Freitag, 15. Februar 2013

Velokurier Schaffhausen - schnell und umweltfreundlich

Für viele Firmen, Behörden und Privatpersonen ist der Schaffhauser Velokurier der ideale Lieferservice, denn der Lieferdienst ist schnell, günstig und vor allem auch sehr umweltfreundlich. Gleichwohl muss die innovative Firma um jeden neuen Auftrag kämpfen und viele Schaffhauser wissen auch gar nicht, dass die Munotstadt über einen Velokurier verfügt.


Gegründet wurde der Schaffhauser Transportdienst bereits im Jahre 1997 von Michael Döring, damals noch unter dem Namen "Oeko Trans", der die Umweltfreundlichkeit in den Vordergrund stellte. Heute heisst die Firma aber schlicht und ergreifend "Velokurier Schaffhausen", ein Name, bei dem jeder sofort weiss, um was es sich handelt - und dass Fahrräder ökologisch sinnvoll sind ist ohnehin jedermann bekannt. Vor 15 Jahren war Michael Döring noch ein Einzelkämpfer auf seinem Drahtesel, doch mittlerweile ist das Team auf sieben Mitglieder angewachsen. Neben den Velokurieren verfügt die Equipe auch über einen eigenen Velo-Mechaniker, so dass defekte Fahrräder schnell wieder flott gemacht werden können.


Wie man in der Team-Beschreibung bereits erkennen kann, üben die Fahrer des Velokuriers noch andere Berufe aus und arbeiten nicht zu 100% als Fahrradkurier. Gemeinsam teilen sie sich gesamthaft etwa 300 Stellenprozente. Ein Grossteil der Aufträge stammt übrigens aus der Gesundheitsbranche. Hier muss es oft schnell gehen und ein Versand mit der Schweizer Post wäre zu langsam. So werden namentlich Röntgenbilder vom Kantonsspital an die Arzpraxen transportiert und Laborproben vom Arzt ans Spital oder Labor geliefert.



Vor allem am Anfang war es schwer, Kunden für den innovativen Schaffhauser Lieferdienst zu finden. Michael Döring verteilte damals Flyer, um überhaupt erst mal auf sich aufmerksam zu machen. Auch heute noch ist das Projekt anspruchsvoll und es liegen keine grossen Löhne für die Mitarbeiter drin. Ausserdem macht das Internet dem Velokurier - wie so vielen anderen lokalen Unternehmen auch - Konkurrenz. So ist es heute etwa möglich, die Röntgenbilder digital per Email zu verschicken, was noch schneller und günstiger als der Versand per Velokurier ist und ihn somit für dieses Transportgut über kurz oder lang überflüssig machen wird. Immerhin kann man aber Laborproben nach wie vor nicht per Email verschicken und somit bleiben zumindest diese Aufträge erhalten. Weitere Infos zum Velokurier gibt's auf der Homepage www.velokurier.com. Schaffhausen.net wünscht dem innovativen Velokurier Team viel Erfolg!
Beat Hochheuser

1 Kommentar:

Phil Guarana hat gesagt…

Hier noch der passende Kinofilm dazu ;)
http://www.youtube.com/watch?v=mLvygDAQZV0

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...