Freitag, 4. März 2011

Bewilligt Schaffhausen zu wenig Stipendien?

Bewilligt der Kanton Schaffhausen zu wenig Stipendien? In einer Statistik, die in der NZZ am Montag publiziert wurde, landet der Kanton Schaffhausen auf dem letzten Platz (siehe Blogbeitrag auf Schaffhausen.net). Das Schaffhauser Fernsehen hat nun ein Interview mit dem Leiter der Stipendienstelle Schaffhausen, Peter Salathé, geführt. Er ist der Auffassung, dass in Schaffhausen nicht zu wenig Stipenden bewilligt werden. Es sei vielmehr so, dass in Schaffhausen weniger Anträge auf Stipendien gestellt würden als in anderen Kantonen. Den Beitrag des Schaffhauser Fernsehens kann man sich hier anschauen.

1 Kommentar:

Der Politologe hat gesagt…

Wow gratuliere Herrn Salathé zu seiner intelligenten Antwort! Es liegt also daran, dass sich so wenig Studenten für ein Stipendium bewerben, dass der Kanton Schaffhausen auf dem letzten Platz ist. Gibts denn da eine Quote? Jeder 20. Bewerber bekommt ein Stipendium oder so? Schon mal überlegt, dass sich vielleicht so wenige bewerben, weil man sowieso kein Stipendium bekommt? Die berühmte Frage nach dem Huhn und dem Ei kennen Sie, oder Herr Salathé?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...