Sonntag, 13. Februar 2011

Schaffhauser verunfallen mit "Schneehexe"

Autsch!
Drei Schaffhauser wollten in ihren Skiferien in St.Moritz den Eiskanal in Celerina runterdüsen.
Bei dieser Nacht und Nebelaktion haben sie in einem Geräteschuppen eine grosse Schaufel entwendet und sind mit dieser so genannten "Schneehexe" losgefräst. Der Spass nahm jedoch ein jähes Ende an einem Holzbalken, der für eine Solaranlage über den Kanal gespannt war. Die 17 bis 21 jährigen wurden dabei am Kopf verletzt. Einer von ihnen offenbar schwer und ist nun im Universitätsspital ZH.
Wir wünschen gute Besserung.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das war sicher ein riesen Gaudi... bis der Balken kam ;-)

DerDoktor hat gesagt…

angeblich sind das nicht die ersten schaffhauser, die sich in besagtem eiskanal vergnügt haben. es gab da mal so eine geschichte, wo drei schaffhauser mit einem sitzbänkli runtergerattert sind. ich nenne jetzt keine namen.

DerDoktor hat gesagt…

Newsupdate: Bei einem der Unfallopfer handelt es sich ofenbar um eine Frau.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...