Freitag, 15. Oktober 2010

FCS-Park Fussballstadion Schaffhausen Hauptmieter

Redaktor Matthias Hauser vom Schaffhauser Radio Munot hat uns darüber informiert, dass der Projektleiter des neuen Schaffhauser Fussballstadions (FCS-Park), Reto Specht, ihm gegenüber bestätigt habe, dass ein neuer Hauptmieter gefunden worden sei.

Dass zunächst kein Hauptmieter gefunden worden war, war stets ein grosses Problem bei der Realisation dieses Mega-Projektes für Schaffhausen. Interessant ist auch, dass der neue Hauptmieter aus der Möbelbranche komme. Einen Themenpark mit Schwerpunkt Möbel brachte Aniello Fontana damals schon bei SNTV im Interview als Beispiel, gab sich dann aber bei genauerer Nachfrage von Doris Kleck, ob es ein Möbelzentrum werde, zurückhaltend. Wie Reto Specht gegenüber Radio Munot weiter ausführte, handle es sich aber beim neuen Hauptmieter des FCS-Parks nicht um das Möbelhaus IKEA. Ausserdem sei das Projekt nun redimensioniert worden und koste neu nicht mehr rund 140 Mio. Franken, sondern nur noch 80 Millionen Franken. Der geplante Hotelkomplex solle nun nicht mehr realisiert werden, zudem sei die geplante Verkaufsfläche um einen Drittel reduziert worden. Somit falle das zweite geplante Untergeschoss weg. Mit dem Bau des neuen Schaffhauser Fussballstadions soll nun Ende 2011 begonnen werden. Die Eröffnung des FCS Parks ist für 2013 geplant.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Wers glaub wird selig! Das Projekt wird zur unendlichen Geschichte...
Schaffhausen und Grossprojekte - forget it!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...