Donnerstag, 17. Juli 2014

MAZ zieht sich von Schule in Schaffhausen zurück

Wie der Kleinreport meldet, zieht sich das MAZ (Medien-Ausbildungs-Zentrum) vom Projekt zur Einrichtung einer Medienakademie in Schaffhausen zurück. Der MAZ-Direktor Diego Yanez begründet dies damit, dass die Deutschschweiz für einen zweiten MAZ-Standort zu klein sei. Dass in Schaffhausen eine Journalistenschule geplant ist, wurde Ende Juni 2014 bekannt (siehe damaligen Schaffhausen.net Blog-Beitrag).
Einen MAZ Ableger wird es in Schaffhausen nicht geben
Beim Projekt zur Gründung einer Journalistenschule in Schaffhausen handelt es sich nicht um ein staatliches, sondern um ein privates Projekt unter Leitung der Meier + Cie AG (welche die Schaffhauser Nachrichten heraus gibt). An der Programmphase beteiligt sich der Bund mit 25'000.-- Fr. und der Kanton Schaffhausen mit 20'000.-- Fr.  Beteiligt sind ausserdem die Carl Oechslin Stiftung, Mehrheitsaktionärin der Meier + Cie AG, und der Kanton St. Gallen. Auf Anfrage des Klein Reports erklärte Norbert Neininger, Chefredaktor der Schaffhauser Nachrichten: "Noch geben wir keine Auskunft zum Projekt, das sich in einer sehr frühen Phase befindet." - Weitere Infos hier beim Kleinreport.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...