Dienstag, 24. März 2009

Sasag Schaffhausen rüstet sich für die Zukunft

Na da schau her, die Sasag Schaffhausen rüstet sich für die Zukunft.

Neben der Ankündigung, Tele Züri und 3+ künftig analog ausstrahlen zu wollen, findet sich nämlich auch der folgende Satz:

So können weitere digitale und HDTV Programme aufgeschaltet und in Zukunft Internetdienste mit einer Geschwindigkeit von über 100 Mbit/s angeboten werden.

Judihuii, das wäre das ultimative Sasag High-Speed-Internet! Kritische Stimmen über die ehemals geschwindigkeitsmässig hinterherhinkende Sasag würden dann wohl schnell verhallen.

Vielen Dank an "Gandhis Sandalen" für den hier hinterlassenen Hinweis !

Auf der Homepage der Sasag Schaffhausen sind heute folgende ausführlichen Infos zu den anstehenden Neuerungen zu lesen:

Ab dem 2. April 2009 können die Programme Tele Zürich und 3+ TV auf dem Sasag Netz analog empfangen werden. Die beiden fremdsprachigen Programme RAI due und France 1 müssen Platz machen, werden jedoch weiterhin natürlich digital übertragen.

Kürzlich vergab der Bund die Konzessionen für verschiedene lokale TV-Stationen. Tele Top wurde dabei für die Region Schaffhausen berücksichtigt. Tele Züri wurde nicht berücksichtigt, was dem Sender nun erlaubt, ohne Einschränkung sich im ganzen deutschsprachigen Raum auszubreiten. Ab dem 2. April 2009 können daher neu zusätzlich die folgenden Programme analog auf dem Netz der Sasag Kabelkommunikation AG im Kanton Schaffhausen empfangen werden:

- Tele Züri: neu auf Kanal S 30 MHz 375.25 (ersetzt RAI due)
- 3+ TV: neu auf Kanal S 31 MHz 383.25 (ersetzt France 1)

Tele Züri geniesst seit einiger Zeit eine grosse Nachfrage. Dies ist bestimmt auch darauf zurückzuführen, dass Schaffhausen Teil der "Greater Zurich Area" ist und dass es täglich tausende von Pendlern in den Raum Zürich zieht. Dieses und anderes interessiertes Publikum kann sich mit den News auf Tele Züri - welche ja durchaus auch immer mal wieder Schaffhausen betreffen - entsprechend informieren. 3+ TV ist aufgrund attraktiver Sendungen und Serien bei den Zuschauern in Schaffhausen sehr gefragt.

In den letzten Jahren hat die Sasag Schaffhausen jährlich mehrere Millionen Franken in die Modernisierung der Netze und in die technische Aufrüstung der "Headends" investiert, damit die fortschreitende Digitalisierung bewältigt werden kann. So hat z.B. auch die SRG die terrestrische Übertragung von analogen Fernsehprogrammen eingestellt. Die Sasag Schaffhausen wiederum hat bereits vor fünf Jahren einen wichtigen Schritt in Richtung digitales Zeitalter getan. Seit 2003 sind über 100 TV-Programme in digitaler Qualität empfangbar. Die Palette ist in der Zwischenzeit auf über 200 digitale Programme angewachsen.

Diese Massnahmen ermöglichen nicht nur die Aufschaltung der bereits genannten Schweizer TV Sender, welche beachtliche Einschaltquoten von über 1,5 % aufweisen, sondern auch den Ausbau weiterer Dienstleistungen auf dem Netz der sasag. So können weitere digitale und HDTV Programme aufgeschaltet und in Zukunft Internetdienste mit einer Geschwindigkeit von über 100 Mbit/s angeboten werden.

Ab dem 2. April 2009 sind die beiden bisher analog übertragenen Programme RAI due und France 1 nur noch digital zu empfangen. Im Weiteren bietet die sasag im digitalTV weitere 12 italienische respektive 15 französische Sender an. Die sasag Mitarbeiter beraten die Kunden persönlich im Kundenzentrum im Energiepunkt.

Weitere zusätzliche 10 digitalTV und digitalRadio Programme sind ab
2. April 2009 verfügbar. Es sind dies:

- Al Jazeera Satellit, englisch
- Timm, deutsch

sowie die Radiosender: Radio Munot Schaffhausen - Radio Rottum - Radio BeO - Radio Canal3 - Radio Basilisk - Radio Basel 1 - Radio Zürisee - Radio Grischa.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...