Dienstag, 4. März 2008

Heute ist es aus für Heute - Ringier macht Schluss

Erst war es eins, dann zwei, dann drei, dann vier !

Doch heute gibt die Gratiszeitung "heute" auf ! Wir sagen winke-winke !

Die Gratiszeitung "heute" erschien am 15. Mai 2006 zum ersten Mal. Im Kampf lag sie mit den anderen Schweizer Gratiszeitungen "20 Minuten", "news" und ".ch". Die Gratiszeitung "heute" war die einzige, welche am Abend erschien.

Ganz vorbei ist es aber dann doch noch nicht, denn Ringier will es im Sommer nochmals mit einem "Gratis Blick am Abend" versuchen...und wann die allerletzte "heute" erscheint, ist heute auch noch klar. Von den Gratiszeitungen rentiert momentan nur die etablierte 20min. Welche der anderen überleben wird, muss sich zeigen. 20min hat ja immerhin auch schon Metropol totgekriegt...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

heute war für mich sowieso das schlechteste der 4 Gratismagazine - also auf nimmer Wiedersehen !

DerDoktor hat gesagt…

Heute ist endlich Vergangenheit. Es gibt eh zuviele dieser närrischen Gratisblättchen. Obwohl: Heute hatte ziemlich geile Comics, wie den "Nicht lustig". Die Comics in 20min sind im Gegensatz dazu langweilig und schlecht gezeichnet. Ich fordere, dass "Nicht lustig" in die 20minuten exportiert wird, ich fordere es!!!!

Der Kanzalah hat gesagt…

Naja, freuen Sie sich nicht zu früh, mein lieber Doktor, denn der Ersatz durch ein weiteres Gratisblättchen ist ja schon geplant.

Gegen die Exportierung habe ich nichts, ich fordere dass Sie höchstpersönlich die Implantation vornehmen, Herr Doktor !

DerDoktor hat gesagt…

hehe ja das wäre mal was anderes, aber sie wissen ja, der blick hat schon einen doktor...auch wenn der für etwas andere fragen als ich zuständig ist, hehe.

übrigens: ich bin der meinung, dass ein gratis blättchen namens "blick am abend" wenig erfolgschancen bei der breiten masse hat. denn: bei "heute" wussten ja auch alles, dass das blick haus "ringier" dahintersteckt, auch wenn getarnt unter anderem namen. aber viele leute wollen einfach nicht, dass man sie bei der lektüre mit einer zeitungs namens blick sieht. weil sie sich damit zu 100% als boulevard fan outet. das trifft vor allem auf studenten und schüler zu, die sicher einen grossen teil der leserschaft dieser gratisblättchen ausmachen. auch der doktor wird eine zeitung namens blick niemals anrühren...auch wenn vor kurzem ein geiler artikel namens "ich bin der katzen-killer" drin war. nieder mit den katzen, besonders mit denen, die ständig auf anderer leute autos rumlaufen und närrische pfötchenabdrücke hinterlassen. ich brauche die telefonnummer dieses katzen-killers. ich fordere si!!!

Mentor hat gesagt…

Mir gefiel 'heute' sehr gut, hatte ich doch mit ihr auch auf dem Heimweg eine Zeitung zu lesen. Eine Zeitung die Direktlinks angab ohne Umwege über die Homepage und trozdem im Netz aktiv war. Schade darum.
Eine 'Blick'-Version werde ich nicht lesen wollen

Der Kanzalah hat gesagt…

Der Katzenkiller heisst Hänson Stocker und benutzt ein Mittel namens Anticat ;-)

Diese Katzen nerven mich übrigens ebenfalls. Mit ihren dreckigen Pfoten tapsen Sie auf dem gesamten Dach herum und offensichtlich benutzen sie die Frontscheibe als Rutschbahn, so dass man immer erstmal die Scheibenwischer mit DJ Sprutziwasser laufen lassen muss um überhaupt wieder etwas sehen zu können... Nach getaner "Arbeit" hinterlassen sie oft noch ein Häufchen auf dem Dach ! Völlig skandalöses Benehmen, ich fordere den Katzi-Killah und zwar subito !

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...