Donnerstag, 13. Juni 2013

Roli Fricker verlässt die Kammgarn Schaffhausen

Roli Fricker gehörte bereits seit 1996, als man die Kammgarn in ihrer heutigen Form gebaut hatte, zum Team. Während der Bauphase war er quasi der Bauführer, später war er für das Booking und die Technik in der Kammgarn Schaffhausen zuständig. Nach 16 Jahren ist nun aber Schluss. Zu diesem Anlass hat das Schaffhauser Fernsehen ein Interview mit Roli Fricker geführt.

Roli Fricker, Kammgarn Schaffhausen - Bild: SHF
Roli Fricker möchte sich nun erst einmal bis mindestens Ende September 2013 Ferien gönnen und Kanada bereisen. Was danach kommen wird, weiss Roli Fricker heute noch nicht. Da er aber vielseitig talentiert ist, dürfte er sicher schnell wieder eine Arbeit finden, immerhin hat er schon als Forstwart, Zimmermann, Industriespritzer, Bauführer und Taxifahrer gearbeitet. Seine vielseitige Aufgabe, die er in der Kammgarn gehabt hat, wird neu auf mehrere Mitarbeiter verteilt. An der Kammgarn schätzt Roli Fricker besonders die Vielseitigkeit der Veranstaltungen sowie das breit gefächerte Publikum und hofft, dass die Kammgarn auch nach seinem Abgang den eingeschlagenen Weg weiter beschreiten wird. Das interessante Interview des Schaffhauser Fernsehens mit Roli Fricker von der Kammgarn kann man sich hier anschauen:



1 Kommentar:

kens hat gesagt…

robin blanck..
sorry some mah we em roli het es richtigs interview gebührt. nid sone stümperhafti boulevardscheisse.
de blanck het sich nid mal d müäh gmacht, sich vorhergehend richtig z informiere, er seit sogar: "si korrigiered mich bitte" am afang.
da gaht doch nid!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...