Freitag, 24. Februar 2012

Spielwaren Shop Brambrink hat ausgespielt

Irgendwann hat jedes Spiel ein Ende und so machen der "Kim Shop" und "Spiel und Hobby", die beiden Spielwarenläden des Ehepaares Brambrink, nach den Ostern die Schotten dicht. Die Schaffhauser Theres und Willy Brambrink führen die beiden Spielwarenläden nun bereits seit rund 40 Jahren - und so war vermutlich schon so ziemlich jeder Schaffhauser einmal als Kunde in einem der Brambrink Shops. Das Ehepaar hat mittlerweile das Pensionsalter erreicht und wird nun in den wohl verdienten Ruhestand treten. Ab nächsten Dienstag startet der grosse Ausverkauf, bei dem man von Rabatten zwischen 20% und 30% profitieren kann. Später soll die Rabattstufe noch erhöht werden.

Der "Kim Shop" führt hauptsächlich Holzspielzeug sowie Gesellschaftsspiele, während sich "Spiel und Hobby" eher auf ferngesteuerte Autos, Schiffe und Flugzeuge sowie Chemiebaukästen konzentriert hat. Besonders gut haben sich in den letzten Jahren die RC Mini-Helikopter verkauft. Die Kinder des Ehepaares wollten die Spielwarenläden nicht weiterführen und so ist unklar, was aus den Räumlichkeiten nach Ostern 2012 werden wird. Bleibt zu hoffen, dass wir nicht zwei weitere Kleiderläden erhalten, davon hat die Munotstadt nämlich eigentlich schon genug. Alles Weitere hier im Beitrag des Schaffhauser Fernsehens.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Das ist aber ein sehr verspieltes Ehepaar ;-) Äusserst sympathisch!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...