Mittwoch, 6. Februar 2008

DJ Tomekk entschuldigt sich mit Video

DJ Tomekk entschuldigt sich mit einem kleinen Video:



Interview mit Dj Tomekk:

Wie siehst beurteilst Du deinen Hitlergruss eine Woche nach der Veröffentlichung?

"Eine unangemessene Reaktion auf eine für mich morgendliche ungewöhnliche militärische Stimmung."


Hast Du ein Problem mit Ausländern?

"Ich bin polnischer Staatsbürger. Meine Freundin kommt aus Ghana. Ich habe in diversen Wettbewerben für Integration Auszeichnungen bekommen. Den ersten Preis für Weddinger Schüler zum Thema "In Wedding spricht man nicht nur Deutsch: Vom Leben und Zusammenleben Menschen unterschiedlicher Nationen und Kulturen" und
eine Auszeichnung der Stadt Los Angeles für meine Platte "Rap Around The World" eine historische musikalische Botschaft des Friedens, der Einigkeit und Solidarität". (Zitat des Senators von Los Angeles). Meine Werke stehen für Integration & Austausch der Kulturen der Welt."


Bereust Du die Szene?

"Ja! Meine Fans & Freunde haben zahlreich bei RTL angerufen haben und obwohl ich in den Votings immer ganz vorne lag, musste ich vorzeitig die Show verlassen. Das erweckt den Eindruck, die Medien benutzen mich nun als den Buhmann, um auf das Problem der deutschen Vergangenheit hinzuweisen."


Wie kam es zu der Situation, dass Du den Hitlergruss gemacht und das Deutschlandlied angesungen hast?

"Ich wurde durch die militärische Stimmung animiert und habe mich verleiten lassen. Ich appelliere an alle: Lasst euch nicht zu solchen
Quatsch hinreissen!"


Wie war die Stimmung in der Hotelhalle?

"Militärisch! Nähere Einzelheiten darf ich nicht sagen, da ich vertraglich an RTL gebunden bin und sonst auf Schadensersatz verklagt werden könnte."


In welcher Verfassung warst Du zu dem Zeitpunkt?

"Tierisch übernächtigt und völlig überdreht. Ich bin zuvor 28 Stunden geflogen und habe fast geschlafen. Ich befand mich noch im Jetlag und grosser Aufregung, auch wegen der zahlreichen Fernsehkameras. Ich wurde angebrüllt, da spüre ich, dass sich mein Körper wehrt - hier passierte eine unpassende Parodie."


Erinnerst Du Dich, wer das Video gemacht hat? Wer hat gefilmt?

"Shariar, der Freund von Lisa Bund hat gefilmt. Ob die Aufnahmen direkt über ihn an die Presse kamen und verkauft wurden, weiß ich nicht."


Bist Du wütend über die ganze Situation?

"Enttäuscht! Mir ist wieder bewusst geworden, dass ich mich nicht provozieren lassen sollte. Menschen werden von Medien für ihre eigenen Zwecke missbraucht wo Quoten und eigene Interessen eine grosse Rolle spielen. Sehr viele Menschen haben bereits erkannt, welches Kalkül hinter der Medienmaschinerie Steckt."


Auf dem Video sieht man, dass Du bereits verkabelt warst. Hat RTL erst durch die Veröffentlichung des Videos etwas davon mitbekommen oder schon vorher?

"Das weiss ich nicht. Ich war verkabelt. Das sieht man auf dem Video."


Naja, dann kann Schaffhausen nun wieder beruhigt schlafen ;-)
Allerdings ist mir immer noch nicht ganz klar, was er mit "militärischer Stimmung" in der Hotelhalle meint... Hat kleines Dickes (= Dirk Bach) die Stars herumkommandiert oder wie ?

Kommentare:

bajaz hat gesagt…

Ich stelle immer wieder fest, dass nachkommende Generationen sich gerne der Tabus ihrer Eltern und Grosseltern bedienen, um Aufmerksamkeit zu erheischen. Es ist Ausdruck ihrer kindlichen Weltsicht. Mann will immer nur "ausprobieren", oder "es war ja nicht so gemeint". Interessanterweise reagieren sie aber selber sehr gereizt, wenn es konkret um ihre eigene Person geht. Also sie sind zu feige, die Konsequenzen ihres "Mutes" dann auch auszuhalten. Die Verdrängung von Scham ist aber allen Jahrgängen eigen... bajaz (58)

Der Kanzalah hat gesagt…

Yo, also das trifft es ziemlich genau ! Bedauerlicher Weise wird DJ Tomekk mit dieser Aktion viel berühmter als wenn es nicht passiert wäre und er ganz normaler Insasse des Junglecamps geblieben wäre - somit dürfen wir uns künftig bestimmt wieder auf weitere solcher Eskapaden in der Promigesellschaft freuen... schöne Bescherung !

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...