotzdem immer die fetteste Gage - gewisse Leute wissen halt, wie man das babylonische Geld verdient ;-)

Handcart Bwoy hat gesagt…

abgseh vom holze sean paul und 5 aggrobengels wo mich händ welle usnä häts ächt anderst grult.

grad no än video gfunde, dä beenie hät schiinbar äs öppe 20-sekunde-set gää im dancehall tent:

myspace.com/powpowmovement

DerDoktor hat gesagt…

hab gestern den sean paul live in good old berlin gesehen und der stinkt keineswegs. vielleicht hatte er ja bei euch einen schlechten tag oder so. mir hat er gefallen. und ja: die girls sind wirklich nicht schlecht ;-)

Der Kanzalah hat gesagt…

Yeah dä Beenie rult - isch sicher während üsere Bashment-Ulsh-Sishon gsi ;-)

Und denkedannschonnite dass dä Sean Paul in Berlin öppis anderes duräkickt hät - über Geschmack lässt sich streiten und das werde ich hier aber nicht tun...

Anonym hat gesagt…

Mich wür da mit äm Sean Paul scho mo no interessierä - händer au Video vom Sean ?

Disser hat gesagt…

schlechten Tag ?!?
Es ist allgemein Bekannt, dass Sean Paul zwar gute CDs macht aber eben schlechte Live Performances in einer netten Verpackung (=Show drum herum) serviert...

Anonym hat gesagt…

Die einen sagen dies, die anderen sagen das... Gibt's im Netz kein Video vom Act ?

Der Kanzalah hat gesagt…

Ach Leute, also eigentlich wollte ich's nicht publizieren, weils mich eben nicht so geflasht hat - aber nun gut - habe Sean Paul noch als untersten Video angehängt - er performt grade Give it up to me und Ever Blazing - meiner meinung nach eben mehr schlecht als recht, aber bildet euch selbst eine Meinung...

Am Summerjam hat er so ziemlich kein einziges Lied in der Originalversion gesungen, wahrscheinlich weil man dann hätte mit den CD Versionen vergleichen können und gemerkt hätte, dass er es live eben nicht so drauf hat... Immerhin hat der die Dancehall-Biches angestellt, damit man abgelenkt ist ;-)

Und dann noch sein dicker Bruder mit der Sonnenbrille - chchch... Ja, man muss es mal gesehen haben, aber so gesanglich hat er's also schon nicht wirklich drauf, das merkt man speziell, wenn man zwei Tage lang ein Konzert nach dem anderen sieht... Die anderen haben alle auch mal ohne oder nur mit leiser Hintergrundmelodie Action gemacht und gezeigt, was in ihnen steckt, er hingegen hat halt alles in eine rulende Show im Hip-Hopper-Style eingepackt und ein bisschen drübergebrabbelt...

Was besonders genervt hat war, dass sich das Puplikum vor seinem Konzert schlagartig änderte - sau viel so kleine Scheissteenies, habe mich noch gewundert, dass sie nicht so idiotische Banner dabei hatten ;-) Sämtliche Rastamänner haben sich jedenfalls aus dem Staub gemacht - wahrscheinlich lieber Karöö rauchen gegangen ;-)

Das Police-Horn gehört übrigens nicht zur Show - es gab einen kleinen Clash und die Polizischtä sind hintem am Massive vorgefahren...

Frank hat gesagt…

mittelmässig wenn man mich fragt... gehört der olle Schal den auch zu seiner "rulenden show" ?!? ;-)

Handcart Bwoy hat gesagt…

haha, give thanks für das hochladen vom sean paul video! der tönt ja teilweise so wie ich nachdem ich einen berg raufgerennt bin und noch 2 gerrys dabei rauchte!

und die kleinen mädchen hört man auch kreischen...:-)

aber abgesehen davon hat das summerjam echt geroult!

Der Kanzalah hat gesagt…

Yeah, give thanks and praise to the original almighty Jah Jah Bengel für das massivst roulende Summer Jam ting deh - rulsa hüüd !

Bei Sean Paul könnte man sogar fast noch meinen, man habe zusätzlich zu den 2 Karröööööös in der Lunge noch 1000 Urvögelis im Kopf - suxa hüüde !

Mr. Niceness hat gesagt…

Die beiden Sean-a-Poal Konzerte waren bestimmt quasi identisch - er hat ein fest geplantes Programm was er jeweils abspuhlt... Nach dem Video her zu urteilen, hatte er keinen schlechten Tag sondern seine live Events sind nun mal ganz einfach so (schlecht).

DerDoktor hat gesagt…

ich sehe ich habe in ein vespennest gestochen, wo viele kleine fanatische vespen alle auf den armen kleinen sean paul einstechen ;-)
die zwei lieder die du gepostet hast waren in berlin auch mittelmässig, auch die songs der neuen cd hatte der sean nicht drauf. die hits wie punky, Im still in love, shake that thing und temperature waren aber sehr geil, gerade dass er sie in anderen versionen wie auf den cds gespielt hat, war ja das spannende daran.
ich teile die fanatische-total-miesmachung vom paulchen keineswegs.

coiffeuse afro tresses africaines dreadlocks rastas hat gesagt…

Salut ! Je te fais des tresses comme Sean Paul. Je te fais les mêmes coiffures que lui à prix d'ami (90.- suisses, l'équivalent de 60.- euros environ pour toute la tête avec des tresses piquées ou des dreadlocks). TRAVAIL SOIGNE. Je me déplace chez toi pour te coiffer. Je fais également les mêmes coiffures que Beyoncé, Alicia Keys et Bob Marley (dreadlocks).

Tu peux, depuis la Suisse, me joindre au : 078/776.54.49

Tu peux également me joindre depuis l'étranger au : +41.78.776.54.49

Tu peux aussi laisser un commentaire à l'article "Tresses africaines - Dreadlocks rastas" du blog :
http://combatspirituel.skyrock.com

@+ !

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...