Sonntag, 5. Februar 2012

Zerstörungswut - Dreifachhalle Breite Schaffhausen

Nach dem Pissoir auf dem Herren WC im Cardinal musste nun auch ein unschuldiger Rollenhandtuchhalter der Damentoilette in der Dreifachhalle auf der Breite in Schaffhausen dran glauben.

Vorsätzliche Brandlegung in der Dreifachhalle Breite:
Am frühen Donnerstagabend (02.02.2012) hat eine unbekannte Täterschaft im Untergeschoss der Dreifachhalle auf der Breite mutwillig den Rollenhandtuchhalter der Damentoilette in Brand gesetzt. Personen wurden dabei nicht verletzt, jedoch entstand erheblicher Sachschaden.

Gegen 20:30 Uhr fielen Teilnehmerinnen des gemeinsamen Volleyballtrainings zwei bis drei unbekannte Mädchen in der Dreifachhalle auf, welche zwischen dem Haupteingang/Foyer und dem Untergeschoss hin- und her pendelten und schlussendlich davonrannten. Zirka 20 Minuten später wurde in der Halle Brandgeruch wahrgenommen. Die beiden anwesenden Spielertrainer stellten bei der Nachschau im Untergeschoss bereits dichten und beissenden Rauch fest. In der Damentoilette entdeckten sie schliesslich den Brandherd und es gelang ihnen unter Zuhilfenahme von Trinkflaschen den Brand zu löschen. Der Vorfall hätte weit schlimmere Folgen haben können, wäre der Brand nicht sofort entdeckt worden. Bei der unbekannten Täterschaft handelt es sich um 2-3 jugendliche Mädchen im Alter von ca. 12 – 14 Jahren. Die Schaffhauser Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Vorfall bzw. zur Täterschaft machen können, sich zu melden. Den Täterinnen steht es laut Schaffhauser Polizei auch frei, sich selbstständig zu stellen (Ja, wer hätte denn das gedacht?!? ;-)
Text und Bild: SHPol.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...