Freitag, 4. Juli 2014

Vorverkauf für Stars in Town 2014 läuft sehr gut

Der Vorverkauf für das Stars in Town 2014 in Schaffhausen auf dem Herrenacker läuft sehr gut. Der erste Tag - Mittwoch, 6. August 2014 - mit DeWolff, Uriah Heep und Status Quo ist bereits seit längerer Zeit komplett ausgebucht. Dies wird wohl vor allem daran liegen, dass die beiden letztgenannten Acts primär ein älteres Publikum ansprechen und ältere Besucher viel eher den Vorverkauf nutzen als die spontanen jungen Leute (siehe weitere Ausführungen dazu in unserem umfangreichen Stars in Town - Hinter den Kulissen Beitrag hier auf Schaffhausen.net).
Timetable Stars in Town 2014 Lineup - Festival Schaffhausen
Bezüglich Ticketverkauf liegt das höchste Ziel eines Festivalveranstalters jeweils darin, möglichst viele Eintrittskarten im Vorverkauft abzusetzen (siehe: Stars in Town - Hinter den Kulissen). Dies gibt dem Veranstalter eine gewisse Sicherheit und Gelassenheit gegenüber dem Wettergott. Auch für den Samstag mit Ira May, Alex Hepburn und Amy MacDonald sind praktisch schon alle Tickets weg. Da die restlichen Eintrittskarten sicher noch im Vorverkauft weggehen werden, steht bereits jetzt schon fest, dass es am Samstag keine Abendkasse mehr geben wird. Wer also kommen möchte, sollte jetzt unbedingt sofort noch ein Ticket kaufen - sonst ist's zu spät!
Tom Odell spielt am Freiag, 8. August 2014 am Stars in Town Schaffhausen
Der Freitag, 8. August 2014, spricht mit Tom Odell und Jan Delay eher ein jüngeres Publikum an. Wie oben bereits ausgeführt, benutzen jüngere Festivalbesucher den Vorverkauf nicht so rege - folgerichtig gibt es hier noch Tickets im Vorverkauf und aller Voraussicht nach dann auch noch an der Abendkasse. Entgehen lassen sollte man sich diesen Abend jedoch auf keinen Fall. Am Southside konnten wir Tom Odell schon einmal anschauen und er überzeugt live auf ganzer Linie - Ein Video von seinem Auftritt am Southside gibt es hier mit den Hits: "Hold Me" - "Another Love" und "Cruel" - welche er alle hintereinander spielte. Das interessante ist, dass er in seinen Liedern jeweils nach einer gewissen Zeit "aggro" wird, was ihnen einen zusätzlichen Kick verleiht. Bei seinem letzten Lied "Cruel" kennt er am Schluss kein Halten mehr und kickt sowohl Mikrophon als auch sein Klavier-Stühlchen um. Man beachte auch den zugeworfenen Büstenhalter, den er sich als eine Art Trophäe ans Klavier gehängt hat ;-).



Donnerstag, 7. August 2014, spricht mit Birdy, Yokko und Hurts ebenfalls eher ein jüngeres Publikum an - und ja genau, auch hier gibt es noch Tickets. Alles in allem ist das Stars in Town 2014 auf sehr gutem Wege. Wir wünschen den Machern weiterhin viel Erfolg beim Vorbereiten dieses tollen Events und freuen uns auf den August.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...