Donnerstag, 1. Juli 2010

Grillbrand in Schaffhausen

Die Grillsaison hat in Schaffhausen mittlerweile endgültig begonnen - und auch schon ein erstes Opfer gefordert. Ein schöner Gas-Grill musste dran glauben und durch die Schaffhauser Feuerwehr gelöscht werden. Personen wurden zum Glück keine verletzt.

Am Montagabend (28.06.2010) hat sich in der Stadt Schaffhausen ein Grillbrand ereignet, der durch das ausgerückte Feuerwehrpikett der Schaffhauser Polizei gelöscht werden konnte. Personen wurden bei diesem Brand keine verletzt.

Kurz nach 19:00 Uhr am Montagabend (28.06.2010) ereignete sich an der Eigerstrasse in der Stadt Schaffhausen ein Grillbrand. Beim Einheizen eines Gasgrills geriet die Propangasflasche aufgrund eines technischen Defekts in Brand. Die daraus resultierende Stichflamme brannte unkontrolliert und verursachte einen Totalschaden am Gasgrill. Personen wurden bei diesem Brand keine verletzt. Da sich der Grillplatz in sicherer Entfernung zum Wohnhaus befand, gerieten keine weiteren Gegenstände in Brand. Durch die aufgebotenen Einsatzkräfte der Feuerwehr der Stadt Schaffhausen konnte der Gashahn, nachdem die Gasflasche mit Löschwasser gekühlt wurde, von Hand zugedreht werden.

Die Anfahrt des Einsatzfahrzeuges wurde beinahe durch unvorschriftsgemässes Parken im Quartier verhindert. Ein Auto war direkt nach einer Kurve so geparkt, dass eine Durchfahrt für schwerere Einsatz-Motorfahrzeuge, zum Beispiel Hubretter, nicht möglich gewesen wäre. Glücklicherweise mussten diese schweren Fahrzeuge nicht eingesetzt werden. Text und Bild: SHPol.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...