Dienstag, 24. März 2015

Platz Schaffhausen - Simon Stocker - Raphaël Rohner

Der Platz namens Platz in der Altstadt Schaffhausen soll spätestens bis zum Schaffhusia 15 Stadtfest Ende Juni 2015 neu gestaltet werden. Dafür steht ein Budget von maximal 72'000 Franken zur Verfügung. Von den 24 Parkplätzen, die es derzeit dort gibt, werden die 9 beim Konventhaus wegfallen, so dass es künftig noch 15 Parkplätze auf dem Platz geben wird. Zum Thema der Neugestaltung waren Stadtrat Simon Stocker, Sicherheitsreferent und Stadtrat Dr. Raphaël Rohner, Baureferent, gestern zu Gast bei Daniel Jung im Schaffhauser Fernsehen SHF.
Stadträte Simon Stocker und Dr. Raphaël Rohner - Platz Schaffhausen - Foto: SHF
Wie Stadtrat Simon Stocker gestern beim Schaffhauser Fernsehen ausführte, sei die Situation heute vor allem für Hochzeitsgesellschaften suboptimal, da es auf dem Platz durchbrausenden Verkehr gebe. Zudem sei der sehr schöne Brunnen verbarrikadiert, so dass man ihn fast nicht sehen könne. Das gut geeignete Konventhaus sei von Velo- und Töffabstellplätze zugestellt. Es würden auf dem Platz sehr beengte Verhältnisse herrschen, so dass sich die verschiedenen Nutzergruppen in die Quere kommen würden.

Die Arbeitsgruppe Attraktivierung beschäftigt sich derzeit mit der Neugestaltung der Plätze in Schaffhausen. Wie Stadtrat Dr. Raphaël Rohner ausführt, gibt es in dieser Arbeitsgruppe über 10 Interessengruppierungen von den unterschiedlichsten Ausrichtungen wie namentlich Anwohnerschaft, Detailhandel, Gastgewerbe, Polizei und Tiefbauamt. Schlussendlich konnte ein Kompromiss gefunden werden, mit dem alle leben können und der auch von ProCity unterstützt wird, die ja sonst vehement für den Erhalt der oberirdischen Parkplätze in der Altstadt einstehen. Die Neugestaltung des Platzes sei jetzt vielleicht nicht der grosse Wurf, aber die Schaffhauser Plätze würden nun Schritt für Schritt nacheinander attraktiviert. Der Platz vor dem Konventhaus werde freigestellt, die Velos bekämen einen anderen Standort. Der Brunnen soll künftig vom Zivilstandsamt aus besser sichtbar und somit ein schöneres Sujet für ein Foto oder einen Aperitif sein. Zudem würden mehrere moderne, schöne Sitz- und Begrünungselemente installiert werden. Des Weiteren werde die gesamte Parkierungsanordnung optimiert und der Strassenbelag saniert. Dies alles soll zu einer deutlichen Verbesserung der Aufenthaltsqualität führen. Beim Kirchhofplatz sei im Übrigen im Gegensatz zum Platz kein Parkplatzabbau geplant, solange dort kein unterirdisches Parkhaus entstehe. Viele weitere Informationen gibt es hier in der Sendung des Schaffhauser Fernsehens SHF mit den Stadträten Simon Stocker und Raphaël Rohner.


Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...