Montag, 22. März 2010

Der schweizer Zigarettenindustrie geht es blendend

Das Rauchverbot kommt, in der Schweiz rauchen nur noch ca. 28% der Bevölkerung. Doch der schweizer Zigarettenindustrie geht es blendend. Es wird zwar in der im Film beschriebenen Fabrik nur noch zu 20% für die Schweiz produziert, dafür tun sich aber neue Märkte in Thailand und Afrika auf. Mit der Steigerung des Wohlstandes steigt dort auch der Zigarettenkonsum - und die ersten Aufklärungskampagnen haben die Entwicklungsländer erst noch vor sich. Eine Goldgrube für die Schweizer Zigarettenindustrie, welche noch reichlich Potential bietet. Mal schauen, ob die schweizer Industrie künftig dann dorthin auch noch Chemotherapie und co. exportiert - das wäre eine weitere Goldgrube ;-)



Wer die ganze Dok vom Schweizer Fernsehen anschauen möchte, kann das hier tun. Sie ist recht unterhaltsam - unter anderem wollen sie dort auch die Protagonisten aus den alten Zigarettenwerbungen (Malboro Cowboy und co.) aufsuchen - doch wen wundert's - leider vergeblich ;-)

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...