Mittwoch, 9. September 2009

Erhard Meister: Schaffhausen, ein kleines Paradies

Das Schaffhauser Fernsehen hat mit dem Schaffhauser Regierungsrat Dr. Erhard Meister ein Interview zur Imagekampagne: "Schaffhausen, ein kleines Paradies" geführt. Die Kampage soll vor allem Familien nach Schaffhausen locken. Für Regierungsrat Erhard Meister ist Schaffhausen wahrhaftig ein kleines Paradies und er erklärt im Interview, wieso das so ist und wie die paradiesisches Botschaft nun vermehrt nach aussen getragen werden soll. Zielgebiet der Werbekampagne soll vor allem Zürich sein, weshalb die Werbekampagne demnächst auf Telezüri ausgestrahlt werden wird und Radiospots auf Radio24 gesendet werden sollen. In Zürich wohnen erstens sehr viele potentielle neue Schaffhauser, so dass ein grosses Zielpublikum erreicht werden kann und zweitens ist es auch geographisch so nah, dass man relativ problemlos (und vor allem, wenn dann dereinst der Halbstundentakt kommen sollte ;-) in Schaffhausen wohnen und in Zürich arbeiten kann (und hoffentlich nicht umgekehrt, was ja ebenfalls möglich wäre ;-)

Insgesamt ist der Schaffhauser Regierungsrat sehr zufrieden mit der Kampagne, so dass sie uns laut Erhard Meister noch die nächsten 5 Jahre begleiten wird. Ins Zentrum gestellt werden soll nach wie vor die besonders hohe Lebensqualität in Schaffhausen, die vor allem für Familien interessant ist. Ausserdem soll die gute Arbeitsplatzsituation von Schaffhausen einer breiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht werden. Die Schaffhauser schätzen und kennen die Vorteile der Region, bei Auswärtigen sind die ganzen Vorteile aber noch zu wenig bekannt. Dies soll sich nun mit der Kampagne nachhaltig ändern.

Das interessante Interview des Schaffhauser Fernsehens mit Regierungsrat Erhard Meister zur Imagekampagne: "Schaffhausen, ein kleines Paradies" gibt's hier:



Teil 2:

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

tja, wenn Schaffhausen aber immer mehr zubetoniert wird, ist es bald vorbei mit dem "kleinen Paradies"...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...