Mittwoch, 11. März 2015

Swisscom Music Booster unterstützt Bands - wemakeit

Die Swisscom unterstützt mit dem Swisscom Music Booster Crowdfunding-Projekte aus dem Bereich Musik auf der Schweizer Schwarmfinanzierungs-Plattform wemakeit.ch. Die Swisscom hatte sich im Jahre 2014 von den Schweizer Musikfestivals zurückgezogen, wo sie früher umfangreiches Sponsoring betrieb sowie diverse Dienstleistungen erbrachte. Dies war zum Beispiel am Fehlen der Swisscom Handytankstelle an den Openairs zu merken - eine Lücke, die 2014 bekanntermassen durch die Handytankstelle des Schaffhauser Onlineshops PCP.CH geschlossen wurde (wir berichteten). Nun hat die Swisscom einen neuen Weg eingeschlagen, um die nationale Musikszene zu unterstützen.
Der Swisscom Music Booster unterstützt wemakeit.ch Projekte.
Und so funktioniert die Unterstützung der Musikindustrie durch den Telekommunikationsanbieter: Die Swisscom unterstützt Schweizer Nachwuchstalente im Musikbereich mit einer neuen, interaktiven Art des Sponsorings. Wenn beispielsweise neues Equipment gebraucht, eine Tournee geplant, ein spezielles Konzert realisiert oder eine neue CD oder ein Videoclip produziert werden soll, kann man eine Crowdfunding-Kampagne bei wemakeit.ch starten und unter gewissen Bedingungen von einer finanziellen Unterstützung durch den Swisscom Music Booster profitieren.
Dieses Logo erscheint bei Erreichen der Voraussetzungen für den Zustupf der Swisscom

Am 7. Januar 2015 fiel der Startschuss für das Projekt. Wenn man zu den ersten 20 Bands bzw. Musikern gehört, die 33% ihres Finanzierungsziels erreichen, bekommt man das zweite Drittel von der Swisscom bezahlt (maximal jedoch CHF 3’000.00). Das zweite Drittel gilt bei Crowdfunding-Kampagnen als das schwierigste und wird auch treffend von der Szene als Das Tal der Tränen bezeichnet. Zu Beginn herrscht nämlich Anfangseuphorie und alle Bekannten, Familie und Freunde machen mit. Zum Schluss, wenn das Ziel zum Greifen nah ist, finden sich auch wieder leichter Unterstützer. Aber in der Mitte ist nun mal das Tal der Tränen und diesem will die Swisscom mit ihrer Unterstützungsleistung den Schrecken nehmen. Das letzte Drittel muss dann wieder mit der Crowd ohne Swisscom-Unterstützung finanziert werden. Wenn die Kampagne erfolgreich abgeschlossen wird, bekommt man den Gesamtbetrag von wemakeit.ch ausgezahlt. Klappt es im gesetzten Zeitraum nicht, wandern die Beträge der Schwarmfinanzierung zurück an die einzelnen Supporter.
Ist das Finanzziel erreicht, erscheint der grüne wemadeit!!! Badge

Folgende Bedingungen hat die Swisscom für eine Unterstützung durch den Swisscom Music Booster aufgestellt:

- Mitmachen können Schweizer Bands und Musiker aus den Bereichen Rock, Pop, Elektro und Urban.
- Der Alters-Durchschnitt der Musiker darf maximal bei 30 Jahren liegen.
- Um sich zu bewerben ist ein Vermerk in der Kurzbeschreibung bei der wemakeit Anmeldung nötig, bereits angemeldete Projekte werden von Swisscom angeschrieben.
- Die Musik-Projekte durchlaufen den normalen Anmelde-Prozess bei wemakeit, werden von den wemakeit Projektcoaches beraten und erhalten eine Bestätigung, wenn sie die Bedingungen für den Swisscom-Channel erfüllen.
- Ab dem 7. Januar 2015 gehen die Musik-Projekte, die sich für den Swisscom-Channel beworben haben, online.
- Die ersten 20 Projekte, die einen Drittel ihres Finanzierungsziels erreichen, erhalten von Swisscom das zweite Drittel bezahlt.
- Die Swisscom agiert als normale Unterstützerin – der Betrag fliesst nur, wenn die Crowdfunding-Kampagne erfolgreich abgeschlossen wird.
- Die Bands und Musiker erklären sich damit einverstanden, dass Swisscom und Bluewin via swisscom.ch/xtra und Social Media über die Kampagnen berichten.

Mit Hilfe der Unterstützungsleistung der Swisscom konnten schon einige Projekte zum Erfolg gebracht werden, so auch das neue Album des Pirmin Baumgartner Orchester. Ausserdem sind noch viele Projekte am laufen, die vom Swisscom Music Booster unterstützt werden - so sammelt etwa die Band Undiscovered Soul derzeit CHF 40'000.00 um nach Los Angeles zu reisen, sich an der legendären Musexpo zu präsentieren und dort ein Album aufzunehmen. 89 Unterstützer und beinahe die Hälfte des Betrages haben sie schon zusammen, die Kampagne läuft noch 24 Tage.
Undiscovered Soul goes USA Crowdfunding Projekt auf wemakeit.ch
Die Schwarmfinanzierung ist eine gute Sache - vor allem für junge Bands und Musiker. Mit wemakeit steht eine komfortable Plattform zur Verfügung und durch die Unterstützung der Swisscom wird die Realisierung des Projektes nochmals etwas greifbarer. Als Dank winken für die Unterstützer kleinere Belohnungen der Bands wie etwa Wohnzimmerkonzerte, Besuche von Proben im Bandraum, ein Nachtessen mit der Band etc. Let's make it!

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...