Dienstag, 18. März 2014

Mann mit Holzpfahl gegen Polizistin - Schaffhausen

Am frühen Sonntagmorgen (16.03.2014) hat in der Stadt Schaffhausen ein stark betrunkener Mann mit einem Holzpfahl ein Polizeifahrzeug beschädigt und eine Polizistin attackiert. Dank getragener Unterzieh-Schutzweste wurde die Frau dabei nicht verletzt. Bei der anschliessenden Arretierung wurde der Angreifer leicht verletzt.

Um ca. 23.00 Uhr am späten Samstagabend (15.03.2014) meldete eine Angestellte eines Restaurants an der Zentralstrasse in Neuhausen am Rheinfall telefonisch der Einsatz- und Verkehrsleitzentrale der Schaffhauser Polizei, dass sich ein Gast äusserst aggressiv und renitent verhalten würde.

Eine aufgebotene Polizeipatrouille begleitete in der Folge den 53-jährigen Iren aus dem Restaurant und führte bei ihm einen Atem-Alkoholtest durch, bei dem ein Wert von über 2.00 Promille resultierte. Da sich der Betrunkene nicht wegweisen liess und keine Gewähr für Ruhe und Ordnung bot, wurde er von den Polizisten auf die Zentrale Polizeistation in der Stadt Schaffhausen gebracht, wo sie ihn einer Personenkontrolle unterzogen.

Um ca. 00.45 Uhr am frühen Sonntagmorgen (16.03.2014) wurde der Mann mit einem Gefangenentransporter der Schaffhauser Polizei an dessen Wohnort in der Stadt Schaffhausen gefahren um ihn dort der Obhut seiner Ehefrau zu übergeben. Als die beiden Polizisten anschliessend mit dem Gefangenentransporter wegfahren wollten, stürmte der 53-Jährige aus der Wohnliegenschaft und schlug mit einem Holzpfahl mehrmals auf die Frontscheibe des Polizeifahrzeuges ein, die dabei beschädigt wurde.

Anmerkung Schaffhausen.net: Diese Szene erinnert ein bisschen an Big Lebowski ;-)



In der Folge öffnete eine Polizistin die Beifahrertüre und stiess den Mann vom Gefangentransporter weg. Als die Polizistin aus dem Transporter stieg, schlug der Ire ihr mit dem Holzpfahl auf den Brustbereich. Dank getragener Unterzieh-Schutzweste wurde die Frau bei diesem Angriff nicht verletzt. Bei der anschliessenden Arretierung durch die Polizisten wurde der Angreifer leicht verletzt. Er wurde in der Folge im kantonalen Gefängnis Schaffhausen inhaftiert, wo er durch den Gefängnisarzt versorgt wurde. Der Mann wird sich für den Vorfall vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen verantworten müssen (Text: SHPol).

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...