Dienstag, 2. April 2013

Schaffhauser Polizei schnappt Täter bei Raubüberfall

In der Nacht auf Sonntag, 31.03.2013 hat sich an der Bachstrasse in Schaffhausen ein Raubüberfall ereignet. Einer der mutmasslichen Täter konnte unverzüglich durch eine Patrouille der Schaffhauser Polizei verhaftet werden, ein zweiter Täter ist flüchtig und zur Fahndung ausgeschrieben. Das Opfer des Raubüberfalles wurde leicht verletzt.

Um 06.15 Uhr am Sonntagmorgen (31.03.2013) sah eine Patrouille der Schaffhauser Polizei an der Bachstrasse in Schaffhausen, dass ein Mann von zwei Unbekannten mit Schlägen traktiert wurde. Im Zuge der sofortigen Intervention der Polizisten konnte ein 28-jähriger Marokkaner nach kurzer Nacheile angehalten und arretiert werden. Der zweite unbekannte Täter konnte sich durch Flucht der Polizei entziehen.

Das Opfer des Raubüberfalles verletzte sich leicht und wurde in Spitalpflege gebracht. Das durch die beiden Männer entwendete Portemonnaie wurde am Sonntagmorgen, 31.03.2013 durch eine Drittperson an der Vorstadt aufgefunden und der Polizei übergeben.

Der mutmassliche Räuber war bei der polizeilichen Befragung teilweise geständig, zusammen mit einem Tunesier den Mann bestohlen zu haben. Der Marokkaner befindet sich auf Anordnung der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen in Untersuchungshaft.

Der zweite mutmassliche Täter, ein polizeilich bekannter 21-jähriger Tunesier, ist von der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen zur Verhaftung ausgeschrieben (Text SHPol).

In Schaffhausen gab es in letzter Zeit vermehrt Raubüberfälle. Weitere Infos dazu im Interview mit dem zuständigen Stadtrat Simon Stocker sowie in der Meldung über die 14 bereits verübten Raubüberfälle in Schaffhausen im Jahr 2013. Ausserdem gibt es hier noch ein Gespräch mit Florian Keller und Till Hardmeier zu diesem Thema.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...