Freitag, 6. März 2015

IWC Schaffhausen - Baustopp in Merishausen - Eurokurs

Die IWC Schaffhausen Uhrenmanufaktur stoppt den Bau ihres neuen 40 Millionen Franken teuren Produktionsgebäudes im Merishausertal für mindestens 1 Jahr. Als Begründung gibt die IWC den Entscheid der Schweizerischen Nationalbank, den Euro-Mindestkurs aufzuheben, an.
IWC Produktions- und Technologiezentrum in Merishausen gestoppt (Foto: IWC)
Der Spatenstich erfolgte am 24. September 2014 (wir berichteten). Der Neubau hätte eigentlich im Oktober 2016 fertiggestellt werden und künftig 250 Personen beherbergen sollen, wobei eine Aufstockung auf 400 Mitarbeiter problemlos möglich wäre.
Das sich im Bau befindliche Produktions- und Technologiezentrum Merishausen (Foto: IWC)
Der Baustopp "erlaube es dem Unternehmen, die Auswirkungen des SNB-Entscheids längerfristig zu bewerten und die Baukosten neu zu verhandeln", schrieb die IWC auf Anfrage des "Regionaljournals Zürich Schaffhausen". Ob auch Veränderungen an der Grösse des Baus in Frage kommen, wollte IWC zum derzeitigen Zeitpunkt nicht sagen.
Das geplante IWC Produktions- und Technologiezentrum in Merishausertal (Foto: IWC)
Im Rückblick auf bessere Zeiten zeigen wir nochmals den Bericht des Schaffhauser Fernsehens SHF zum Spatenstich im September 2014.


Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...