Sonntag, 30. Mai 2010

Angriff mit Samurai-Schwert in Schaffhausen???


Am Samstag brodelte die Gerüchteküche in Schaffhausen. In der Repfergasse in Schaffhausen soll es am Freitagabend eine Messerstecherei gegeben haben. Angeblich sollen die Kontrahenden sogar mit Samurai-Schwertern aufeinander losgegangen sein. Mindestens einer der zwei soll dabei verletzt worden sein. Auf der Homepage der Schaffhauser Polizei ist über das Ereignis nix zu lesen. Gerücht oder nicht? Wir wissen es nicht....wer auf Nummer sicher gehen will, soll bei seinem nächsten Besuch im Domino oder Tabaco am Besten einen Schild und eine Ritterrüstung mitnehmen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

what?!? isch dä Bruce Lee do högscht perönlich in Schaffhusä am umägoh???

SHPol hat gesagt…

jetzt ist es auch auf der Homepage:

Stadt Schaffhausen: Messerstecherei - Polizei sucht Zeugen

Am frühen Samstagmorgen (29.05.2010) hat sich in der Repfergasse in der Stadt Schaffhausen eine Messerstecherei ereignet. Dabei wurde ein 41-jähriger Schweizer schwer verletzt. Die Schaffhauser Polizei sucht Augenzeugen dieses Vorfalles.

Zwischen 04.30 Uhr und 06.30 Uhr am frühen Samstagmorgen (29.05.2010) ereignete sich in der Repfergasse in der Stadt Schaffhausen eine Messerstecherei. Dabei wurde ein 41-jähriger Schweizer schwer verletzt. Der Mann befindet sich in Spitalpflege. Der genaue Hergang des Vorfalles ist Gegenstand laufender Ermittlungen der Schaffhauser Polizei. Gemäss ersten Untersuchungen war ein weisses Auto in dieses Ereignis involviert.



Die Schaffhauser Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Vorfall bzw. zum besagten weissen Auto machen können, sich unter der Telefonnummer 052 / 624 24 24 zu melden.

Der Kanzalah hat gesagt…

Von Samurai-Schwert steht da aber nix. Unter Messerstecherei stelle ich mir irgendwie eher so etwas wie Küchenmesser vor und stechen tut man mit einem Samuarai-Schwert ja auch nicht wirklich... Naja, mal schauen, ob noch weitere Infos an die Öffentlichkeit gelangen...

DerDoktor hat gesagt…

ja, mit den details ist man bei shpol ein wenig knausrig.

manchmal werden nicht nur details, sondern auch ganze meldungen verschwiegen. am kadettenmatch am samstag soll ein typ verhaftet worden sein, der professionell falschtickets bzw. schwarzmarkttickets verkauft hat. da gibts bei shpol auch keine meldung dazu.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...