Dienstag, 20. Juli 2010

Mit 160km/h statt 80km/h durch Hallau Schaffhausen

Da hat jemand wohl einen ordentlichen Bleifuss gehabt!

Am Sonntagabend (18.07.2010) hat die Schaffhauser Polizei zwischen Hallau und Neunkirch eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt . Ein von Hallau Richtung Neunkirch fahrendes Auto wurde dabei im Ausserortsbereich mit einer Geschwindigkeit von 160 km/h vom Lasermessgerät erfasst.

Um 20.45 Uhr am Sonntagabend (18.07.2010) führte die Schaffhauser Polizei auf der Hallauerstrasse zwischen Hallau und Neunkirch eine Geschwindigkeitskontrolle mit einem Lasermessgerät durch. Ein 25-jähriger Deutscher passierte die Kontrollstelle im "Ausserortsbereich" mit seinem Auto mit einer Geschwindigkeit von 160 km/h statt der erlaubten 80 km/h.

Der junge Mann fuhr daraufhin trotz Haltezeichen der Polizei mit seinem Auto am Anhalteposten vorbei. Dank einer sofort eingeleiteten Fahndung, mit Einbezug der Grenzwache, konnte der Autofahrer schliesslich bei einer Tankstelle vor dem Grenzübergang Schleitheim-Oberwiesen angehalten und der Schaffhauser Polizei überstellt werden. Der Führerausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde eingezogen (Text SHPol, Bild: Dan Smith, Wikipedia, Creative Commons Lizenz).

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...