Dienstag, 10. Mai 2011

Stadtrat beantwortet kleine Anfrage v. Till Hardmeier

Der Schaffhauser Stadtrat hat die kleine Anfrage von Till Hardmeier: "Subventioniert die Stadt die erwünschte Kultur?" vom 8. März 2011 mit Schreiben vom 10. Mai 2011 beantwortet.

Daraus ergibt sich, dass der Stadtrat der Auffassung ist, dass private Veranstalter in Schaffhausen angemessen berücksichtigt werden. Der Stadtrat sieht aufgrund der in den Leistungsvereinbarungen festgehaltenen programmatischen Autonomie der Leistungserbringer wie Kammgarn und TapTab und aufgrund der erfolgreichen Arbeit und des breit gefächerten Programms dieser Institutionen keinen Handlungsbedarf.

Die Antwort des Stadtrates auf die kleine Anfrage von Till Hardmeier kann hier angeschaut werden.

Lesenswert ist hierzu auch der Beitrag des Politologen auf Schaffhausen.net.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hehe, mit dieser Antwort hat der linke Stadtrat dem neoliberalen Hardmeier aber mächtig ans Bein gepinkelt!

kens hat gesagt…

hehe.....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...