Mittwoch, 13. August 2014

Yokko - Stars in Town 2014 Schaffhausen Fotos Videos

So, weiter geht es mit unseren Konzertrückblicken auf das Stars in Town 2014 in Schaffhausen. Heute mit Yokko aus Bern, die am Donnerstag, 7. August 2014 um 18:30 Uhr auftraten. Stars in Town Moderator Alexander Blunschi trat ungewöhnlich früh auf die Bühne, der Grund dafür zeigte sich gleich nachher. Yokko liessen vor ihrem Auftritt ungefähr zweieinhalb Minuten lang magische, sphärische Musik laufen - eine gute Idee wie sich herausstellte, denn so blicke das Publikum gespannt auf die Bühne und wartete sehnsüchtig darauf, bis die fünfköpfige Band auf der Festivalbühne des Herrenackers erschien.
Yokko am Stars in Town 2014 auf dem Herrenacker in Schaffhausen
Gleich zu Beginn starten sie jeweils mit ihrem Hit Loaded Dice, der auch auf ihrem ersten Album Seven Seas der erste Track ist. Obwohl es eine recht frühe Zeit war - und das auch noch an einem Donnerstag - war der Herrenacker von Anfang an bereits sehr gut gefüllt, was klar zeigt, dass sich Yokko in der Schweiz bereits einen Namen gemacht hat. Den Anfang des Yokko Konzertes in Schaffhausen mit Loaded Dice und einem neuen Song, der noch nicht auf dem Album Seven Seas enthalten ist, kann man sich hier nochmals anschauen:



Für Loaded Dice haben Yokko auch einen recht aufwendiges Musikvideo produzieren lassen - aufgenommen offenbar in der Schweiz im Creux du Van unter Zuhilfenahme von Kameradrohnen (siehe unseren Bericht über Kameradrohnen mit Tobias Wüthrich von mymusicclip.ch hier). Das Loaded Dice Musikvideo kann man sich hier anschauen:



Für Uriah Heep mussten Backstage Hanteln bereit stehen, Yokko sind hingegen dafür bekannt, vor dem Auftritt ordentlich M&Ms zu naschen. So standen auch in Schaffhausen reichlich M&Ms zur Verfügung, so dass Yokko optimal gestärkt ein exzellentes Konzert geben konnten. Yokko sind normalerweise zu fünft, hatten aber in Schaffhausen noch drei Bläser dabei, welche sich optimal einfügten und der Performance einen zusätzlichen Drive gaben.
Philipp Treyer (Gitarre), Daniel Fanslau (Keyboard), Adrian Erni (Gesang) von Yokko
Die Mitglieder von Yokko: Adrian Erni (Gesang, Gitarre), Matthias Tröhler (Bass), Domenic Schüpbach (Schlagzeug), Daniel Fanslau (Keys) und Philipp Treyer (Gitarre) leben (noch) nicht von der Musik, sondern gehen daneben noch arbeiten oder zur Schule. Die Freizeit wird zum ganz überwiegenden Teil in die Band Yokko investiert. Derzeit arbeiten sie bereits an ihrem zweiten Album, welches erdiger, kantiger und rauer klingen soll als die Songs des ersten Albums Seven Seas. Im Herbst 2015 soll das neue Album dann bereits erscheinen.
Adrian Erni (Gitarre, Gesang) und Daniel Fanslau (Keyboard) von Yokko
Yokko möchten ihre Besucher auch immer zum Tanzen bewegen. Dies erinnert an eine andere Schweizer Band, The bianca Story aus Basel, die sogar einen entsprechenden Titel haben: Dancing People are never wrong. The bianca Story haben sich dazu übrigens von Manni Matter inspirieren lassen. The bianca Story Frontmann Elia Rediger sagte damals 2012 auf dem Herrenacker dazu: "Wir wollen dem Publikum mitteilen, dass jeder tanzen kann, wenn er sich traut. Es hat grundsätzlich Wirkung, wenn man sich seinen Hemmungen entledigt, wie es auch schon Mani Matter so schön sagte. Man gewinnt gewisse Freiheiten zurück, wenn man tanzen kann, ohne dass man sich scheut, dass es vielleicht gar nicht so gut aussieht." Das damalige Interview mit Elia Rediger gibt es hier. Im Folgenden nochmals ein Ausschnitt von Yooko am Stars in Town in Schaffhausen, aus dem sich zweifelsfrei ergibt, dass Sänger Adrian Erni auch am Schlagzeug eine gute Besetzung wäre:



Der Name Yokko hat übrigens keine feste Bedeutung und heisst auch nichts in einer ausländischen Sprache, tönt jedoch fast etwas fernöstlich und wäre für Auslandstouren über die sieben Weltmeere (Seven Seas) sicher gut geeignet. Vorerst sind die fünf Jungs aber erstmal noch durch ihre anderen Jobs und Ausbildungen mit der Schweiz verbunden. Hier bekommen wir sie dafür noch des Öfteren zu sehen, so treten sie z.B. am Samstag in Winterthur und im September zwei Mal in Zürich ganz in unserer Nähe auf.
Philipp Treyer (Gitarre), Daniel Fanslau (Keyboard), Adrian Erni (Gesang) - Yokko
Wer nochmals in den überzeugenden Auftritt von Yokko am Stars in Town 2014 auf dem Herrenacker in Schaffhausen hineinschauen möchte, kann dies hier 10 Minuten lang tun:



Und für alle, die noch mehr erfahren möchten, denen empfehlen wir, sich das Interview des Schaffhauser Fernsehens SHF mit Yokko anzuschauen:



Wir wünschen Yokko weiterhin viel Erfolg und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...