Sonntag, 3. August 2008

Rheinfall Feuerwerk am 1. August in Schaffhausen

Traditionell fand am 1. August wiederum das grandiose Rheinfall Feuerwerk in Neuhausen bei Schaffhausen statt.


Ein Novum stellte der Gratis-Eintritt dar. Sofern man in den letzten Jahren direkt vom Rheinfall-Becken aus zuschauen wollte, musste man nämlich Eintritt bezahlen. Das war dieses Jahr aber nicht mehr so, was dazu führte, dass sich mehr Leute als sonst beim Rheinfallbecken eingefunden haben. Gesamthaft ca. 20'000 Zuschauer fanden sich am Rheinfall in Neuhausen ein.

Da noch keine Sponsoren für das nächste Jahr gefunden werden konnten, sei anscheinend unklar, ob das Spektakel wiederum stattfinden würde. Schaffhausen.net wagt jedoch die Prognose, dass es auch jeden Fall wieder stattfindet, da sich die Region Schaffhausen einen solchen Image-Verlust gar nicht leisten könnte - im Notfall wird halt der Kanton oder sonst wer einspringen und das Feuerwerk unterstützen.

Unschöne Szenen gab es derweil in Stein am Rhein am 1. August:

Betrunkener schiesst mit Revolver Richtung Himmel

An der 1. Augustfeier in Stein am Rhein hat während dem Feuerwerk ein Anwohner aus dem Fenster seiner Wohnung an der Schifflände mehrere Schüsse aus einem Revolver in Richtung Himmel abgegeben. Verletzt wurde niemand.

Dank dem Hinweis einer Besucherin der Feier in Stein am Rhein, dass aus einem Fenster mit einer Waffe geschossen worden sei, konnte der Schütze kurze Zeit später durch Beamte der Schaffhauser Polizei in seiner Wohnung angehalten werden. Wie sich herausstellte feuerte der stark alkoholisierte Mann mit seinem Revolver ca. 40 Schüsse in Richtung Himmel ab. Der Schütze begründete seine Aktion, er habe es "Chlöpfen" lassen wollen. In der Wohnung des Beschuldigten wurden mehrere Lang- und Faustfeuerwaffen sichergestellt (SHPol).

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

"im Notfall wird halt der Kanton oder sonst wer einspringen und das Feuerwerk unterstützen"

Wohl kaum! Oder sind wir nun schon so weit, dass wir es uns leisten können, das Geld der Steuerzahler in den Himmel zu schiessen und verpuffen zu lassen? Das wärs ja noch. Die Finanzierung des Rheinfallfeuerwerks ist Sache von Privaten und sichern nicht vom Staat.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...