Samstag, 11. Januar 2014

Das Kapital - Der Streit um das Kunstwerk geht weiter

Der Streit um das Kunstwerk "Das Kapital" von Joseph Beuys in den Hallen für neue Kunst in Schaffhausen dauert nun schon etliche Jahre an. Im neusten Entscheid des Schaffhauser Obergerichtes wird das Eigentum drei externen Kunstsammlern zugeschrieben. Tele Top hat nun mit einem der Kunstsammler ein Interview geführt.


Im Interview sagt der Kunstsammler Hans B. Wyss, dass die Kunstsammler nicht angetreten seien, um das Werk wegzunehmen. Es gehe vielmehr darum, dass die Eigentumsverhältnisse geklärt würden. Urs Raussmüller von den Hallen für neue Kunst habe eine Rechtsanmassung begangen, so dass das Gefühl vermittelt worden wäre, das Kunstwerk "Das Kapital" gehöre Herrn Urs Raussmüller. Dies habe den Prozess ausgelöst. Für Urs Raussmüller ist es nach wie vor sehr wichtig, dass "Das Kapital" in den Hallen für neue Kunst in Schaffhausen verbleibt. Er hat damals Joseph Beuys geholfen, dass Kunstwerk in Schaffhausen zu installieren. Nun soll der Prozess an das Bundesgericht weiter gezogen werden. Viele weitere Infos hier im Beitrag von Tele Top:



Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...