Donnerstag, 23. Juni 2011

Raubüberfall auf Person am Kantonalbank Bankomat

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat sich zwischen 2:30 und 03:00 ein Raubüberfall auf eine Person am Bankomat der Schaffhauser Kantonalbank ereignet.

Am frühen Mittwochmorgen (22.06.2011) wurde in der Stadt Schaffhausen ein Mann bei einem unbewaffneten Raubüberfall verletzt. Der mutmassliche Täter konnte festgenommen werden. Die Schaffhauser Polizei sucht mögliche Zeugen des Vorfalles.
Um ca. 02.30 Uhr am Mittwochmorgen (22.06.2011) bat ein 22-jähriger Inder einen 69-jährigen Deutschen bei einem Bankschalter in der Schaffhauser Vorstadt um Geld. Als dieser der Bitte keine Folge leistete, forderte der junge Mann den Angesprochenen auf, ihm seine EC-Karte auszuhändigen. Der ältere Mann kam dieser Forderung nach, gab jedoch mehrmals falsche Zahlencodes an, als der mutmassliche Räuber versuchte damit am Bankautomaten Geld abzuheben. Nach jedem erfolglosen Bargeldbezug soll er den Überfallenen – gemäss dessen Schilderungen – mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Nach mehreren Versuchen liess er von seinem Opfer ab. Dieses flüchtete in der Folge vom Tatort und wurde anschliessend von Passanten zum Zentralen Polizeiposten Schaffhausen gebracht (Text: SHPol).

Das Schaffhauser Fernsehen hat hierzu einen ausführlichen Beitrag ausgestrahlt inkl. Interview mit dem Schaffhauser Staatsanwalt Peter Sticher.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...