Montag, 30. Januar 2012

Kollision an der Feuerthaler Brücke - Schaffhausen

Am frühen Sonntagmorgen (29.01.2012) hat sich in Schaffhausen im Bereich Brückenkopf Feuerthalerbrücke eine massive Kollision eines Personenwagens mit einer Lichtsignalanlage ereignet. Personen wurden nicht verletzt, jedoch entstand massiver Sachschaden. Beim Lenker wurden zudem Alkoholsymptome festgestellt.

Am Sonntagmorgen nach 04:15 Uhr beabsichtigte ein deutscher Personenwagenlenker von der Fischerhäuserstrasse in Richtung Neuhausen am Rheinfall zu fahren. Nachdem der Lenker mit seinem Personenwagen die Kreuzung bei der Feuerthalerbrücke passiert hatte, kollidierte er mit einem Betonsockel der provisorisch aufgestellten Lichtsignalanlage. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mast des Lichtsignals aus dem Sockel gehoben und über die Fahrbahn geschleudert. Der total beschädigte Personenwagen kam 50 Meter weiter zum Stillstand. Der 26-jährige Lenker des Personenwagens, sowie Drittpersonen, wurden bei der Kollision nicht verletzt. Ein vor Ort durchgeführter Atemlufttest verlief positiv. Der Sachschaden am Personenwagen, sowie an der Lichtsignalanlage beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Dem Lenker wurde der Führerausweis an Ort und Stelle abgenommen.

Zum Abtransport des total beschädigten Fahrzeuges musste eine private Abschleppfirma aufgeboten werden. Zudem musste durch die Feuerwehr Schaffhausen der betroffene Strassenabschnitt mit Ölbinder abgedeckt werden. Für die Instandstellung der Lichtsignalanlage wurde die verantwortliche Baufirma aufgeboten. Während den Aufräum- und Reparaturarbeiten kam es zeitweise zu Verkehrsbehinderungen (Text und Bild: SHPol).

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...