Freitag, 21. September 2007

Nationalratskandidat als Ausserirdischer entlarvt!

Stefan H. kandidiert für die JSVP an den kommenden Nationalratswahlen. Was viele nicht wissen: Stefan H. verbirgt ein dunkles Geheimnis, er ist ein Conehead! Gemäss Geheimdienstinformationen wurden die Coneheads im Jahre 1993 vom Planeten Remulak auf die Erde geschickt, um für eine bevorstehende Invasion zu spionieren. Ihr Raumschiff fiel jedoch dummerweise in den East River in New York. Glücklicherweise konnte die Invasion vor 14 Jahren noch einmal abgewendet werden, doch die Zukunft sieht düster aus...Es bleiben somit einige Fragen offen:

1. Warum kam Stefan H. von New York ausgerechnet nach Schaffhausen?

2. Was hat er an den Schalthebeln der Macht vor?

3. Wird er auf dem Bundesplatz eine Landebahn für UFOs aus seiner Heimat Remulak bauen lassen?

Der Schweizer Geheimdienst hat sich der Sache mittlerweile angenommen und Stefan H. unter ständige Beobachtung gestellt.

Kommentare:

Der Kanzalah hat gesagt…

Wenigstens haben die Coneheads noch einen Heimatplaneten - nicht so wie der arme Alf, dessen Heimatplanet Melmac explodierte, weil alle gleichzeitig den Föhn eingeschaltet haben ;-)

Wählt Stefan H. in alle Ämter !

Conehead hat gesagt…

Im Reiat liegt viel Potential !

Krambambuli hat gesagt…

aber hallo! hä!!! jetzt hätte ich wegen euch schier meine kinder aufgeweckt!

ich musste sowas von laut lachen...

hammerhart....
(und e bitz gemein...gell)

*grins*

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...